Teemu Riihijärvi

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
FinnlandFinnland Teemu Riihijärvi Eishockeyspieler
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 1. März 1977
Geburtsort Espoo, Finnland
Größe 198 cm
Gewicht 97 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Rechter Flügel
Schusshand Links
Draftbezogene Informationen
NHL Entry Draft 1995, 1. Runde, 12. Position
San Jose Sharks
Spielerkarriere
1993–1997 Espoo Blues
1997–1998 Lukko Rauma
1998–1999 Espoo Blues
1999–2002 Pelicans Lahti
2002–2003 SaiPa Lapeenranta
2003–2005 Södertälje SK
2005–2006 Espoo Blues

Teemu Riihijärvi (* 1. März 1977 in Espoo) ist ein ehemaliger finnischer Eishockeyspieler. Während seiner Karriere spielte er zwischen 1993 und 2006 in der finnischen SM-liiga für die Espoo Blues, Lukko Rauma, die Pelicans Lahti und SaiPa Lapeenranta sowie für Södertälje SK in der schwedischen Elitserien

Karriere[Bearbeiten]

Riihijärvi bestritt bereits 1993 im Alter von 16 Jahren seine ersten Spiele bei den Espoo Blues in der höchsten finnischen Spielklasse, der SM-liiga. 1995 nahm er an der U18-Junioren-Europameisterschaft 1995 und gewann dabei die Goldmedaille. Aufgrund seines damals großen Talentes wählten ihn die San Jose Sharks nach zwei Spielzeiten in Finnland im Alter von 18 Jahren im NHL Entry Draft 1995 in der ersten Runde an 12. Position aus, der Finne spielte jedoch zunächst bis 1997 bei den Blues. In den folgenden Spielzeiten wechselte er innerhalb der finnischen Liga mehrmals und spielte so bis Ende der Saison 2002/03 für Lukko Rauma, die Pelicans Lahti und SaiPa Lapeenranta.

Vor der Saison 2003/04 unterzeichnete Riihijärvi einen Zweijahres-Vertrag beim schwedischen Elitserienklub Södertälje SK. Nach Auslauf des Vertrages kehrte er nach Finnland zu seinem Stammverein, den Espoo Blues, zurück. Dort beendete er nach der Saison 2005/06 seine 13-jährige Profikarriere. Riihijärvi hat trotz seiner frühen Auswahl im NHL Entry Draft nie ein Spiel in der National Hockey League bestritten.

Weblinks[Bearbeiten]