Susanne Holst

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Susanne Holst (* 19. September 1961 in Hamburg) ist eine deutsche Ärztin, Medizinjournalistin und Fernsehmoderatorin.

Leben[Bearbeiten]

Susanne Holst studierte Humanmedizin an der Universität Hamburg. Sie erlangte 1988 ihre Approbation und wurde 1996 promoviert. Ihre erste Assistenzstelle absolvierte sie in einer Praxis für Allgemeinmedizin in Hamburg. Durch ihren damaligen Freund kam sie noch während des Studiums zu Sat.1, wo sie als CvD-Assistentin in der Nachrichtenredaktion anfing, bis zur Moderatorin der Sendung Guten Morgen mit Sat.1 aufstieg und 1991 die Goldene Kamera der Zeitschrift Hörzu erhielt.

Es folgten weitere Engagements. Bei Sat.1 das Gesundheitsmagazin Bleib gesund und beim ZDF die Sendung „Menschen“. 1995 konzipierte die Hamburgerin das Wellness-Magazin Gut drauf und präsentierte es täglich im Programm von Sat.1. Neben der Medizinsendung alpha-med beim Bayerischen Rundfunk und einer Gesundheitsrubrik bei tm3 präsentierte sie von 1996 bis 2004 beim Norddeutschen Rundfunk (NDR) die wöchentliche Beitragsreihe DAS! tut gut (380 Folgen).

Ab 1999 moderierte Susanne Holst zudem – im Wechsel mit Kollegen – die Medizinsendung Visite und das tägliche Nachmittagsmagazin N3 ab 4. Seit dem 7. Mai 2001 moderiert sie in der ARD die Nachmittagsausgaben der Tagesschau, zudem vertrat sie von 2004 bis 2012 Caren Miosga und Tom Buhrow regelmäßig – auch über lange Strecken – bei den Tagesthemen, u.a. während der Schwangerschaft von Caren Miosga im Jahr 2010. Von 2004 bis 2005 moderierte sie außerdem die wöchentliche Gesundheitssendung Visite persönlich beim NDR. 2011 bis 2013 präsentierte Susanne Holst den monatlichen "ARD-Ratgeber Gesundheit" und war – neben Ulrike Folkerts und Dieter Moor – das Gesicht der ARD-Themenwoche 2011 „Der mobile Mensch“. Seit Mai 2014 moderiert die Medizinjournalistin die wöchentliche Minidoku "Wissen vor acht - Mensch" in der ARD.

Sie ist Autorin diverser Bücher im Bereich Diabetes, Schmerztherapie, Schlaf und Rheuma. Holst ist seit 1992 mit Halko Weiss, einem Psychotherapeuten und Spezialisten für Hakomi verheiratet. Das Paar hat Zwillinge, einen Jungen und ein Mädchen.

Weblinks[Bearbeiten]