Theater Kiel

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Blick über den Rathausplatz auf die Südostfassade des Kieler Opernhauses (früher Stadttheater)

Das Theater Kiel (früher auch: Bühnen der Landeshauptstadt Kiel) ist das von der Landeshauptstadt Kiel getragene und mit dem Land Schleswig-Holstein gemeinsam finanzierte große Theater in Kiel.

Mit den vier eigenproduzierenden Sparten (Musiktheater mit Philharmonischem Orchester, Ballett, Schauspiel, Kinder- und Jugendtheater), drei verschiedenen Theaterhäusern, zirka 500 Beschäftigten und einem Jahresetat von über 25 Millionen Euro gehört es zu den großen Theatern in Deutschland. Seit dem 1. Januar 2007 wird das Theater Kiel in der Rechtsform einer Anstalt öffentlichen Rechts (AöR) geführt, in der das bisherige Amt für die Bühnen der Landeshauptstadt Kiel aufging. Unterstützt wird das Theater unter anderem durch Kooperationen mit dem Förderverein Gesellschaft der Freunde des Theaters in Kiel[1], dem Verein Musikfreunde Kiel e.V.[2], sowie der Volksbühne Kiel e.V.[3] aus denen zahlreiche Veranstaltungen hervorgehen.

Generalintendant und Schauspieldirektor Daniel Karasek, Generalmusikdirektor Georg Fritzsch sowie der Kaufmännische Direktor, Jörn Sturm, bilden den Vorstand der Theater Kiel AöR. Operndirektor Reinhard Linden und Norbert Aust für das Kinder- und Jugendtheater sind künstlerische Leiter der weiteren Sparten. Zur Spielzeit 2010/2011 übernahmen Ballettdirektor Yaroslav Ivanenko und Heather Jurgensen die Ballettleitung.

In der Spielzeit 2007/2008 beging das Theater Kiel sein 100-jähriges Jubiläum. Neben dem Programm während der Spielzeit wurde 2012 erstmals eine Sommerbespielung in Form einer Freilichtaufführung der Oper Tosca auf dem Kieler Rathausplatz geboten.[4]

Eigene Spielstätten[Bearbeiten]

  • Opernhaus: Rathausplatz 4, 24103 Kiel
  • Schauspielhaus: Holtenauer Straße 103, 24105 Kiel
  • Theater im Werftpark: Ostring 187a, 24143 Kiel

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Website der Gesellschaft der Freunde des Theaters in Kiel e.V., abgerufen am 8. September 2012
  2. Website der Musikfreunde Kiel e.V., abgerufen am 8. September 2012
  3. Volksbühne Kiel e.V., abgerufen am 15. September 2012
  4. Kieler Nachrichten, 19. August 2012 Kiel ist ein bisschen Verona zur Sommer-Oper Tosca, abgerufen am 8. September 2012