Taylor Cole

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Taylor Quinn Cole (* 29. April 1984 in Arlington, Texas) ist eine US-amerikanische Schauspielerin und ehemaliges Model.

Karriere[Bearbeiten]

Taylor Cole begann ihre Karriere als Model und bereiste so unterschiedlichste Länder, wie zum Beispiel Italien oder Australien, während sie noch zur Highschool ging.

2004 ergatterte Cole eine Nebenrolle im Pilotfilm der Fernsehserie Summerland Beach. Als der Sender The WB entschied, die Serie zu produzieren, erhielt sie eine der Hauptrollen. In den folgenden Jahren hatte sie auch einige Gastauftritte in anderen Serien wie CSI: Den Tätern auf der Spur, Navy CIS und Supernatural. Im Filmdrama All You’ve Got (2006) spielte sie die Rolle der Kaitlan. Sie trat außerdem in einigen Musikvideos sowie in zahlreichen Werbespots auf. 2008 war sie neben Josh Henderson in dem Horrorfilm April, April – Tote scherzen nicht als Desiree Cartier zu sehen. 2009 spielte sie im Actionfilm Zwölf Runden eine Nebenrolle als Erica Kessen. Von 2010 bis 2011 verkörperte sie die Rolle der Vicky Roberts in der Serie The Event.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]