Sparkasse Pforzheim Calw

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Logo der Sparkassen  Sparkasse Pforzheim Calw
Staat Deutschland
Sitz Poststraße 3
75172 Pforzheim
Rechtsform Anstalt des öffentlichen Rechts
Bankleitzahl 666 500 85[1]
BIC PZHS DE66 XXX[1]
Verband Sparkassenverband Baden-Württemberg
Website www.skpfcw.de
Geschäftsdaten 2013[2]
Bilanzsumme 10.484,0 Mio. EUR
Einlagen 6.492,6 Mio. EUR
Kundenkredite 6.315,2 Mio. EUR
Mitarbeiter 1.902
Geschäftsstellen 123
Leitung
Verwaltungsrat Oberbürgermeister Gert Hager (Vorsitzender)
Vorstand Stephan Scholl (Vors.),
Hans Neuweiler (stv. Vors.),
Sieghardt Bucher,
Hans-Heiner Bouley
Liste der Sparkassen in Deutschland

Die Sparkasse Pforzheim Calw ist eine öffentlich-rechtliche Sparkasse mit Sitz in Pforzheim, Baden-Württemberg. Ihr Geschäftsgebiet umfasst die Stadt Pforzheim, den Enzkreis und den Landkreis Calw.

Organisationsstruktur[Bearbeiten]

Die Sparkasse Pforzheim Calw ist eine Anstalt des öffentlichen Rechts. Rechtsgrundlagen sind das Sparkassengesetz für Baden-Württemberg und die durch den Zweckverband „Stadt + Kreissparkasse Pforzheim Enzkreis Calw“ erlassene Satzung. Organe der Sparkasse sind der Vorstand, der Verwaltungsrat und der Kreditausschuss.

Das Geschäftsgebiet ist untergliedert in 3 Marktbereiche und innerhalb derer in 31 Filialdirektionen sowie 3 Firmenkunden-Abteilungen, 1 Existenzgründercenter, den Bereich Immobilien/Mobile Beratung, das Private Banking und das Versicherungs- und Vorsorgecenter. Die Sparkasse Pforzheim Calw unterhält in ihrem Geschäftsgebiet mehr als 120 Geschäftsstellen.

Geschäftsausrichtung und Geschäftserfolg[Bearbeiten]

Die Sparkasse Pforzheim Calw betreibt als Sparkasse das Universalbankgeschäft. Im Sparkassen-Verbund arbeitet sie zusammen mit der Landesbank Baden-Württemberg, der LBS Baden-Württemberg, der SV Sparkassenversicherung, der DekaBank und der Deutsche Leasing AG und kooperiert mit der neue leben Versicherungen.

Geschichte der Sparkasse Pforzheim Calw[Bearbeiten]

Geschichte der Sparkasse Pforzheim

Die Städtische Sparkasse Pforzheim wurde am 29. November 1834 gegründet und am 22. Februar 1835 eröffnet. Die Sparkasse hatte ihre Geschäftsräume in den folgenden knapp 100 Jahren nacheinander in mehreren privaten und öffentlichen Gebäuden. 1927 wurde mit dem Bau eines eigenen Sparkassengebäudes in der Poststraße in Pforzheim auf dem ehemaligen "Kiehnleschen Anwesen" begonnen, 1928 erfolgte die Einweihung. Seither befindet sich hier die Hauptstelle der Sparkasse Pforzheim Calw. Die Gemeindesparkasse Niefern wurde am 13. August 1935 durch die Städtische Sparkasse Pforzheim übernommen und als Hauptzweigstelle und somit als erste Geschäftsstelle weitergeführt. Am 23. Februar 1945 wurde das Sparkassengebäude in der Poststraße beim Luftangriff auf Pforzheim vollständig zerstört, die Neuerrichtung erfolgte nach dem Zweiten Weltkrieg. Durch mehrere Umbaumaßnahmen erhielten die Geschäftsräume, Haupteingang und Fassade ein neues Aussehen.

