Sinosaurus

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sinosaurus
Skelettrekonstruktion

Skelettrekonstruktion

Zeitliches Auftreten
Unterer Jura
ca. 203 bis 191 Mio. Jahre
Fundorte
Systematik
Dinosaurier (Dinosauria)
Echsenbeckensaurier (Saurischia)
Theropoda
Sinosaurus
Wissenschaftlicher Name
Sinosaurus
Young, 1948
Art
  • Sinosaurus triassicus

Sinosaurus („Chinaechse“) ist eine Gattung von theropoden Dinosauriern aus dem Unterjura der Volksrepublik China. Die Gattung gilt jedoch seit 2004 als Nomen dubium da der zugrundeliegende Holotyp „IVPP V 34“, ein Oberkieferfragment, keine ausreichende phylogenetische Informationen für die Errichtung eines Taxons liefert.[1]

Sinosaurus erreichte vermutlich eine Länge von 2,4 Metern.[2] Die wissenschaftliche Erstbeschreibung fertigte C. C. Young (eigentlich Yang Zhongjian) 1948 an.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Randall B. Irmis: First report of Megapnosaurus (Theropoda: Coelophysoidea) from China. In: PaleoBios. Bd. 24, Nr. 3, 2004, S. 11–18, hier S. 14, Digitalisat (PDF; 860,76 KB).
  2. Don Lessem, Donald F. Glut: The Dinosaur Society's dinosaur encyclopedia. Random House, New York NY 1993, ISBN 0-679-41770-2, S. 439.