Tessa Violet

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Tessa Violet bei der VidCon 2014

Tessa Violet (* 20. März 1990 in Chicago, Illinois), auch bekannt als Meekakitty, ist eine US-amerikanische Vloggerin, Musikerin und ehemaliges Model. Violet wuchs im US-Bundesstaat Oregon auf.

Bekannt ist sie für ihren YouTube-Kanal, auf dem sie neben einem Videotagebuch auch von ihr produzierte Musikvideos veröffentlicht. Ihr Videokanal liegt in der Liste der meistabonnierten YouTube-Kanäle mit rund einer Millionen Abonnenten um Platz 800.[1]

Werdegang[Bearbeiten]

Mit der Produktion von Videos begann Violet 2007 in einem Schulprojekt. Anlässlich einer Reise nach Hongkong und Thailand, wo sie als Model arbeitete, startete sie ihr Videotagebuch. 2009 gewann sie 100.000 US-Dollar, als auf YouTube das am meisten kommentierte Video gesucht wurde. Unterstützt wurde sie von Ray William Johnson, der einen der bekanntesten YouTube-Kanäle betrieb und damals ein Mitbewohner von Violets Cousin war.

Nach der Highschool zog Violet 2009 zunächst nach New York. Von dort zog sie nach Los Angeles, wo sie mit Hilfe von Maker Studios in Musikvideos spielte oder selbst welche leitete. So tauchte sie beispielsweise im September 2012 in dem Musikvideo Cray Button der Band Family Force 5 auf. [2]

Zusammen mit anderen YouTube-Bloggern ging Violet Ende 2011 erstmals in Kanada und den Vereinigten Staaten auf Tournee.

2014 veröffentlichte sie ihr erstes Soloalbum mit dem Titel Maybe Trapped Mostly Troubled.

Derzeitig lebt und arbeitet Violet in Nashville im US-Bundesstaat Tennessee.

Nanakitty[Bearbeiten]

Violet arbeitet viel mit ihrer Freundin Shawna Howson zusammen. Gemeinsam nennen sie sich Nanakitty, was ein Kofferwort ihrer Kanalnamen Nanalew und Meekakitty ist. Ihre Videos laden sie entweder auf Howsons oder auf Violets YouTube-Kanal hoch. Ursprünglich wollten sie in eine gemeinsame Wohnstätte ziehen, doch sie bekamen beide kein Visum für den Staat der jeweils anderen.

Große internationale Bekanntheit erlangten sie im Oktober 2011 durch ein Video-Cover des Songs Sail der US-amerikanischen Indierock-Band Awolnation, welches sie gemeinsam produzierten und auf Howsons YouTube-Kanal veröffentlichten. Es wurde bereits über 120 Millionen Mal angesehen (Stand: August 2014)[3], womit das Video zu den meistgesehenen YouTube-Videos überhaupt zählt. Das originale Musikvideo von Awolnation erreicht mit über 25 Millionen Klicks nicht einmal ein Viertel der Aufrufe (Stand: August 2014).

Die beiden haben außerdem unter dem Bandnamen The Week ein Musikalbum mit dem Titel Days Of veröffentlicht.

Anfang 2012 waren sie gemeinsam auf Tour in den Vereinigten Staaten.[4]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. YouTube-Statistiken auf vidstatsx.com
  2. Musikvideo Cray Button von Family Force 5
  3. Video-Cover des Songs Sail von Awolnation
  4. Tour-Website