Torsten Geerdts

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Torsten Geerdts

Torsten Geerdts (* 16. April 1963 in Neumünster) ist ein deutscher Politiker (CDU).

Seit dem 1. Januar 2014 ist er Sprecher des Vorstands beim Deutschen Roten Kreuz, Landesverband Schleswig-Holstein.

Er war vom 27. Oktober 2009 bis zum 5. Juni 2012 Präsident des schleswig-holsteinischen Landtages. Zuvor war er dort seit 2008 Parlamentarischer Geschäftsführer der CDU-Fraktion.

Leben und Beruf[Bearbeiten]

Nach der Mittleren Reife absolvierte Geerdts eine Ausbildung zum Industriekaufmann und leistete anschließend seinen Wehrdienst ab. Danach war er als Angestellter beim Deutschen Roten Kreuz in Neumünster tätig. Er ist Vorsitzender des Deutschen Kinderschutzbundes in Neumünster.

Partei[Bearbeiten]

Geerdts trat 1979 in die CDU ein. Er war von 1985 bis 1992 Kreisvorsitzender der Christlich-Demokratischen Arbeitnehmerschaft (CDA) in Neumünster, von 1992 bis 1999 CDA-Landesvorsitzender in Schleswig-Holstein und von 1997 bis 2010 stellvertretender Landesvorsitzender der CDU Schleswig-Holstein und Vorsitzender des CDU-Kreisverbandes Neumünster. Kreisvorsitzender der CDU Neumünster war Geerdts auch noch einmal von 2012 bis 2013.

Abgeordneter[Bearbeiten]

Von 1992 bis 2012 war er Mitglied des Landtages von Schleswig-Holstein. Hier gehörte er seit 1996 dem Vorstand der CDU-Landtagsfraktion an und war von 2002 bis 2005 stellvertretender Vorsitzender des Sozialausschusses des Landtages. Am 1. Januar 2008 trat er als Parlamentarischer Geschäftsführer der CDU-Landtagsfraktion die Nachfolge von Monika Schwalm an. Torsten Geerdts gewann bei der Landtagswahl am 27. September 2009 seinen Wahlkreis direkt und zog so erneut in den Landtag ein. Vom 27. Oktober 2009 bis zum 5. Juni 2012 war er Landtagspräsident. Bei der Landtagswahl 2012 verlor er sein Direktmandat; die Landesliste, auf der Geerdts auf Platz 2 stand, kam nicht zum Zug, weshalb er dem 18. Landtag nicht mehr angehört. Sein Nachfolger als Landtagspräsident wurde Klaus Schlie (CDU).

Geerdts wurde vom Landtag 1999, 2004, 2009, 2010 und 2012 in die Bundesversammlung entsandt.

Geerdts gehörte von 1990 bis 1994 als Ratsmitglied und von 2003 bis 2008 als CDU-Fraktionsvorsitzender der Ratsversammlung der Stadt Neumünster an. Er ist zur Kommunalwahl 2008 nicht mehr angetreten.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Torsten Geerdts – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien