Telstar 12

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Telstar 12
Startdatum 19. Oktober 1999, 06:22 UTC
Trägerrakete Ariane 4 V122
Startplatz ELA-2, Weltraumzentrum Guayana
COSPAR-Bezeichnung 1999-059A
Startmasse 3814 kg
Hersteller Space Systems/Loral
Satellitenbus LS-1300E
Lebensdauer 15 Jahre
Stabilisation dreiachsen
Betreiber Telesat Canada
Wiedergabeinformation
Transponder 38 Ku-Band
Sonstiges
Elektrische Leistung 10,6 kW
Stromspeicher Nickelhydrid
Position
Aktuelle Position 15° West
Liste der geostationären Satelliten

Telstar 12 ist ein Rundfunksatellit der Loral Skynet mit Sitz in New Jersey, USA. Ursprünglich von Orion Network Systems unter dem Namen Orion 2 bestellt, wurde die Firma 1998 mitsamt dem im Bau befindlichen Satelliten von Loral Skynet gekauft. Am 31. Oktober 2007 fusionierte das kanadische Unternehmen Telesat Canada mit dem U.S. Unternehmen Loral Skynet.

Er wurde am 19. Oktober 1999 mit einer Trägerrakete des Typs Ariane-44LP mit H10-3 Oberstufe noch unter seinem ursprünglichen Namen Orion 2 ins All befördert. Kurz darauf wurde der Satellit in Telstar 12 umbenannt.

Das französische Unternehmen Eutelsat hat vier der 38 Ku-Band-Transponder angemietet.

Empfang[Bearbeiten]

Der Satellit kann in Europa, Nordamerika, Südamerika, Südafrika und in der Karibik empfangen werden.

Die Übertragung erfolgt im Ku-Band.

Weblinks[Bearbeiten]