Die Stadt+Kreis-Sparkasse Pforzheim wurde am 1. Juli 1971 gegründet. Am 1. Januar 1974 vereinigte man sich mit dem größten Teil der ehemaligen Kreissparkasse Vaihingen/Enz (Bereiche Mühlacker und Maulbronn) und mit einigen Zweigstellen der ehemaligen Kreissparkasse Leonberg (Heimsheim, Mönsheim, Friolzheim). Am 1. Januar 1975 übernahm die Sparkasse Pforzheim die Bezirke Neuenbürg und Birkenfeld von der Kreissparkasse Calw. Die Fusion der Bezirkssparkasse Königsbach mit der Stadt+Kreis-Sparkasse Pforzheim erfolgte zum 1. Januar 1979. 1984 feierte die Stadt+Kreis-Sparkasse Pforzheim das 150-jährige Jubiläum. 1995 begann die umfangreiche, vier Abschnitte umfassenden Baumaßnahme auf dem Sparkassen-Areal in Pforzheim. Am 22. Juni 2001 war die Einweihung des Sparkassenturms, dem spektakulärsten Gebäudeteils der Umbaumaßnahme.

Geschichte der Kreissparkasse Calw

Die Oberamtssparkasse Calw wurde am 26. Oktober 1901 offiziell gegründet. Zum 1. Januar 1902 nahm man den Geschäftsbetrieb in den Räumen des Calwer Rathauses auf. Durch die Kreisordnung vom 30. Januar 1934 erhielt die Oberamtssparkasse Calw die Bezeichnung "Kreissparkasse Calw". Am 1. Oktober 1938 erfolgte die Übertragung der Kreissparkassen Nagold und Neuenbürg auf die Kreissparkasse Calw. 1962 wurde der Grundstein für den Neubau des Sparkassengebäudes in der Innenstadt von Calw gelegt, das Gebäude wurde 1965 eingeweiht. Im Jahr 2002 feierte die Kreissparkasse Calw ihr 100-jähriges Bestehen.

Geschichte der Sparkasse Pforzheim Calw

Zum 1. Januar 2003 vereinigen sich die Stadt+Kreis-Sparkasse Pforzheim und die Kreissparkasse Calw zur Sparkasse Pforzheim Calw. 2004 erfolgte der Neuaufbau des Industriehauses am Leopoldplatz Pforzheim durch die Sparkasse Pforzheim Calw. 2005 Eröffnung der „Schmuckwelten Pforzheim“. Der Bürgerstiftung für die Region "Mit Herz + Hand" wurde 2007 gegründet. Die Einweihung des Sparkassenneubaus in Mühlacker und der grundlegend umgestalteten und modernisierten Sparkasse in Calw erfolgte 2008. 2009 konnte die Sparkasse Pforzheim Calw das 175-jährige Jubiläum feiern, 2011 das Jubiläum 10 Jahre Sparkassenturm.

Auszeichnungen[Bearbeiten]

  • 2014 IHK Nordschwarzwald: Ausgezeichneter Ausbildungsbetrieb[3]

Wissenswertes[Bearbeiten]

Udo-Lindenberg-Stiftung[Bearbeiten]

Die Geschäftsführung der Udo-Lindenberg-Stiftung, die das kulturelle Erbe Hermann Hesses mitpflegt, verantwortet laut Impressum der Internetseite udo-lindenberg-stiftung.de die Sparkasse Pforzheim Calw.[4]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b Stammdaten des Kreditinstitutes bei der Deutschen Bundesbank
  2. Geschäftsbericht 2013
  3. Meldung der IHK Nordschwarzwald Dokument Nr. 116122
  4. http://www.udo-lindenberg-stiftung.de/impressum.33052.htm

48.892428.69869Koordinaten: 48° 53′ 33″ N, 8° 41′ 55″ O