Taman Negara

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Taman Negara
Ansicht des Sungei Tembeling vom Taman Negara
Ansicht des Sungei Tembeling vom Taman Negara
Taman Negara (Malaysia)
Paris plan pointer b jms.svg
4.7102.46666666667Koordinaten: 4° 42′ 0″ N, 102° 28′ 0″ O
Lage: Malaysia
Fläche: 4343 Km²
Gründung: 1938 Malaysia
i3i6

Taman Negara ist ein Nationalpark in Malaysia. Der Name Taman Negara ist malaiisch und heißt übersetzt "National-Park".

Mit seinem 130 Millionen Jahren alten tropischen Dschungel beheimatet der Taman Negara das älteste Waldgebiet der Erde. Unter dem Einfluss von Eiszeiten, Klimaschwankungen oder Veränderungen des Meeresspiegels haben sich viele Teile der Welt verändert, aber auf der Malaiischen Halbinsel sind die Verhältnisse jedoch relativ stabil geblieben und die Tier- und Pflanzenwelt konnte sich ohne größere Störungen entwickeln und fortbestehen.

Geschichte[Bearbeiten]

Seit 1938/39 bilden die drei Bundesstaaten Pahang, Kelantan und Terengganu den 4343 km² großen König-Georg-V.-Nationalpark, den ältesten in Malaysia. Sie erließen weitgehend ähnliche Gesetze, die den Urwald unter Schutz stellten. Die Malaiische Halbinsel, in deren Zentrum der Park liegt beherbergt sehr alte und daher besonders artenreiche Tropenwälder.

Bundesstaat Größe in km² Gesetz Jahr
Kelantan 1043 Taman Negara Enactment (Kelantan) No. 14 1938
Terengganu 853 Taman Negara Enactment (Terengganu) No. 6 1939
Pahang 2477 Taman Negara Enactment (Pahang) No. 2 1939

Landschaft und Tierwelt[Bearbeiten]

Das Klima ist ganzjährig tropisch, mit hoher Luftfeuchtigkeit. In der Zentralregion ist das Gebiet von Bergen durchzogen, am Rand ist es hügelig. Zahlreiche Flüsse entspringen in den Bergregionen. Mit 2187 Meter ist der Gunung Tahan am höchsten. Im Süden münden einige Flüsse in den braun gefärbten Sungai Tembeling, das größte Fluss-System der Halbinsel, dessen Verlauf auch einen Teil der Grenze bildet.

Im Reservat kommen zahlreiche Großtierarten, wie der Asiatische Elefant, der Leopard, Wildschweine, Hirsche und Affen vor. Darunter sind auch vom Aussterben bedrohte Tiere wie der Malaysia-Tiger, der Schabrackentapir und das Sumatra-Nashorn. Der Perlenpfau kommt auf der malayischen Halbinsel nahezu ausschließlich in diesem Nationalpark vor. Über 600 Vogelarten, 1000 verschiedene Schmetterlinge wurden gezählt. Termiten, Spinnen, Käfer und andere Insekten leben in großer Vielfalt in den Naturreservat.

Infrastruktur[Bearbeiten]

Eingang bei Kuala Tahan
Canopy walkway

Außer ein paar Orang Asli Siedlungen ist das Gebiet unbewohnt. In Kuala Tahan befindet sich ein Firstclass-Tropen-Hotel und kleine Bungalowanlagen, hauptsächlich für Backpacker. Dort mündet der dunkle, mit Humus angereicherte Sungai Tahan in den Sungai Tembeling.

Der Komponist Victor Lopez benannte eine Komposition "Ghosts of the Taman Negara" (Geister des Taman Negara).

Berge über tausend Meter[Bearbeiten]

Name Höhe/Meter Lage
Gunung Tahan 2187 zentralwestlich
Gunung Gedong 2065 zentralwestlich
Gunung Lulu 1946 zentralwestlich
Gunung Sintin 1539 nordwestlich
Gunung 1511 östlich
Gunung Mandi Angin (Gunung Cheelah) 1480 östlich
Gunung Galau 1376 östlich
Gunung Pedan 1320 nordöstlich
Gunung Peris 1279 nördlich
Gunung Penumpur 1096 zentral

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Taman Negara National Park – Sammlung von Bildern
  • Website des DWNP; Department of Wildlife and National Parks Peninsular Malaysia