Zeit der Sehnsucht

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Seriendaten
Deutscher Titel Zeit der Sehnsucht
Originaltitel Days of our Lives
Produktionsland Vereinigte Staaten
Originalsprache Englisch
Jahr(e) seit 1965
Länge 30 Minuten (1965–1975), dann 60 Minuten
Episoden 12.000+
Genre Seifenoper
Idee Ted Corday, Irna Phillips, Allan Chase
Musik Macdonald Carey
Erstausstrahlung 8. November 1965 (USA) auf NBC
Deutschsprachige
Erstausstrahlung
6. September 1993 auf RTL
Besetzung
Suzanne Rogers
Maggie Horton
Joseph Mascolo
Stefano DiMera
Crystal Chappell
Carly Manning
Louise Sorel
Vivian Alamain
Peggy McCay
Caroline Brady
Peter Reckell
Bo Brady
Alison Sweeney
Samantha Brady
Josh Taylor
Roman Brady
Renee Jones
Dr. Lexie Carver
Lauren Koslow
Kate Roberts
Nadia Bjorlin
Chloe Lane
Shawn Christian
Dr. Daniel Jonas
Arianne Zucker
Nicole Walker
James Scott
EJ DiMera
Kristian Alfonso
Hope Williams Brady
John Aniston
Victor Kiriakis
Jay Kenneth Johnson
Philip Kiriakis
Shelley Hennig
Stephanie Johnson
Casey Jon Deidrick
Chad Peterson Woods
Molly Burnett
Melanie Layton
Lindsay Hartley
Arianna Hernandez
Galen Gering
Rafe Hernandez
Eric Martsolf
Brady Black
Mark Hapka
Nathan Horton
Taylor Spreitler
Mia McCormick
Chandler Massey
Will Horton
Freddie Smith
Sonny Kiriakis
Casey Jon Deidrick
Chad Peterson Woods

u.v.a.

Zeit der Sehnsucht (Days of our Lives) ist eine US-amerikanische Seifenoper. Sie ist in der Liste der längsten Fernsehserien eine der längsten Serien, deren Produktion gegenwärtig andauert.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Serie startete am 8. November 1965, sie wird bis heute produziert und bei NBC ausgestrahlt. In Deutschland lief die Serie unter dem Titel „Zeit der Sehnsucht“ von September 1993 bis Februar 1994 zunächst ein halbes Jahr im Nachmittagsprogramm von RTL sowie ab Februar 1994 zwei Jahre lang im Vormittagsprogramm des Senders. Produziert wird die Serie von Corday Productions Inc. In Zusammenarbeit mit Sony Pictures Television.

Ausführender Produzent der Serie ist Ken Corday zusammen mit Gary Tomlin. Die Eltern von Ken Corday, Ted und Betty Corday haben die Serie zusammen mit Irna Phillips erfunden.

Die Serie spielt in der fiktiven Stadt Salem. In den USA gibt es eine Vielzahl von Städten mit diesem Namen, jedoch ist das Salem von „Zeit der Sehnsucht“ in der Realität keinem bestimmten zuzuordnen. In der US-Version des Vorspanns spricht der bereits 1994 verstorbene Macdonald Carey die Worte "Like sands through the hourglass, so are the days of our lives." (Wie Sand, der durch die Sanduhr rinnt, so sind die Tage unseres Lebens.) Bis zu seinem Tod wurde der ebenfalls von Macdonald Carey gesprochene Zusatz „This is Macdonald Carey, and these are the days of our lives.“ verwendet. Nach dessen Tod wurde im Jahr 1994 aus Respekt vor ihm und seiner Familie dieser zweite Satz aus dem Vorspann herausgenommen.

In der deutschen Version des Vorspanns lautet der Satz, unter Verkehrung des Sinnes ins genaue Gegenteil, "Zeit die unvergänglich ist, Zeit der Sehnsucht." Auch die Melodie ist eine andere als in der US-Version.

Im Wesentlichen dreht sich alles um die Familien Horton und Brady. Während die Horton Familie zu Beginn der Serie im Mittelpunkt stand, wurde einige Jahre später mit den Bradys eine ganz neue Familie in die Serie eingeführt. Während die Hortons eher der oberen Mittelschicht zuzurechnen sind, Familienoberhaupt Tom Horton war ein angesehener Arzt und einer seiner Söhne ein Rechtsanwalt, sind die Bradys Besitzer eines Irish Pubs und die beide Söhne Roman und Bo sind bei der Polizei. Die beiden Familien sind u. a. durch Bo und Hope miteinander verbunden. Bo ist einer der beide Söhne der Bradys und Hope ist die Enkelin von Alice Horton. Frances Reid, welche die Rolle der Alice Horton verkörperte, war seit dem Start der Serie im Jahr 1965 dabei. Frances Reid verstarb am 3. Februar 2010 im Alter von 95 Jahren in Los Angeles, Kalifornien. Ihren letzten Auftritt als Alice Horton hatte Frances Reid in den Weihnachtsepisoden der Serie im Jahr 2007. Für die Episoden in denen von Frances Reid und ihrer Rolle Alice Horton Abschied genommen wird, kehren zahlreiche ehemalige Darsteller, hauptsächlich Charaktere der Horton Familie, zur Serie für einige Episoden zurück. Ihr Mann in der Serie Tom Horton, gespielt von MacDonald Carey spielte von Beginn der Serie 1965 bis zu seinem Tod im Jahr 1994 mit. Ebenfalls sehr lange in der Serie ist die Schauspielerin Suzanne Rogers, welche seit 1973 (mit kurzen Pausen) die Maggie Horton darstellt. NBC hat die Serie im November 2008 verlängert und sie wird bis mindestens September 2010 in den USA zu sehen sein. Im März 2010 wurde die Serie ein weiteres Jahr verlängert und wird somit bis mindestens September 2011 zu sehen sein. Anfang 2009 mussten zwei der beliebtesten Darsteller der Serie, nämlich Deidre Hall, welche die Dr. Marlena Evans und Drake Hogestyn, welcher John Black verkörpert hatte, die Serie aufgrund von Budgetkürzungen verlassen. Seit 1985 ist John Aniston, Vater der Schauspielerin Jennifer Aniston, als Victor Kiriakis in der Serie zu sehen.

Um ehemalige Zuschauer wieder für die Serie zu gewinnen, werden in regelmäßigen Abständen Darsteller, die teilweise schon vor Jahrzehnten die Serie verlassen haben wieder zurückgeholt. Die Schauspielerin Crystal Chappell, welche bis ins Jahr 1993 Carly Manning darstellte, ist seit Oktober 2009 nach 16-jähriger Abstinenz wieder in dieser Rolle zu sehen.

Im Dezember wurde bekannt, dass der Vertrag des Darstellers Bryan Dattilo, welcher seit 1993 in der Serie den Lucas Horton spielt, nicht verlängert wurde.

Im November kehrt die beliebte Darstellerin Melissa Reeves als Jennifer Horton Deveraux zur Serie zurück. Sie spielte diese Rolle bereits von 1985-1995 sowie von 2000-2006. Von 1984 bis 1985 spielte sie die Rolle der Jade Perkins im California Clan (eng. Santa Barbara).

Das wohl wichtigste Liebespaar in der Serie sind Bo & Hope Brady. Die Story um die beiden begann in den 80ern und dauert bis heute an, jedoch haben seit dieser Zeit beide Darsteller die Serie für längere Zeit verlassen, bis sie wieder zurückgekehrt sind.

Nach dem Ende der Springfield Story (Guiding Light), welche am 18. September 2009 abgesetzt wird, ist Zeit der Sehnsucht die am drittlängsten laufende Seifenoper in den USA.

Nach dem Ende von Jung und Leidenschaftlich – Wie das Leben so spielt (As the World Turns), welche am 17. September 2010 abgesetzt wird, ist Zeit der Sehnsucht die am zweitlängsten laufende Seifenoper in den USA nach General Hospital.

Nach dem Ende von All My Children und Liebe, Lüge, Leidenschaft (One Life to Live) auf ABC ist Zeit der Sehnsucht eine der letzten von vier Seifenopern neben Schatten der Leidenschaft (The Young and the Restless), Reich und Schön (The Bold and the Beautiful) und General Hospital, welche in den USA zu sehen ist.

Auf die Serie wird auch in der NBC-Sitcom Friends Bezug genommen, in der Joey Tribbiani eine Rolle in Zeit der Sehnsucht hat.

Seit der Fernsehsaison 2008/2009 steht Zeit der Sehnsucht wieder auf dem dritten Platz der Einschaltquoten-Rangliste aller US-Daily-Soaps, hinter den Serien The Young and the Restless (dt. Schatten der Leidenschaft) und The Bold and the Beautiful (dt. Reich und Schön).

Im Jahr 2010 ist die Serie bereits seit 45 Jahren auf Sendung.

Bekannte ehemalige Darsteller[Bearbeiten]

Susan Flannery, bekannt als Stephanie Forrester aus „Reich und Schön“, spielte von 1966 bis 1975 die Rolle der Dr. Laura Spencer Horton. Ursprünglich wollten die Macher von „Reich und Schön“ Susan Seaforth Hayes (spielt die Julie Williams) für die Rolle der Stephanie Forrester gewinnen. Als diese die Rolle ablehnte, bekam ihre ehemalige Serienkollegin aus „Zeit der Sehnsucht“ Susan Flannery diese Rolle.

Jensen Ackles, der Schauspieler aus der Serie „Supernatural“, wurde durch die Rolle des Eric Brady, welche er drei Jahre von 1997 bis 2000 spielte, bekannt.

Charles Shaughnessy, bekannt als Maxwell Sheffield in der Serie Die Nanny, verkörperte ab 1984 die Rolle des Shane Donovan in Zeit der Sehnsucht. Er spielte diese Rolle acht Jahre lang und kehrte im Jahr 2002 für einige Folgen zur Serie zurück.

Joseph Mascolo ist vielen Fans von „Reich und Schön“ bekannt. Dort spielte er von 2001 bis 2006 die Rolle des Massimo Marone.

Brandon Beemer spielt ebenfalls bei „Reich und Schön“ mit. Seit 2008 verkörpert er dort die Rolle des Owen Knight. Zuvor allerdings spielte er bei Zeit der Sehnsucht den Shawn Brady, den Sohn von Bo und Hope Brady. Er übernahm diese Rolle vom langjährigen Shawn-Darsteller Jason Cook (1999-2006). Nach nur zwei Jahren, wurde Brandon Beemer mit seiner Serienpartnerin Martha Madison (spielte Belle Black) aus ihrem Vertrag mit der Serie entlassen. Privat ist Brandon Beemer mit Nadia Bjorlin zusammen, welche bei Zeit der Sehnsucht seit 1999 die Chloe Lane spielt.

Kyle Lowder der bei „Reich und Schön“ den Rick Forrester spielt, war von 2000 bis 2005 in der Rolle des Brady Black bei Zeit der Sehnsucht zu sehen.

Eileen Davidson, bekannt als Ashley Abbot aus „Reich und Schön“ und „Schatten der Leidenschaft“ spielte von 1993 bis 1998 zeitweise bis zu fünf verschiedene Rollen bei „Zeit der Sehnsucht“.

Charaktere[Bearbeiten]

Einer der wohl umstrittensten Charaktere in der Serie ist Samy „Samantha“ Brady (gespielt von Alison Sweeney). Sie ist die Tochter von Marlena Evans und Roman Brady. Ihr Zwillingsbruder ist Eric Brady. Ihre Halbgeschwister sind väterlicherseits Carrie, Cassie und Rex Brady sowie mütterlicherseits Belle Black. Sie war bereits mit Austin Reed, Lucas Horton, Brandon Walker und E.J. DiMera verheiratet. Von Lucas Horton hat sie die Kinder Will und Allie, von E.J. die Kinder Johnny und Sydney. Aktuell ist sie mit Rafe Hernandez zusammen. Trotzdem entwickelt sie auch zu ihrem Ex-Mann E.J. wieder Gefühle. 1984 in der Serie geboren, war sie bereits im Jahr 1993 ein Teenager – ein nicht unüblicher Vorgang in US-amerikanischen Daily-Soaps. Seitdem wird die Rolle von Alison Sweeney verkörpert.

Rafe Hernandez (gespielt von Galen Gering) ist FBI-Agent und der Freund von Sammy Brady. Er ist der ältere Bruder von Arianna und Gabi Hernandez.

Arianna Hernandez (gespielt von Lindsay Hartley) ist die jüngere Schwester von Rafe Hernandez und die ältere Schwester von Gabi Hernandez.

Gabi Hernandez (gespielt von Gabriela Rodriguez) ist die jüngere Schwester von Rafe und Arianna Hernandez.

Carrie Brady Reed (gespielt von Christie Clark) ist die Tochter von Anna DiMera und Roman Brady. Sie ist die Halbschwester von Sami, Eric, Cassie und Rex Brady. Sie war wie Ihre Schwester Sami Brady mit Austin Reed und Lucas Horton verheiratet, welche Halbbrüder sind. Besonders ihre Schwester Sami machte ihr des Öfteren das Leben schwer, indem sie die Hochzeit von Carrie und Austin manipulierte. Aktuell ist sie zum zweiten Mal mit Austin verheiratet. Nach Jahren der Abwesenheit kehrt sie im Jahr 2010 nach Salem zurück.

Maggie Horton (gespielt von Suzanne Rogers) ist die Besitzerin des Restaurants Chez Rouge. Bis zu seinem Tod im Jahr 2010 war sie mit Mickey Horton verheiratet. Sie ist die Mutter von Melissa und Sarah Horton und die Großmutter von Nathan Horton.

