Sophie Friederike von Mecklenburg

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sophie Friederike von Mecklenburg-Schwerin als Kind (1765)

Sophie Friederike, Herzogin zu Mecklenburg (-Schwerin) (* 24. August 1758 in Schwerin; † 29. November 1794 auf Schloss Sorgenfri bei Kopenhagen) war Erbprinzessin von Dänemark.

Leben[Bearbeiten]

Sophie Friederike war die einzige Tochter des Herzogs Ludwig zu Mecklenburg (1725–1778) und dessen Ehefrau Charlotte Sophie (1731–1810), Tochter des Herzogs Franz Josias von Sachsen-Coburg-Saalfeld.

Am 21. Oktober 1774 fand in Kopenhagen die Hochzeit mit dem Erbprinzen Friedrich von Dänemark statt. Er war der Sohn des Königs Friedrich V. von Dänemark und Norwegen (1723–1766) und dessen zweiter Ehefrau Juliane (1729–1796), Tochter des Herzogs Ferdinand Albrecht II. von Braunschweig-Wolfenbüttel.

Aus der Ehe stammen folgende Kinder:

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Sophie Friederike von Mecklenburg – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien