Torstein Horgmo

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Torstein Horgmo (* 18. Februar 1987 in Trondheim) ist ein norwegischer Snowboarder. Er fährt hauptsächlich Slopestyle und Big Air. Sehr selten fährt er bei Halfpipe Wettbewerben. Er ist der erste Fahrer der einen Triple Cork 1440, d. h. vier Drehungen um die eigene Achse und drei Backflips, landete. Zudem war er der erste Snowboarder überhaupt, der bei den Winter X Games (im Jahr 2011) einen Triple Cork landete, mit dem er den Big Air Contest für sich entscheiden konnte.

Bei einem Sturz in einem Trainingslauf auf der Olympiabahn von Krasnaja Poljana brach er sich am 3. Februar 2014 das Schlüsselbein und konnte so bei Olympia nicht starten.

Professionelle Snowboardkarriere[Bearbeiten]

Swatch TTR World Snowboard Tour[Bearbeiten]

Event[1] Format Star Tier Result
O’Neill Pro Freestyle 06 SS 4star 1
Abominable Snowjam 07 SS 5star 1
Stylewars 007 by Oakley 07 SS 3star 1
Burton Australian Open 08 SS 5star 1
Winter Dew Tour (Northstar at Tahoe) SS 0star 1
Oakley Arctic Challenge 2010 SS 6star 2

Quellen[Bearbeiten]

  1. http://www.ttrworldtour.com/ranking/rider-report/rider/horgmo-torstein.html Swatch TTR World Tour Rider Profile: Torstein Horgmo

Weblinks[Bearbeiten]