Nathan Horton (gespielt von Mark Hapka) ist der Enkel von Maggie Horton und der Sohn von Melissa Horton. Er arbeitet im Salem University Hospital.

EJ „Elvis Junior“ DiMera (gespielt von James Scott) ist der Sohn von Stefano DiMera und Susan Banks. Mit Samy hat er die Kinder Johnny und Sydney. Er war neben Samy außerdem noch mit Nicole verheiratet. Seine Geschwister sind Tony DiMera und Lexie Carver.

Nicole Walker DiMera (gespielt von Arianne Zucker) ist die Frau von EJ DiMera. Sie ist die Tochter von Fay Walker und die Schwester von Brandon Walker. Neben EJ war sie außerdem noch mit Victor Kiriakis verheiratet.

Bo Brady (gespielt von Peter Reckell) ist der Sohn von Caroline Brady und stammt aus einer Affäre mit Victor Kiriakis. Bis zu dem Moment als er von seiner Mutter Caroline Brady die Wahrheit erfuhr, wuchs er jedoch in dem glauben darüber auf, dass Shawn Brady sein leiblicher Vater ist. Mit Hope hat er die Kinder Shawn-Douglas und Ciara. Mit Billie hat er die Tochter Chelsea. In der Serie war er außerdem noch mit Carly Manning zusammen. Philip Kiriakis ist einer seiner Halbbrüder.

Hope Williams Brady (gespielt von Kristian Alfonso) ist mit Bo Brady verheiratet. Sie hat mit ihm die Kinder Shawn-Douglas und Ciara. Sie ist die Stiefmutter von Chelsea Brady.

Kate Roberts (gespielt von Lauren Koslow) war bereits mehrmals die Schwiegermutter von Samy Brady, da sowohl ihr Sohn Lucas, als auch ihr Sohn Austin mit Samy verheiratet waren. Als die Figur Kate in die Serie eingeführt wurde, hatte sie nur einen Sohn, nämlich Lucas. Später kamen mit Billie (gespielt von Lisa Rinna) und Austin, noch zwei weitere Erwachsene Kinder dazu. Mit Victor Kiriakis bekam sie dann später noch den Sohn Philip. Nicht genug, stellte sich einige Jahre später noch heraus, dass sie mit Roman Brady, dem Vater von Samy Brady, die Kinder Cassie und Rex hat. Diese beiden Charaktere wurden mit einer bizarren Ufo-Story in die Serie eingeführt.

Lucas Horton (gespielt von Bryan Dattilo) ist einer der Söhne von Kate Roberts und war bereits mit Samy Brady sowie ihrer Halbschwester Carrie Brady verheiratet. Sami wiederum war bereits mit Lucas Halbbruder Austin Reed verheiratet. Mit Sami hat er die Kinder Will und Allie. Als Will geboren wurde galt Lucas Halbbruder Austin als sein Vater, später stellte sich jedoch heraus das Will der Sohn von Lucas ist, da Sami über die Vaterschaft gelogen hatte. Lucas Halbgeschwister sind Mike & Jennifer Horton, Austin & Billie Reed, Rex & Cassie Brady sowie Philip Kiriakis.

Caroline Brady (gespielt von Peggy McCay) ist das Oberhaupt der Brady Familie. Sie ist die Mutter von Roman, Kimberly, Kayla und Bo sowie durch Adoption von Frankie und Max. Sie war mit Shawn Brady verheiratet (gespielt von Frank Parker) welcher Charakter in der Serie bereits verstorben ist. Sami Brady ist eines ihrer Enkelkinder.

Lexie Carver (gespielt von Renée Jones) ist die Frau von Polizeichef Abe Carver. Mit Abe hat sie den Sohn Theo Carver. Lexie hatte eine Affäre mit Abes Sohn Brandon Walker. Sie wusste nicht ob Abe oder Brandon der Vater von Theo ist. Es stellt sich jedoch heraus, dass Abe der leibliche Vater ist.

Chloe Lane (gespielt von Nadia Bjorlin) ist die Tochter von Craig und Nancy Wesley und die Schwester von Joy Wesley. Jedoch erst als Teenager im Jahr 1999 kam Chloe nach Salem und fand heraus, das Nancy und Craig ihre leiblichen Eltern sind. Ihre Mutter Nancy hatte sie kurz nach der Geburt zur Adoption freigegeben ohne das ihr Mann Craig etwas davon wusste. Chloe war mit Philip Kiriakis zusammen sowie mit seinem Halbbruder Lucas Horton verheiratet (die Ehe wurde 2009 annulliert). Mit Brady Black war sie von 2005 bis 2008 verheiratet. Zurzeit ist sie mit Daniel Jonas zusammen.

Philip Kiriakis (gespielt von Jay Kenneth Johnson) ist der Sohn von Victor Kiriakis und Kate Roberts. Seine Halbgeschwister sind Lucas Horton, Billie und Austin Reed, sowie Bo, Cassie und Rex Brady. Er war mit Belle Black verheiratet und ist aktuell mit Melanie Layton verheiratet. Daneben hatte er noch eine Beziehung mit Chloe Lane, mit der später auch sein Halbbruder Lucas eine Beziehung hatte. Außerdem war er mit Morgan Hollingsworth und Stephanie Johnson liiert.

Victor Kiriakis (gespielt von John Aniston) ist einer der einflussreichsten Bewohner von Salem. Er ist Chef des Verlagshauses Titan Industries. Er ist der Vater von Philip Kiriakis, Isabella Toscano sowie Bo Brady. Das Bo sein Sohn ist, erfuhr Victor allerdings erst später. Bo wuchs in dem Glauben auf, dass Shawn Brady sein leiblicher Vater ist. Später stellte sich jedoch heraus das Caroline Brady, die Mutter von Bo, eine Affäre mit Victor hatte, bei der dieser gezeugt wurde. Philip entstand aus seiner Ehe mit Kate Roberts und Isabella aus einer Beziehung mit Loretta Toscano. Er war sowohl mit Dr. Carly Manning verheiratet, mit der auch sein Sohn Bo zusammen war, als auch mit Nicole Walker verheiratet, mit der sein Enkel Brady Black, der Sohn von Isabella Toscano und John Black zusammen war. Im Moment ist er mit Vivian Alamain verheiratet, mit der er bereits von 1995 bis 1997 verheiratet war.

Vivian Alamain (gespielt von Louise Sorel) ist die Frau von Victor Kiriakis. Sie war bereits von 1995 bis 1997 mit ihm verheiratet.

Nicht minder einflussreich aber dabei viel skrupelloser ist Stefano DiMera (gespielt von Joseph Mascolo). Er ist der Vater von Tony DiMera, Lexie Carver und E.J. DiMera.

Wiederkehrende Rollen[Bearbeiten]

Julie Williams (gespielt von Susan Seaforth Hayes) ist die Halbschwester und gleichzeitig die Stiefmutter von Hope Brady. Sie stammt aus der Beziehung von Addie Horton und Ben Olson. Nach dem Tod von Ben Olson, heiratete Addie Horton Doug Williams. Aus dieser Ehe stammt Hope Brady. Später verunglückte Addie bei einem Autounfall und Julie und Doug wurden ein Paar. Mittlerweile sind sie und Doug bereits das dritte Mal verheiratet.

Doug Williams (gespielt von Bill Hayes) ist der Vater von Hope Brady. Nach dem Tod von Hopes Mutter, Addie Horton, heiratete er deren erste Tochter Julie, welche aus der Ehe von Addie und Ben Olson stammt.

Handlungsorte[Bearbeiten]

  • Brady’s Pub
  • Chez Rouge
  • Java Cafe
  • The Penthouse Grille
  • .COM
  • Salem University Hospital

Merchandise[Bearbeiten]

Es sind zahlreiche Bücher, darunter ein Kochbuch und CDs erschienen.

Trivia[Bearbeiten]

Susan Seaforth Hayes, ist in ihrer Rolle als Julie Williams mit Doug Williams in der Serie verheiratet. Im wahren Leben ist sie mit dem Darsteller des Doug Bill Hayes verheiratet. Im Jahr 2005 veröffentlichten die beiden ein Buch, in dem ihr Kennenlernen und die Erfahrungen in der Serie thematisiert wurden.

Susan Seaforth Hayes, welche die Rolle der Julie Williams verkörpert, war im Jahr 1976 zusammen mit ihrem Ehemann Bill Hayes (spielt den Doug Williams) auf dem Cover des renommierten Time Magazin mit der Schlagzeile „SOAP OPERAS – Sex and Suffering in the Afternoon“. Sie waren damit die ersten Soap-Darsteller auf dem Cover des Magazins. Zu Beginn der 70er Jahre liefen im US-Fernsehen bis zu 19 Seifenopern am Nachmittag. Sie war für die Rolle der Stephanie Forrester in „Reich und Schön“ vorgesehen, als sie die Rolle jedoch ablehnte, bekam ihre ehemalige Serienkollegin aus „Zeit der Sehnsucht“, Susan Flannery, diese Rolle.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Schauspieler bei Zeit der Sehnsucht – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien