Steffen Kammler

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Steffen Kammler (* 6. Mai 1965 in Calbe (Saale)) ist ein Dirigent. Er ist seit 2008 norwegischer Staatsangehöriger.

Leben[Bearbeiten]

Kammler war von 1975 bis 1983 Mitglied im Dresdner Kreuzchor unter Martin Flämig. Von 1990 bis 1997 war er Dirigent des Kammerchores Josquin Desprez Leipzig.

Nach seinem Studium im Chor- und Orchesterdirigieren an den Musikhochschulen in Weimar und Leipzig war er zunächst an den Opernhäusern in Halle und in Hamburg engagiert. Im Jahre 2001 kam er nach Norwegen als Chordirektor der Norwegischen Nationaloper, eine Position, die er bis 2009 innehatte. Seitdem arbeitet er als freischaffender Dirigent und als Dirigierlehrer, unter anderem seit 2008 als Dirigent des norwegischen Oratorienchores Cæciliaforeningen und als Gastprofessor an der Universität Shaoxing in China.

Weblinks[Bearbeiten]