Tawan Sripan

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche



Tawan Sripan
Spielerinformationen
Geburtstag 13. Dezember 1971
Geburtsort SaraburiThailand
Größe 169 cm
Position Mittelfeld
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
1989–1991
1992–2000
2001–2003
2004–2006
2006–2008
FC Raj-Vithi
FC Bangkok Bank
Sembawang Rangers
Hoang Anh Gia Lai
BEC-Tero Sasana
047 0(16)
184 0(43)
051 0(11)
049 0(13)
033 00(2)
Nationalmannschaft2

1993–2008
Thailand U-19
Thailand

145 0(22)
Stationen als Trainer
8/2008-11/2008
2009
Thailand (Co-Trainer)
BEC-Tero Sasana
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 14. November 2008
2 Stand: 28. März 2009

Tawan Sripan (Thai: ตะวัน ศรีปาน, * 13. Dezember 1971 in Saraburi) ist ein thailändischer Fußballspieler, welcher in der Thai Premier League für den BEC-Tero Sasana spielt.

Karriere[Bearbeiten]

Seine Karriere begann Tawan beim FC Raj-Vithi bevor er 1992 zum FC Bangkok Bank wechselte. Dort spielte er acht Jahre und gewann alle seine Titel mit diesem Verein. Er wurde mit dem Klub dreimal Meister, gewann den thailändischen Verbandspokal und den Queen's Cup. Größter internationaler Erfolg mit der Mannschaft war das Erreichen des dritten Platzes im Asian Cup Winners Cup 2000. [1] 2001 trat Tawan einen Dreijahresvertrag bei den Sembawang Rangers in der singapurischen S-League an, bevor er 2006 seinem Freund Kiatisak Senamuang zu Hoang Anh Gia Lai folgte. [2] Seit 2006 ist Tawan zurück in Thailand und spielt seitdem für BEC-Tero Sasana in der Thai Premier League.

Sein erstes Länderspiel für Thailand bestritt er 1993 gegen Japan, im Spiel zur Qualifikation der Fußball-WM 1994. Mit der Nationalelf gewann er 1995, 1997, 1999 insgesamt drei Goldmedaillen bei den Südostasienspielen. Der größte Erfolg mit der Nationalmannschaft war einerseits die ASEAN-Fußballmeisterschaft 2000 und das Erreichen des Halbfinales bei den Asienspielen 1998. In einem Freundschaftsspiel 2001 gegen Manchester United in Bangkok stand Tawan im Aufgebot. Mit einem Schuss aus etwa 20 Metern erzielte er das einzige Tor für Thailand bei der Begegnung, welche am Ende mit 1:2 verloren ging. [3]

Nachdem sich die Nationalmannschaft nicht für die Fußball-Weltmeisterschaft 2010 qualifizieren konnte, trat er aus der Nationalelf zurück. Das letzte Spiel, in dem er für Thailand auflief, war das Qualifikationsspiel gegen den Oman am 22. Juni 2008. Thailand verlor das Spiel mit 1:2. Das einzige Tor für Thailand erzielte Tawan. Am 28. März 2009 bekam er vom Thailändischen Fußballverband ein Abschiedsspiel. In diesem Spiel trat eine thailändische Auswahl gegen die Nationalmannschaft Neuseelands an. [4]

Im Juni 2009 übernahm er den Trainerposten bei BEC-Tero Sasana, dem Klub für den er zuletzt gespielt hatte und seine Karriere beendete. Es ist seine erste Station als Vereinstrainer. [5]

Tawan Sripan absolvierte in seiner Jugendzeit erfolgreich das Rajabhat Institute of Technology in Nonthaburi.

Auszeichnungen und Erfolge[Bearbeiten]

Auszeichnungen als Spieler[Bearbeiten]

  • Spieler des Monats in Asien: Dezember 1995 und August 1999
  • Teil des Dream Teams der S-League [6]

Erfolge als Spieler[Bearbeiten]

FC Bangkok Bank[Bearbeiten]

Nationalmannschaft[Bearbeiten]

Erläuterungen/Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. rsssf.com: Details der Saison
  2. vietbao.vn: Bericht zum Wechsel
  3. thaifootball.com: Bericht mit Bildern vom Spiel
  4. bangkokpost.com: Bericht über das Abschiedspiel
  5. the-afc.com: Bericht über die Verpflichtung
  6. sleague.maxias.net: Bericht mit Aufstellung und Wahl des Dream Teams
Anmerkung zu thailändischen Namen: Dieser Artikel spricht Personen mit ihrem Vornamen an.