Urraca von Kastilien (Portugal)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Urraca von Kastilien (* 1186 o. 1187 Coimbra; † 3. November 1220 Lissabon) war eine Prinzessin von Kastilien und von 1211 bis zu ihrem Tode Königin von Portugal.

Historistisches Fantasiebild der Urraca von Kastilien, Königin von Portugal

Urraca wurde als Tochter König Alfons VIII. von Kastilien und seiner Ehefrau, Eleonore Plantagenet (eine geborene englische Prinzessin, Tochter König Heinrich II. von England) geboren. Urraca hatte neun Geschwister, darunter Berenguela von Kastilien, Blanka von Kastilien, Eleonore von Kastilien und Heinrich I. von Kastilien.[1]

1208 heiratete sie den portugiesischen Thronfolger, der 1211 als Alfons II. den Thron bestieg. Damit wurde Urraca als Ehefrau, nicht aber als Herrscherin eigenen Rechts Königin. [2]

Sie hatte politischen Einfluss auf den König und förderte verschiedene Orden darunter die Franziskaner und Dominikaner.[3]

Nicht zu verwechseln ist sie mit ihrer Ururgroßmutter Urraca von León und Kastilien (1080–1126), die von 1106 bis 1126 regierende Königin von Kastilien und León war.

Vorfahren[Bearbeiten]

 
 
Alfons VII. von Kastilien
(1104–1157)
 
Berenguela von Barcelona
(?–1149)
 
García IV. Ramírez
(?–1150)
 
Marguerite de l'Aigle
(?–1141)
 
Gottfried V. Plantagenet
(1113–1151)
 
Matilda von England
(1102–1167)
 
Wilhelm X. von Aquitanien
(1099–1137)
 
Aenòr de Chateleràud
(1105–1130)
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Sancho III. von Kastilien
(1133–1158)
 
 
 
 
 
Blanka von Navarra
(?–1157)
 
 
 
 
 
Heinrich II. Plantagenet
(1133–1189)
 
 
 
 
 
Eleonore von Aquitanien
(1122–1204)
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Alfons VIII. von Kastilien
(1155–1214)
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Eleonore Plantagenet
(1161–1214)
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Urraca von Kastillien
(1186–1220)
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 


Nachkommen[Bearbeiten]

Urraca von Kastilien hatte mit Alfons II. fünf Kinder:

  • Sancho II. (* 8. September 1207; † 4. Januar 1248), König von Portugal
  • Alfons III.(* 5. Mai 1217; † 16. Februar 1279), König von Portugal
  • Leonor (* 1211; † 13. Mai 1231), ∞ 1229 König Waldemar III. von Dänemark
  • Fernando (* 1217; † 1246), Herr von Serpa
  • Vicente (* 1219)

Siehe auch: Liste der Königinnen Portugals, Liste der Könige Portugals, Geschichte Portugals, Zeittafel der Geschichte Portugals, Portugal unter den Burgunderherrschern.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Fernando Maria Cornet: Cosas de Familia: Historia Genealogica de los Cornet del Tucuman, S. 164 (Online)
  2. Karl H. Schneider: Geschlechterrollen in der Geschichte aus polnischer und deutscher Sicht, S. 103 (Online)
  3. Carles A Rabassa i Vaquer: Heilige Herrscher, göttliche Monarchen. Universität Jaume, 2002 S.248
Vorgängerin Amt Nachfolgerin
Dulce von Barcelona Königin von Portugal
1211–1220
Mécia Lópes de Haro