Tag-Editor

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der freie Tag-Editor Easytag unter Ubuntu

Ein Tag-Editor (oder Tagger) ist eine Software, die in erster Linie das Editieren von Metadaten (Tags) in Multimedia-Dateiformaten erlaubt, anstatt den eigentlichen Inhalt der Datei zu verändern. Das sind hauptsächlich Tagger für die bei gängigen Audioformaten üblichen Tagging-Systeme wie ID3, APE und Vorbis comments, können aber auch Tagger für JPEG- oder TIFF-Metadaten sein. In der computerunterstützten Übersetzung werden Tag-Editoren ebenfalls als Teil von Trados häufig benutzt. Der zu übersetzende Text wird dabei in sehr viele Tags aufgeteilt und jeder Tag einzeln im Übersetzungsspeicher eingelagert.

Ein gängiges Anwendungsgebiet eines Tag-Editors ist es, die Metadaten von Multimedia-Dateien zu korrigieren und die Dateien nach dieser Ordnung im Dateisystem zu sortieren. Fortschrittliche Tagger bieten dazu Stapelverarbeitung an, damit nicht jede Datei einzeln bearbeitet werden muss. Viele Programme wie Media-Player, Audio-Applikationen und ähnliche unterstützen ebenfalls das Editieren von (Audio-)Tags. Üblicherweise werden mit dem Begriff jedoch nur reine Tag-Editor-Programme bezeichnet.

Mit dem Entstehen von Internet-Communitys wie last.fm steigt die Bedeutung von korrekten Informationen in Multimedia-Dateien. Um Benutzern das Versehen ihrer Dateien mit Informationen bzw. deren Korrektur leichter zu machen, gibt es mittlerweile ein reichhaltiges Angebot an Taggern, die diese Informationen online beziehen, zum Beispiel aus Internet-Datenbanken wie MusicBrainz.

Weblinks[Bearbeiten]