The Office: The Accountants

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Seriendaten
Originaltitel The Office: The Accountants
Produktionsland Vereinigte Staaten
Originalsprache Englisch
Jahr 2006
Produktions-
unternehmen
NBC Studios
Länge 2–3 Minuten
Episoden 10 in 1 Staffel
Genre Mockumentary, Comedy, Webserie
Erstausstrahlung 13. Juli 2006 (USA) auf NBC.com
Besetzung

The Office: The Accountants ist eine US-amerikanische Webserie und ein Spin-Off von Das Büro.[1] Sie zeigt die Buchhalter in der Abteilung in Scranton, Pennsylvania der fiktiven Dunder Mifflin Paper Company, wie sie versuchen die im Budget fehlenden dreitausend US-Dollar wiederzufinden. Die Webisoden konnten von den USA aus auf der offiziellen Webseite des Senders NBC angeschaut werden und waren später als Extra in der DVD der zweiten Staffel vorhanden.

Die Webserie wurde im März 2006 angekündigt und danach binnen zwei Tagen in Van Nuys, Los Angeles von derselben Crew wie die Fernsehserie produziert. Sie gewann 2007 einen Daytime Emmy Award in der Kategorie Outstanding Broadband Program – Comedy.[2]

Produktion und Veröffentlichung[Bearbeiten]

Während der Ausstrahlung der zweiten Staffel von Das Büro gab NBC im März 2006 die Absicht bekannt, zehn Webepisoden zu produzieren. Die Dreharbeiten zu den zehn Webepisoden dauerten insgesamt nur zwei Tage und fanden in Van Nuys, einem Stadtteil von Los Angeles statt.[3] Die Crew bestand aus der gleichen wie bei der zur Fernsehserie, so inszenierte der Das-Büro-Regisseur Randall Einhorn jede Webepisode. Die Das-Büro-Schauspieler und Produzenten Paul Lieberstein und Michael Schur schrieben zusammen alle zehn Drehbücher für die Serie.[3] Michael Zurer fungierte als Cutter. In The Accountants tauchen viele Schauspieler aus der Originalserie auf. Brian Baumgartner spielt Kevin Malone, Oscar Núñez spielte Oscar Martinez und Angela Kinsey porträtiert Angela Martin, die verklemmte Leiterin der Buchhaltung. Daneben traten Melora Hardin, Phyllis Smith, Kate Flannery, Leslie David Baker, David Denman und Rainn Wilson in ihren alten Rollen als Gastdarsteller auf.

Zwischen dem 13. Juli und dem 7. September 2006 wurde jeden Donnerstag eine neue Webepisode auf der Senderwebseite hochgeladen. Alle zehn Episoden waren auch als Extra Bestandteil der DVD der zweiten Staffel von Das Büro, welche in der zweiten Jahreshälfte 2006 in den USA veröffentlicht wurde.

Episodenliste[Bearbeiten]

Kodrehbuchautor Paul Lieberstein
Nr. Deutsch­sprachiger Titel Original­titel Erstaus­strahlung USA[4] Deutsch­sprachige Erstaus­strahlung (—) Regie Drehbuch
1 The Books Don’t Balance 13. Juli 2006 Randall Einhorn Michael Schur & Paul Lieberstein
Die Buchhalter informieren Jan darüber, dass die Bücher nicht ausglichen sind und in etwa 3 Tausend US-Dollar fehlen. Sie entscheiden, die anderen Angestellten zu befragen. Aber Oscar ist sich sicher, dass es Michael genommen hat.
2 Phyllis 13. Juli 2006 Randall Einhorn Michael Schur & Paul Lieberstein
Die Buchhalter befragen Phyllis und sie macht ein Geständnis, dass sie sich 14 US-Dollar geliehen hatte und es vergessen hat, darüber zu berichten.
3 Meredith 20. Juli 2006 Randall Einhorn Michael Schur & Paul Lieberstein
Meredith ist die nächste Mitarbeiterin die befragt wird. Sie behauptet, sie sei an diesem Tag nicht bei der Arbeit gewesen und würde es nicht riskieren verhaftet zuwerden, da sie einen Sohn hat, um den sie sich kümmern muss. Sie berichtet auch, dass sie bereits das Sorgerecht für ihr anderes Kinder, eine Tochter, verloren hat.
4 Stanley 27. Juli 2006 Randall Einhorn Michael Schur & Paul Lieberstein
Nun sprechen die Buchhalter mit Stanley, der glaubt, wer auch immer das war, sei klug genung so viel zu stehlen.
5 Someone in the Warehouse 3. Aug. 2006 Randall Einhorn Michael Schur & Paul Lieberstein
Kevin meint, dass Angela hat ein Auge auf Roy geworfen hat. Diesen befragen die Buchhalter auch sogleich, aber er weiß nicht einmal, wie man 3 Tausend US-Dollar Bargeld aus der Portokasse nehmen kann.
6 The Memo 10. Aug. 2006 Randall Einhorn Michael Schur & Paul Lieberstein
Kevin tippt ein Memo für den Dieb sich zu melden. Daneben berichtet er, dass Angela ist herumkommandiert und macht so eine gefälschte Notiz für sich.
7 Things Are Getting Tense 17. Aug. 2006 Randall Einhorn Michael Schur & Paul Lieberstein
Mit neuen Erkenntnissen, verdächtigen sich die Buchhalter nun auch untereinander.
8 You’re Mean 24. Aug. 2006 Randall Einhorn Michael Schur & Paul Lieberstein
Die Buchhalter warten bis Michael sein Büro verlassen hat, damit sie überprüfen können, ob er das Geld gestohlen hat.
9 Michael’s Office 31. Aug. 2006 Randall Einhorn Michael Schur & Paul Lieberstein
Die Buchhalter überprüfen Michaels Büro nach Beweisen für das Geld, doch nachdem sie nichts als billige, nutzlose Sachen finden, beschließen Oscar und Kevin einstimmig, dass sie sich nochmals mit Angela unterhalten müssen.
10 The Best Day of My Life 7. Sep. 2006 Randall Einhorn Michael Schur & Paul Lieberstein
Dwight konfrontiert Angela mit ihre Entscheidung Michael vorgeworfen zu haben, er habe das Geld weggenommen. Kevin und Oscar müssen feststellen, dass die fehlenden Geldern lediglich auf einen Rechenfehler von Angela zurückzuführen sind. Zum Schluss erklärt Kevin noch das „dieser Tag der beste in seinem Leben sei“.

Rezeption[Bearbeiten]

Die Webserie gewann 2007 bei der 34. Verleihung der Daytime Emmy Awards einen Daytime Emmy Award in der Kategorie Outstanding Broadband Program – Comedy.[2] Tim Stack von Entertainment Weekly gab der Serie die Note „A-“ und schrieb: „Während wir Jim und Pam (ganz zu Schweigen von Steve Carell) vermissen, beweisen diese Kurzepisoden, dass die Zeit mit ihren extrem umständlichen Mitarbeitern genauso süß sein kann“.[5]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. The Office: The Accountants. NBC.com. Abgerufen am 31. Dezember 2011.
  2. a b 34th Annual Creative Arts & Entertainment Emmy Awards. EmmyOnline.com. 14. Juni 2007. Abgerufen am 31. Dezember 2011.
  3. a b Brian Zoromski: Exclusive Interview: The Office Webisode Writers. IGN.com. 12. Juli 2006. Abgerufen am 31. Dezember 2011.
  4. Anmerkung: Hier ist in diesem Fall die Erstveröffentlichung auf NBC.com gemeint
  5. Tim Stack: The Office: Webisodes. Entertainment Weekly. 18. August 2006. Abgerufen am 1. Januar 2012.