Vorlage:Infobox Sprache

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Infobox Sprache

Dokumentation[Bearbeiten]

Aktueller Hinweis

Viele Artikel beinhalten noch alte Sprachcodes nach Ethnologue 14. In der Version 15 sind sie Sprachkürzel allerdings an die ISO 639-3 Norm angepasst worden und müssen so der Norm ISO 639-2 (oder ISO 639-2(T), falls gegeben) gleichen. Wenn dies nicht der Fall ist, liegt wahrscheinlich noch die alte Version vor (siehe auch unten kollektive Sprachcodes).

B vs. T

Bisher wurden bibliographische und terminologische Sprachcodes nicht korrekt angegeben. Gibt es diese Unterscheidung nicht, sollten die einzelnen Parameter ISO2B und ISO2T durch ISO2 ersetzt werden.

Kollektive Sprachcodes

Seltene Sprachen werden in ISO 639-2 häufig nur einer Gruppe zugewiesen und erhalten erst in ISO 639-3 einen eigenen Eintrag. In der Box sollte dann bei ISO 639-2 auf diesen Sachverhalt hingewiesen werden (siehe z. B. Azande (Sprache)).

Locale

Bei nationalen Varietäten plurizentrischer Sprachen sollte zusätzlich zu den Sprachcodes die Locale angegeben werden, die sich aus dem (kleingeschriebenen) zweibuchstabigen Sprachkürzel nach ISO 639-1 und dem (mit einem Bindestrich angehängten und großgeschriebenen) zweibuchstabigen Landeskürzel nach ISO 3166-1 zusammensetzt (z. B. de-AT, en-US, fr-BE, es-GQ, pt-BR). Diese wird nicht nur innerhalb von Betriebssystemen, sondern z. B. auch zur Kennzeichnung der Sprache eines XML- oder HTML-Dokuments verwendet.

Verwendung

Weitere Hinweise zur Benutzung dieser Infobox findest Du in der Formatvorlage.

Um die Infobox in Artikeln anzuzeigen, kopiere bitte folgenden Quelltext an den Anfang des Artikels:

{{Infobox Sprache
| Sprache        =
| Länder         =
| Sprecher       =
| Klassifikation =
| KSprache       =
| Amtssprache    =
| ISO1           =
| ISO2           =
| ISO3           =
}}

Die Infobox kann auch für Plansprachen benutzt werden. Für Plansprachen-Infoboxen sollten folgende Parameter angegeben werden:

{{Infobox Sprache
| Sprache               =
| Erfinder              =
| Veröffentlichungsjahr =
| Sprecher              =
| Klassifikation        =
* [[Konstruierte Sprache]]
** [[Plansprache]]
*** [[Plansprache|Internationale Plansprache]]
| KSprache              =
| Besonderheiten        =
| ISO1                  =
| ISO2                  =
| ISO3                  =
}}

Außerdem möglich ist die Verwendung für ausgestorbene oder historische Sprachen:

{{Infobox Sprache
| Sprache        =
| Länder         =
| Zeitraum       =
| Klassifikation =
| KSprache       =
| ISO1           =
| ISO2           =
| ISO3           =
}}

Liste der Parameter

Sprache
Bestimmt die Tabellenüberschrift.
Länder
Länder in denen die Sprache in einem maßgeblichem Umfang gesprochen wird.
Sprecher
Anzahl der Sprecher der Sprache.
Zeitraum
Zeitraum der Sprache, falls historisch oder ausgestorben
Klassifikation
Linguistische Sprachfamilie
KSprache
Bezeichnung der Sprache. Kann weggelassen werden, wenn der Name des Artikels und der Name der Sprache übereinstimmen.
Amtssprache
Amtssprache in den genannten Ländern.
Minderheitensprache
als Minderheitensprache in den genannten Ländern anerkannt.
ISO1
Zwei-Buchstaben-Sprachcode nach ISO 639-1 (falls vorhanden, sonst „-“)
ISO2
Drei-Buchstaben-Sprachcode nach ISO 639-2 (falls vorhanden, sonst „-“)
Falls zwischen B- und T-Codes unterschieden wird (trifft nur auf 23 Sprachcodes zu):
ISO2B
Sprachcode nach ISO 639-2(B) (unterscheidet sich stark vom Code nach ISO 639-1)
ISO2T
Sprachcode nach ISO 639-2(T) (ähnelt Code nach ISO 639-1, meist nur Unterschied von einem Buchstaben)
ISO3
Sprachcode nach ISO 639-3
Locale
besteht aus Sprachcode nach ISO 639-1 und Ländercode nach ISO 3166-1 (Alpha-2) (nur auf nationale Varietäten plurizentrischer Sprachen anzuwenden)
Erfinder
Der Projektautor und Entwickler der Plansprache
Veröffentlichungsjahr
Das Jahr, in dem die Plansprache zum ersten Mal veröffentlicht wurde

Für die Sprachcodes nach ISO 639, siehe dort.

