Skarsterlân

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gemeinde Skarsterlân
Flagge der Gemeinde Skarsterlân
Flagge
Wappen der Gemeinde Skarsterlân
Wappen
Provinz Friesland
Bürgermeister Mary Looman-Struijs
Sitz der Gemeinde Joure
Fläche
 – Land
 – Wasser
216,89 km²
186,41 km²
30,48 km²
Koordinaten 52° 58′ N, 5° 47′ O52.9666666666675.7833333333333Koordinaten: 52° 58′ N, 5° 47′ O
Vorwahl 0513–0514, 0566
Postleitzahlen 8461–8544
Website www.skarsterlan.nl
Lage von Skarsterlân in den Niederlanden

Vorlage:Infobox Ort in den Niederlanden/Wartung/CBS-Code fehlt

Skarsterlân ( Aussprache?/i) war eine Gemeinde der Provinz Friesland (Niederlande). Sie hatte 27.434 Einwohner (Stand: 1. Januar 2013).

Der Verwaltungssitz war Joure, die anderen Orte in der ehemaligen Gemeinde sind: Akmarijp, Boornzwaag, Broek, Dijken, Doniaga, Goingarijp, Haskerdijken, Haskerhorne, Idskenhuizen, Langweer, Legemeer, Nieuwebrug, Nijehaske, Oldeouwer, Oudehaske, Ouwster-Nijega, Ouwsterhaule, Rohel, Rotstergast, Rotsterhaule, Rottum, Scharsterbrug, Sint Nicolaasga, Sintjohannesga, Snikzwaag, Terkaple, Teroele, Tjerkgaast und Vegelinsoord.

Seit 1969 unterhält Joure eine Städtepartnerschaft mit Drolshagen im Sauerland.[1]

1976 öffnete in den ehemaligen Gebäuden der Kaffeerösterei Douwe Egberts ein Museum.

Durch den Zusammenschluss der bisherigen Gemeinden Gaasterlân-Sleat, Lemsterland und Skarsterlân entstand am 1. Januar 2014 die neue Gemeinde De Friese Meren mit Sitz in Joure.

Bilder[Bearbeiten]

Söhne und Töchter der Stadt[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Skarsterlân – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Website der Stadt Drolshagen