Vera Koedooder

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Divera Maria „Vera“ Koedooder (* 31. Oktober 1983 in Hoorn) ist eine niederländische Radsportlerin, die sowohl auf der Bahn wie auch auf der Straße aktiv ist.

Vera Koedooder stammt aus einer radsportbegeisterten Familie, schon als Kind eiferte sie ihrem 14 Jahre älteren Bruder Jos nach. Im Jahre 2000 wurde sie Junioren-Weltmeisterin im Punktefahren, im Jahr darauf in der Einerverfolgung. Seitdem konnte sie mehrfach nationale Titel und Podiumsplätze auf der Bahn erringen, im Punktefahren und der Einerverfolgung sowie auf der Straße. 2002 wurde sie Europameisterin im Punktefahren und belegte vordere Plätze bei Weltcuprennen. Zudem gewann Koedooder den Frauenwettbewerb beim Sechstagerennen von Rotterdam 2009. Zuletzt wurde sie Anfang 2010 Niederländische Meisterin im Omnium.

Auf der Straße konnte Vera Koedooder zahlreiche Siege für sich verbuchen, so 2003 und 2008 bei der Acht van Chaam sowie 2005 bei der Flevotour.

Weblinks[Bearbeiten]