Solow Building

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Solow Building
Solow Building
Basisdaten
Ort: New York City, Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Bauzeit: 1968–1974
Status: Erbaut
Baustil: Postmoderne
Architekten: Pei, Cobb & Freed
Nutzung/Rechtliches
Nutzung: Büros
Technische Daten
Höhe: 210 m
Höhe bis zum Dach: 210 m
Rang (Höhe): 44. Platz (New York)
Etagen: 50
Geschossfläche: 130.000 m²
Baustoff: Tragwerk: Stahl;
Fassade: Glas und Aluminium

Das Solow Building ist ein Wolkenkratzer in New York City. Das Gebäude zurzeit (Stand 2014) ist das 44-höchste Gebäude in New York. Es befindet sich in Midtown Manhattan, in direkter Nähe zum berühmten Plaza Hotel und zum Central Park an der 9 West 57th Street.

Das 210 Meter hohe Gebäude wurde im Jahr 1974 nach einer Bauzeit von sechs Jahren eröffnet. Es fällt besonders durch seinen weißen Beton und die schwarzgetönte Fensterfront auf. Auch seine Form ist außergewöhnlich. Jeweils die Nord- und die Südseite des 50-stöckigen Gebäudes ist nach innen gewölbt. Dadurch nimmt die Etagenfläche mit steigender Höhe immer weiter ab. Sowohl an der Ost-, als auch an der Westseite des Hochhauses sind jeweils drei Kreuzverstrebungen zu erkennen, die dem Bauwerk zusätzliche Stabilität verleihen sollen.

Durch das dichte Häusermeer Manhattans fällt das Gebäude nicht sonderlich auf. Den besten Blick auf das Solow Building hat man von der Südspitze des Central Parks aus.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Solow Building – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
Blick von unten auf das Gebäude

40.763862-73.974795Koordinaten: 40° 45′ 50″ N, 73° 58′ 29″ W