Stephanie Zimbalist

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Stephanie Zimbalist (* 8. Oktober 1956 in New York City) ist eine US-amerikanische Schauspielerin.

Leben[Bearbeiten]

Ihre Großeltern waren der Violinist Efrem Zimbalist und die Opernsängerin Alma Gluck. Ihr Vater war der Schauspieler Efrem Zimbalist Jr.. Bekannt wurde sie durch die in den Jahren 1982 bis 1987 gedrehte Fernsehserie Remington Steele. Ihr Filmpartner war der irische Schauspieler Pierce Brosnan. Seit 1977 hat sie in rund 60 Film- und Fernsehproduktionen mitgespielt, wobei ihr Fokus auf dem Fernsehen liegt.

Nach dem Ende der Serie spielte sie in verschiedenen Fernsehfilmen mit und nahm Theaterengagements an.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

  • 1977: Letzte Weihnacht (The Gathering, Fernsehfilm)
  • 1978: Unsere Lassie (The Magic of Lassie)
  • 1978–1979: Feuerfalle (The Triangle Factory Fire Scandal, Fernsehfilm)
  • 1978: Colorado Saga (Miniserie, vier Folgen)
  • 1982–1987: Remington Steele (Fernsehserie, 94 Folgen)
  • 1987: Ein Hoch auf die Familie (Celebration Family, Fernsehfilm)
  • 1989: Mord auf hoher See (The Man in the Brown Suite, Fernsehfilm)
  • 1991: Der Ballerina Killer (The Killing Mind, Fernsehfilm)
  • 1994: Tod im Zwielicht (Voices From Within, Fernsehfilm)
  • 1995: Gib mir meine Kinder wieder (Whose Daughter Is She?, Fernsehfilm)
  • 1999: Diagnose: Mord (Diagnosis: Murder, Fernsehserie, eine Folge)
  • 2000: Das Prophetenspiel – Spiel um dein Leben (The Prophet´s Game)
  • 2001: V.I.P. - Die Bodyguards (V.I.P., Fernsehserie, eine Folge)
  • 2001: Nash Bridges (Fernsehserie, eine Folge)
  • 1997/2001: Ein Hauch von Himmel (Touched By An angel, Fernsehserie, zwei Folgen)
  • 2003: Crossing Jordan - Pathologin mit Profil (Crossing Jordan, Fernsehserie, eine Folge)
  • 2003: Für alle Fälle Amy (Judging Amy, Fernsehserie, eine Folge)

Weblinks[Bearbeiten]