Valve Anti-Cheat

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Valve Anti-Cheat (VAC) ist eine Software, die von der Spielefirma Valve in die Mehrspieler-Komponenten ihrer Spiele integriert wurde. Ihr Zweck ist es, sogenannte Cheater in Online-Spielen zu erkennen und vom Spielen auszuschließen. VAC bedient sich dafür verschiedener Methoden, auch Detections genannt. Diese Detections verhalten sich ähnlich wie Virendefinitionen in Antivirenprogrammen und werden beim Start eines Internetspiels immer neu geladen. Dabei konzentriert sich VAC vor allem auf die ausführbare Spiele-Dateien und Programmbibliotheken.[1]

Zum Erscheinen von Half-Life 2 im November 2004 kündigte Valve eine Aktualisierung für VAC mit den Namen VAC 2 an.[2] Circa ein Jahr nach der Ankündigung wurde die finale Version veröffentlicht.

Funktionsprinzip[Bearbeiten]

Sollte ein Spieler auf einem mit VAC gesicherten Server cheaten, wird sein Steam-Konto für weitere Spiele auf mit VAC gesicherten Servern gesperrt. Diese Sperre gilt allerdings nur für Spiele mit der gleichen Engine. Falls zum Beispiel in Counter-Strike 1.6 (das die GoldSrc-Engine benutzt) betrogen wurde, kann immer noch in Counter-Strike:Source (Source Engine) auf gesicherten Servern gespielt werden. Um den Cheater im Unklaren zu belassen, welcher Cheat die Sperrung ausgelöst hat, und damit andere Betrüger nicht gewarnt werden können, tritt die Sperre erst nach einigen Tagen oder Wochen in Kraft. Die Sperre ist permanent und wird unter keinen Umständen wieder rückgängig gemacht.[3][4]

Kritik[Bearbeiten]

VAC(2) wird auf Grund der großen Abstände zwischen den Aktualisierungen kritisiert, da diese entscheidend für die Effektivität des Systems sind.[3]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Steam Support Wiki: VAC (Version vom 31. März 2010 im Internet Archive) (Abgerufen: 27. Januar 2008, Version 01:11, 13. Jan 2008)
  2. HLPortal.de: VAC2 kommt! (18. Dezember 2004; Abgerufen: 27. Januar 2008)
  3. a b Counterstrike.de: Funktionsweise von VAC (12. November 2006; Abgerufen: 3. Februar 2008)
  4. http://steamcommunity.com/actions/WhatIsVAC