Vier Nächte mit Anna

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Filmdaten
Deutscher Titel Vier Nächte mit Anna
Originaltitel Cztery noce z Anną
Produktionsland Polen, Frankreich
Originalsprache Polnisch
Erscheinungsjahr 2008
Länge 87 Minuten
Stab
Regie Jerzy Skolimowski
Drehbuch Jerzy Skolimowski
Ewa Piaskowska
Produktion Jerzy Skolimowski
Paulo Branco
Musik Michał Lorenc
Kamera Adam Sikora
Schnitt Cezary Grzesiuk
Besetzung

Vier Nächte mit Anna ist ein Film des polnischen Regisseurs Jerzy Skolimowski aus dem Jahr 2008 mit den Schauspielern Arturo Steranko und Kinga Preis.

Handlung[Bearbeiten]

Leon Okrasa, ein ehemaliger Gefangener, lebt in einer polnischen Kleinststadt. Dort arbeitet er im Krematorium eines Spitals. Leon ist zu schüchtern, um seinem täglichen Gegenüber – der Krankenschwester Anna, die Opfer einer Vergewaltigung wurde – in die Augen zu schauen und ihr seine Liebe zu gestehen. Er steigt stattdessen des Nachts in ihre Wohnung ein, während sie betäubt durch Tabletten schläft. So kann er bei seiner Angebeteten sein. Er putzt ihre Wohnung nach einer Party, zu der er nicht eingeladen wurde, schließt Freundschaft mit ihrer Katze, flickt ihre Krankenschwester-Uniform oder malt ihre Nägel an. Wir erleben die Geschichte einer mysteriösen Liebe, die sich nicht äußern kann.

Hintergrund[Bearbeiten]

Als Skolimowski dringend ein vertraglich zugesichertes Drehbuch abliefern musste, erinnerte er sich an eine kleine Notiz in einer Zeitung, in der von einem Koreaner berichtet wird, der des Nachts in die Wohnung seiner Angebeteten schlich.

Auszeichnungen[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b c Preise des polnischen Filmfestivals Gdynia auf der Website des Filmfestivals
  2. a b c Polnisches Film Festival Gdynia 2008 auf der Internet Movie Datenbank (IMDB)
  3. a b c d e f Gewonnene Preise auf der IMDB
  4. Preis des Tokio Filmfestivals
  5. a b Preise des polnischen Filmfestivals Warschau auf der IMDB