Summer Bishil

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Summer Bishil (2005)

Summer Bishil (* 17. Juli 1988 in Pasadena, Kalifornien, Vereinigte Staaten) ist eine US-amerikanische Schauspielerin.

Leben[Bearbeiten]

Bishil wurde 1988 in Pasadena als Tochter eines indischen Vaters und einer amerikanisch-mexikanischen Mutter geboren.[1] Sie lebte ab Anfang der 1990er Jahre für kurze Zeit mit ihrer Familie in Saudi-Arabien[2] und später in Bahrain. Anfang der 2000er Jahre kehrte die Familie nach Kalifornien zurück.

Ihre erste Hauptrolle übernahm sie 2007 im kontrovers diskutierten Unverblümt – Nichts ist privat unter der Regie von Alan Ball. Bishil übernahm dort die Rolle der 13-jährigen Jasira Maroun, einer Amerikanerin libanesischer Herkunft, die ihre Sexualität entdeckt. Die Rolle gilt als ihr Durchbruch in Hollywood.[1]

Ihre nächste größere Rolle folgte 2009 in Crossing Over an der Seite von Harrison Ford, Ray Liotta und Ashley Judd. In M. Night Shyamalans Fantasyfilm Die Legende von Aang übernahm Bishil 2010 die Rolle der Azula.

Filmographie[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b Summer Bishil Aims to Play Against Type bei washingtonpost.com, 13. März 2009
  2. Gulf girl makes it big in Hollywood bei arabianbusiness.com, abgerufen am 30. Oktober 2011