Kernforschungszentrum Sorek

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Soreq Nuclear Research Center)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Kernforschungszentrum Sorek (hebräisch: המרכז למחקר גרעיני) ist ein israelisches Forschungsinstitut, das sich in der Nähe der Orte Palmachim und Jawne am Fluss Sorek befindet.

Beschreibung[Bearbeiten]

Besichtigung der Baumaßnahmen im Jahr 1958 durch Golda Meir
Der Reaktor im Jahr 1960

Das Institut ist der Israelischen Atomenergiekommission (IAEC) angeschlossen.[1] Im Jahr 1958 begannen die Baumaßnahmen am Kernforschungszentrum. Der Reaktor wurden 1960 in Betrieb genommen. Dabei handelt es sich um einen 5-MW-Leichtwasserreaktor, der in den 1950er-Jahren von den USA im Rahmen des Atoms for Peace-Programms geliefert wurde.

Daneben existiert ein 10-MeV-Protonen-Zyklotron und ein 40-MeV-Linearbeschleuniger, der voraussichtlich noch 2013 in Betrieb genommen wird.

Schon in den 1970er-Jahren wandte sich das Kernforschungszentrum von der reinen Kernforschung ab und widmete sich anderen interdisziplinären Bereichen aus Physik, Medizin, Astronautik, Nuklearsicherheit, Atmosphärenforschung oder Nuklearmedizin.[2]

Am 21. Juni 1990 kam es zu einem Zwischenfall, bei dem ein Mitarbeiter verstrahlt wurde. Der Mann starb fünf Wochen später trotz intensiver medizinischer Behandlung an seinen Strahlenverletzungen.[3]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Erklärung der Israeli Atomic Energy Commission auf ihrer offiziellen Homepage (englisch)
  2. Soreq Nuclear Research Center: About Soreq (englisch)
  3. The Radiological Accident in Soreq. International Atomic Energy Agency Vienna, 1993, abgerufen am 11. Dezember 2009 (PDF; 15,1 MB, englisch).

31.899334.7028Koordinaten: 31° 53′ 57″ N, 34° 42′ 10″ O