Simtex

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Simtex
Simtex Logo (1995)
Rechtsform Incorporation
Gründung 1988
Auflösung 1997
Sitz Austin, Texas Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Leitung Steve Barcia (Gründer)
Branche Softwareentwicklung
Produkte Computer- und VideospieleVorlage:Infobox Unternehmen/Wartung/Produkte

Simtex war ein US-amerikanisches Spieleentwicklerunternehmen mit Sitz in Austin, Texas.

Geschichte[Bearbeiten]

Es wurde von Steve Barcia 1988 gegründet. Simtex konzentrierte sich auf die Entwicklung von rundenbasierten Strategiespielen für Personal Computer, etwa Master of Orion, Master of Orion II sowie Master of Magic. Das Unternehmen hat die Markenrechte sämtlicher Spiele an Atari verkauft und wurde im Jahr 1997 geschlossen.

Produkte[Bearbeiten]

  • Master of Orion Serie
    • Master of Orion (1993)
    • Master of Orion II: Battle at Antares (1996)
  • Master of Magic (1994)
  • 1830: Railroads & Robber Barons (1995)
  • Mech Lords (umbenannt in Metal Lords während der Entwicklung wegen eines Disputs mit FASA) (1995 — unveröffentlicht)
  • Guardians: Agents of Justice (war in der Entwicklung als Simtex geschlossen wurde — unbeendet)

Weblinks[Bearbeiten]

Simtex Inc. bei MobyGames (englisch)