Smosh

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hecox (links) und Padilla (rechts) auf der VidCon 2012

Smosh ist ein Comedy-Duo, bestehend aus Ian Hecox (* 30. November 1987) und Anthony Padilla (* 16. September 1987). Padilla fing Anfang 2003 an Flash-Filme auf Newgrounds hochzuladen. Später wurde er von seinem Freund, Ian Hecox, unterstützt. Bald darauf, im Herbst 2005, begannen sie Videos auf YouTube hochzuladen.[1] Mit über 18 Millionen Abonnenten gehören sie zu den meistabonnierten YouTube-Kanälen. Am 25. Mai 2013 erreichten sie als erste You-Tuber 10 Millionen Abonnenten.

Es existieren sieben Kanäle von Smosh auf YouTube, von denen fünf derzeit aktiv sind. Auf dem Kanal Smosh, auf dem sowohl Hecox als auch Padilla Sketche und andere Videos posten, wird jeden Freitag ein neues Video hochgeladen. Auf dem Kanal IanH, welcher anfangs für vlogs und andere nicht-gescriptete Videos genutzt wurde, laden die beiden ihre Nebenserien Ian is Bored (montags), Lunchtime with Smosh (donnerstags) und Smosh Pit Weekly (sonntags) hoch. Auf El Smosh lädt das Duo alte und neue Episoden hoch, welche ins Spanische übersetzt wurden. Auf dem Kanal AskCharlie, aktiv von Mai 2010 bis Dezember 2011, wurden Videos der Ask Charlie Serie hochgeladen, in welcher ein anthropomorphes Meerschweinchen namens Charlie the Drunk Guinea Pig auf von Zuschauern gepostete Fragen antwortete. Auf AnthonyPadilla lädt Padilla vlog-artige Videos hoch, die aber nur in sehr unregelmäßigen Abständen erscheinen. Im April 2012 startete der Kanal ShutUpCartoons. Für den Cartoon-Kanal sind bis jetzt insgesamt 18 verschiedene Serien geplant, die jeweils 10 Folgen beinhalten sollen. Seit September 2012 betreibt Smosh einen weiteren Kanal, SmoshGames. Auf diesem Kanal spielen und testen nicht nur Hecox und Padilla verschiedene Videospiele, sondern werden von vier weiteren Personen, unter anderem Mari, die Smosh Pit Weekly moderiert, unterstützt.

Geschichte[Bearbeiten]

2005–2009[Bearbeiten]

Am Anfang drehten Ian Hecox und Anthony Padilla Videos, in denen sie lippensynchron zu Titelmelodien von Serien wie Mortal Kombat, Power Rangers und Teenage Mutant Ninja Turtles im Playback nachsangen. Anfangs waren diese Videos nicht dazu gedacht, online gepostet zu werden, aber nachdem sie sie ihren Freunden geschickt hatten, begannen sie mit einem YouTube Kanal.

Eines von Smoshs ersten Videos, Pokémon Theme Music Video, wurde November 2005 veröffentlicht. Es folgte dem Stil der früheren Videos und zeigte das Duo, wie es lippensynchron zur englischen Original Titelmelodie von Pokémon Gesang imitierte. Das Video wurde wesentlich bekannter als alle anderen ihrer Videos; bis zum Zeitpunkt seiner Sperrung bekam das Video 24,7 Millionen Aufrufe und war damit das zu seiner Zeit meistgesehene Video auf ganz YouTube.[1] Es behielt diesen Titel für sechs Monate, wurde allerdings von YouTube entfernt, nachdem die Website eine Nachricht von Shogakukan Productions Co., Ldt. bekommen hatte, welche in dem Video eine Verletzung des Urheberrechts sah.

Der Erfolg des Pokémon-Videos brachte Smosh dazu, in der Person of the Year: You Ausgabe des Time Magazine, welche am 13. Dezember 2006 veröffentlicht wurde, vorgestellt zu werden. Des Weiteren inspirierte es sie dazu, ihren Stil zu erweitern und anzufangen, Videos verschiedener Genres, wie zum Beispiel Mini-Sketche, zu produzieren. Im März 2007 lud ein Benutzer namens Andii2000 das Original Pokémon Video erneut hoch. Das Video hat über 15,8 Millionen Aufrufe (Oktober 2012). Durch den fortlaufenden Erfolg und Smoshs Partnerschaft mit YouTube erstellten die zwei im November 2010 eine neue Version des Videos, in der sie den Text allerdings durch einen anderen ersetzten.

Seit 2010[Bearbeiten]

Im Januar 2010 starteten Smosh die Smosh Pit function, einen Blog, welcher aus verschiedenen Teilen der Popkultur besteht. Zusätzlich wurden einige auf Smosh basierende Web Serien ins Leben gerufen: Ian is bored, Mail Time with Smosh und Ask Charlie.

Ebenfalls Anfang 2010 erstellte Smosh die iShut Up App für Android als Teil eines Sponsorenvertrags mit Google und schließlich auch beim iTunes App Store.

Smosh starteten am 26. September 2012 ihren Gaming-Channel SmoshGames.

Seit 2013[Bearbeiten]

Am 15. Februar 2013 veröffentlichte Smosh ihre zweite iOS App: "Super Head Esploder X.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b Lev Grossman: Smosh (de) Time Magazine. 16. Dezember 2006. Abgerufen am 28. Mai 2012.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Smosh – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien