Steve Jackson Games

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Steve Jackson Games Incorporated
Sjg.jpg
Rechtsform Corporation
Gründung 1980
Sitz Austin, Texas, USA
Leitung Steve Jackson
Mitarbeiter 43
Umsatz 8,8 Mio. $
Branche pen & paper RPG, Brettspiele, Kartenspiele, digitale Bücher, etc.
Website www.sjgames.com

Steve Jackson Games (SJG) ist ein US-amerikanischer Spieleverlag, der Rollenspiele, Brettspiele und Kartenspiele herausgibt.

Das Unternehmen[Bearbeiten]

SJG wurde 1980 von Steve Jackson gegründet (nicht zu verwechseln mit dem gleichnamigen Engländer, welcher Mitbegründer des Konkurrenzunternehmens Games Workshop ist). Die 43 (Stand Ende 2013) festangestellten Vollzeit-Mitarbeiter werden von etlichen freien Mitarbeitern unterstützt (zum Beispiel entwarf der Künstler John Kovalic sämtliche Munchkin-Karten der amerikanischen Originalversion).

SJG steht auch hinter dem Spieleversandhandel Warehouse 23 und der Download-Plattform e23, auf der Spielematerial in digitaler Form vertrieben wird.

Die wichtigsten Einnahmequellen[Bearbeiten]

Firmenlogo am Eingangsportal der SJG-Hauptverwaltung

Die wichtigste Einnahmequelle für das Unternehmen sind die Titel der Kartenspielreihe Munchkin, die im Geschäftsjahr 2013 alleine für 75 % des Umsatzes verantwortlich waren[1]. Ein weiterer wichtiger Umsatzbringer sind Würfelspiele, sie brachten im Geschäftsjahr 2013 7,6 % des gesamten Umsatzes ein. Für das Universalrollenspielsystem GURPS verlegt Steve Jackson Games neues Material vor allem als PDF-Downloads, allein 2013 erschienen 20 Neuausgaben für das System.

Durch die Lizenzeinnahmen (Munchkin ist zum Beispiel in 16 Sprachen erhältlich, wobei SJG nur die englischsprachige Version vertreibt) und die Downloadplattform e23, die seit 2006 der weltweit zweitgrößte Anbieter von Spielematerial-Downloads ist, kam ein weiterer Großteil der Einnahmen zustande.

SJG in Deutschland[Bearbeiten]

In deutscher Sprache werden von der Pegasus Spiele GmbH folgende Titel vertrieben:

Von der Fantasy Productions Verlags- und Medienvertriebsgesellschaft mbH wurden folgende Systeme vertrieben, deren Produktion jedoch bereits wieder eingestellt wurde:

Außerdem findet man immer wieder US-Importe in gut sortierten Spieleläden.

Liste der von SJG vertriebenen Spiele[Bearbeiten]

Brettspiele[Bearbeiten]

  • The Awful Green Things From Outer Space
  • Car Wars (futuristische Schlachten zwischen Autos)
  • Dork Tower (mit den Figuren aus dem gleichnamigen Comic)
  • Frag ("erster First-Person Shooter ohne Computer")
  • GreedQuest
  • Knightmare Chess (Schachvariante mit Spielkarten)
  • Kung Fu 2100
  • Ogre (Simulation eines futuristischen Kriegs)
  • Ogre: G.E.V.
  • Shockwave (Ogre-Erweiterung)
  • Snits
  • Star Traders
  • Strange Synergy
  • X-Bugs (von der italienischen Firma TM Nexus Editrice srl. entwickelt)

Kartenspiele[Bearbeiten]

  • Battle Cattle
  • Burn in Hell
  • Car Wars (aus dem Miniaturensystem entwickelt)
  • Chez Geek und seine Erweiterungen/Variationen:
    • Chez Dork (mit den Figuren aus dem Comic "Dork Tower" von John Kovalic)
    • Chez Goth
    • Chez Greek (Studentenverbindungen)
    • Chez Grunt (bei der Armee)
    • Chez Guevara (bei den lateinamerikanischen Revolutionären)
    • Chez Cthulhu (mit Anhängern des Cthulhu-Mythos)
  • Cowpoker
  • Dino Hunt
  • Hacker
  • Illuminati
  • Illuminati - Neue Weltordnung
  • Illuminati Crime Lords
  • King's Blood
  • Knightmare Chess
  • Munchkin, eine Parodie auf Hack&Slash-Rollenspiel, und seine Erweiterungen:
    • Munchkin Bites!
    • Munchkin Blender
    • Munchkin Booty!
    • Munchkin Cthulhu
    • Munchkin Fu
    • Munchkin Impossible
    • Star Munchkin
    • Super Munchkin
    • The Good, the Bad, and the Munchkin
  • Ninja Burger
  • SPANC (Space Pirate Amazon Ninja Catgirls)
  • Spooks

Merkwürdigkeiten[Bearbeiten]

Online-Spiele[Bearbeiten]

Rollenspiele[Bearbeiten]

  • GURPS (Generisches Universal-Rollenspielsystem)
  • In Nomine (mit Engeln und Teufeln; basierend auf dem französischen Rollenspiel Magna Veritas/In Nomine Satanis)
  • Killer
  • Munchkin RPG
  • Toon (mit Cartoonfiguren)
  • Transhuman Space
  • Tribes

Schach-Spiele[Bearbeiten]

  • Knightmare Chess (siehe Kartenspiele)
  • Tile Chess (Schachvariante für bis zu 6 Mitspieler)
  • Proteus (Schach mit Würfeln statt Figuren)

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Steve Jackson: Report to the Stakeholders 2013, abgerufen am 21. Dezember 2014