UAZ-469

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
UAZ-469 in der Mongolei

Der UAZ-469 (russisch УАЗ-469) ist ein Geländefahrzeug, das von dem im russischen Uljanowsk ansässigen Unternehmen UAZ produziert wurde. Der UAZ-469 wurde hauptsächlich von der Sowjetarmee sowie anderen Streitkräften der Warschauer-Pakt-Staaten genutzt. In der Sowjetunion fand er ferner weit verbreitete Verwendung in nahezu allen staatlichen Organisationen, die Bedarf an einem robusten Geländefahrzeug hatten.

Der UAZ-469 wurde ab 1971 gebaut und ersetzte den bis dahin gebauten GAZ-69. Das Fahrzeug vereint wesentliche Vorteile: es ist sowohl in der Lage, in nahezu jedem Gelände mit Vergaserkraftstoff zu fahren als auch extrem leicht zu reparieren. In den 1990er Jahren wurden auch Versionen mit XD2-Dieselmotoren von Peugeot verkauft. Verschiedentlich wurde das Fahrzeug auch als Tundra 469 vermarktet.

UAZ-469 Sanitäts-Version in der Ukraine

Technische Daten[Bearbeiten]

Motor-Version: Vergasermotor UMZ-4178.10

  • Länge: 4.025 mm
  • Breite: 1.785 mm
  • Höhe: 2.015 mm
  • Gewicht (betankt): 1.650 kg
  • Sitzplätze: 7
  • Höchstgeschwindigkeit: 110 km/h
  • zulässige Dauergeschwindigkeit: 85 km/h
  • Leistung: 57 kW (78 PS) bei 4.000/min
  • Durchschnittsverbrauch 16,5 l/100 km
  • Treibstoff: Ottokraftstoff mit mindestens 72 Oktan
  • Vergaser: 4178-1107010 vom Dimitroffgrader Autoaggregate-Werk
  • Motordrehmoment: 166 Nm
  • Getriebe: Manuelles 4-Gang Schaltgetriebe, Reduktionsgetriebe, Vierradantrieb über zuschaltbare Vorderachse
  • Zylinder: 4
  • Hubraum: 2,45 Liter
  • Tankinhalt: 78 l

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: UAZ-469 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien