Ukrainische Eishockeyliga 2000/01

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ukrainische Eishockeyliga
◄ vorherige Saison 2000/01 nächste ►
Meister: HK Berkut Kiew
Absteiger: keiner
• Ukrainische Eishockeyliga

Die Saison 2000/01 war die achte Spielzeit der ukrainischen Eishockeyliga, der höchsten ukrainischen Eishockeyspielklasse. Meister wurde zum insgesamt zweiten Mal in der Vereinsgeschichte der HK Berkut Kiew.

Modus[Bearbeiten]

Die zwölf Teilnehmer wurden in der Hauptrunde in drei Gruppen (Zentrum, Ost, Süd) aufgeteilt. Die zwwi besten Mannschaften der Staffeln Zentrum und Ost, der Süd-Staffelsieger sowie Gladiator Lwiw als einziger Teilnehmer der Staffel West qualifizierten sich für die Zwischenrunde. Die beiden besten Mannschaften der Zwischenrunde qualifizierten sich für die Playoffs, in denen der Meister ausgespielt wurde. Für diese direkt qualifiziert waren der HK Sokol Kiew und der HK Berkut Kiew als Teilnehmer der East European Hockey League. Für einen Sieg erhielt jede Mannschaft zwei Punkte, bei einem Unentschieden gab es ein Punkt und bei einer Niederlage null Punkte.

Hauptrunde[Bearbeiten]

Zentrum[Bearbeiten]

Klub Sp S U N Tore Punkte
1. Politechnik Jasja Kiew 8 6 1 1 56:33 13
2. HK ATEK Kiew 8 5 2 1 50:28 12
3. HK Sokol Kiew II 8 1 2 5 35:36 4
4. Kryschynka Kiew 8 0 2 6 24:26 2
5. SDJuSchOR Sokol Kiew 8 0 1 7 14:56 1

Sp = Spiele, S = Siege, U = Unentschieden, N = Niederlagen

Ost[Bearbeiten]

Klub Sp S U N Tore Punkte
1. HK Charkiw 12 10 0 1 78:26 22
2. SDJuSchOR Charkiw 12 9 1 2 54:32 19
3. Ukrainische U18-Nationalmannschaft 12 5 2 5 28:57 12
4. HK Belgorod 12 1 2 9 18:63 4

Sp = Spiele, S = Siege, U = Unentschieden, N = Niederlagen

Süd[Bearbeiten]

Klub Sp S U N Tore Punkte
1. HK Dnjepr Charson 6 4 1 1 21:05 9
2. HK Aurora Odessa 6 3 0 3 15:18 6
3. HK Nikolajew 6 0 1 5 11:24 1

Sp = Spiele, S = Siege, U = Unentschieden, N = Niederlagen

Zwischenrunde[Bearbeiten]

Klub Sp S U N Tore Punkte
1. HK Charkiw 4 4 0 0 47:07 8
2. Politechnik Jasja Kiew 4 3 0 1 47:21 6
3. HK ATEK Kiew 4 2 0 2 51:27 4
4. HK Dnjepr Charson 4 1 0 3 19:32 2
5. Gladiator Lwiw 4 0 0 4 13:90 0

Sp = Spiele, S = Siege, U = Unentschieden, N = Niederlagen

Playoffs[Bearbeiten]

  Halbfinale Finale
             
 HK Sokol Kiew 13  
 HK Charkiw 0  
 
     HK Sokol Kiew 1
   HK Berkut Kiew 2
 
 
Spiel um Platz drei
 HK Berkut Kiew 5  Politechnik Jasja Kiew  5
 Politechnik Jasja Kiew 0    HK Charkiw  0

Halbfinale[Bearbeiten]

Aufgrund eines Skandals am Ende der Zwischenrunde, der durch die Organisatoren der Meisterschaft verursacht wurde, wurde nur ein Halbfinalspiel ausgetragen, zudem wurde das Spiel um den dritten Platz abgebrochen.

7. April 2001 HK Sokol Kiew logo.png HK Sokol Kiew
Matwitschuk (2:54)
Muchanow (7:06)
Wesschasni (8:15)
Olezki (15:37)
Kassjantschuk (17:14)
Markowski (23:31)
Chartschenko (25:56)
Olezki (42:31)
Mlyntschenko (51:57)
Fadejew (52:12)
Polkownikow (54:40)
Butotschnow (57:40)
Mlyntschenko (59:57)
13:0
(5:0, 2:0, 6:0) [1]
HK Charkiw
Dworez Profsojusow, Kiew
Zuschauer: 200
7. April 2001 Logo HK Berkut Kiew.jpg HK Berkut Kiew
5:0
(Wertung)
Politechnik Kiew

Finale[Bearbeiten]

11. April 2001 Logo HK Berkut Kiew.jpg HK Berkut Kiew
Sinkow (12:41)
Kusnjezow (12:56)
2:1
(2:0, 0:1, 0:0) [2]
HK Sokol Kiew logo.png HK Sokol Kiew
Matwitschuk (25:43)
Dworez Profsojusow, Kiew
Zuschauer: 750

Weblinks[Bearbeiten]

Belege[Bearbeiten]

  1. Spielbericht (Version vom 24. Oktober 2007 im Internet Archive)
  2. Spielbericht (Version vom 24. Oktober 2007 im Internet Archive)