Timo Salzer

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Timo Salzer
Timo Salzer nach einem Pokalspiel in der Sporthalle Dutenhofen (2008)
Spielerinformationen
Geburtstag 21. Januar 1984
Geburtsort Bietigheim-Bissingen, Deutschland
Staatsbürgerschaft DeutscherDeutscher deutsch
Körpergröße 1,88 m
Spielposition Rückraum Mitte
Wurfhand rechts
Vereinsinformationen
Verein Sgbm logo.png SG Bietigheim-Metterzimmern
Trikotnummer 8
Vereine als Aktiver
  von – bis Verein
00000000 DeutschlandDeutschland CVJM Möglingen
00000000 DeutschlandDeutschland TSV Asperg
00000000 DeutschlandDeutschland VfL Waiblingen
0000–2006 DeutschlandDeutschland TV Kornwestheim
2006–2012 DeutschlandDeutschland HSG Wetzlar
2012– DeutschlandDeutschland SG Bietigheim-Metterzimmern
Nationalmannschaft
Debüt am am 22. November 2006[1]
            gegen OsterreichÖsterreich Österreich in Dortmund
  Spiele (Tore)
DeutschlandDeutschland Deutschland 11 (12) [2]

Stand: 16. November 2013

Timo Salzer (* 21. Januar 1984 in Bietigheim-Bissingen) ist ein deutscher Handballspieler. Er spielt seit der Saison 2012/2013 beim Zweitligisten SG Bietigheim-Metterzimmern.

Seine Karriere begann Salzer beim CVJM Möglingen. Früh wechselte er zum TSV Asperg, und danach über den VfL Waiblingen zum TV Kornwestheim in die 2. Handball-Bundesliga. 2006 wechselte Salzer dann zur HSG Wetzlar in die Handball-Bundesliga. Zum Saisonbeginn 2012/2013 ging er zur SG Bietigheim-Metterzimmern[3].

Er bestritt elf Spiele für die deutsche Nationalmannschaft. Für die Junioren-Nationalmannschaft bestritt er 38 und für die Jugend-Nationalmannschaft 25 Länderspiele[4].

Salzers jüngerer Bruder Thorsten spielt ebenfalls für die SG Bietigheim-Metterzimmern[5].

Erfolge[Bearbeiten]

Salzer errang 2004 der mit der deutschen Junioren-Nationalmannschaft den Europameister-Titel.[6]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. inteam-sports.com Timo Salzer, abgerufen am 26. Januar 2008
  2. Timo Salzer
  3. handball-world.com, abgerufen am 11. August 2012
  4. hsg-wetzlar.de, Timo Salzer
  5. Website des TV Bittenfeld am 16. Februar 2012
  6. handball-news.de