Beispiel

Für normale Sprachen

Tschechisch

Gesprochen in

Tschechien,

angrenzende Länder (v. a. Slowakei), USA, Kanada, Westeuropa, Australien

Sprecher 12 Millionen
Linguistische
Klassifikation
Offizieller Status
Amtssprache von Tschechien
Sprachcodes
ISO 639-1:

cs

ISO 639-2: (B) cze (T) ces
ISO 639-3:

ces

{{Infobox Sprache
| Sprache        = Tschechisch
| Länder         = [[Tschechien]],
angrenzende Länder (v. a. [[Slowakei]]), [[Vereinigte Staaten|USA]], [[Kanada]], Westeuropa, [[Australien]]
| Sprecher       = 12 Millionen
| Klassifikation =
* [[Indo-Europäisch]]
*: [[Slawische Sprachen|Slawisch]]
*:: [[Westslawische Sprachen|Westslawisch]]
| KSprache       = Tschechisch
| Amtssprache    = [[Tschechien]]
| ISO1           = cs
| ISO2B          = cze
| ISO2T          = ces
| ISO3           = ces
}}


Für Plansprachen

Esperanto
Projektautor Ludwik Lejzer Zamenhof
Jahr der Veröffentlichung 1887
Sprecher Muttersprache: 1.000 (Schätzung)

Gesamt: Schätzungen variieren stark (5- bis 6-stellige Zahl wahrscheinlich)

Linguistische
Klassifikation
Besonderheiten Substantive, Adjektive, Verben und

abgeleitete Adverben sind an
charakteristischen Endungen erkennbar.(*)

Sprachcodes
ISO 639-1:

eo

ISO 639-2:

epo

ISO 639-3:

epo

{{Infobox Sprache
| Sprache               = Esperanto
| Erfinder              = [[Ludwik Lejzer Zamenhof]]
| Veröffentlichungsjahr = [[1887]]
| Klassifikation        =
* [[Konstruierte Sprache]]
** [[Plansprache]]
*** [[Plansprache|Internationale Plansprache]]
| KSprache              = Esperanto
| Sprecher              = Muttersprache: 1.000 <small>(Schätzung)</small><br />
Gesamt: Schätzungen variieren stark <small>(5- bis 6-stellige Zahl wahrscheinlich)</small>
| Besonderheiten        = <small>Substantive, Adjektive, Verben und<br />
abgeleitete Adverben sind an<br />
charakteristischen Endungen erkennbar.<sup>[[#Morphologie|(*)]]</sup></small>
| ISO1                  = eo
| ISO2                  = epo
| ISO3                  = epo
}}


Für ausgestorben oder historische Sprachen

Altfranzösisch
Zeitraum 842–ca. 1400

Ehemals gesprochen in

Nord- und Zentralfrankreich, Belgien
Linguistische
Klassifikation
Sprachcodes
ISO 639-1:

ISO 639-2:

fro

ISO 639-3:

fro

{{Infobox Sprache
| Sprache        = Altfranzösisch
| Länder         = Nord- und Zentralfrankreich, Belgien
| Zeitraum       = 842–ca. 1400
| Klassifikation =
* [[Indo-Europäisch]]
*: [[Italische Sprachen|Italisch]]
*:: [[Romanische Sprachen]]
*::: [[Galloromanische Sprachen|Galloromanisch]]
*:::: [[Langues d’oïl]]
| KSprache       = Altfranzösisch
| ISO1           = –
| ISO2           = fro
| ISO3           = fro
}}


Für nationale Varietäten plurizentrischer Sprachen

Burgenlandkroatisch
(gradišćansko-hrvatski jezik)

Gesprochen in

Österreich, Ungarn, Slowakei und Tschechien
Sprecher ca. 50.000–60.000 [1]
Linguistische
Klassifikation
Offizieller Status
Amtssprache von offiziell im Burgenland neben Deutsch
Sprachcodes
ISO 639-1:

ISO 639-2:

sla

Locale/IETF:

hr-AT

{{Infobox Sprache
| Sprache        = Burgenlandkroatisch<br />(gradišćansko-hrvatski jezik)
| Länder         = [[Österreich]], [[Ungarn]], [[Slowakei]] und [[Tschechien]]
| Sprecher       = ca. 50.000–60.000 [http://www.hrvatskicentar.at/hrvatsko/geschichte.htm]
| Klassifikation = * [[Indogermanische Sprachen|Indogermanisch]]
*: [[Slawische Sprachen|Slawisch]]
*:: [[Südslawische Sprachen|Südslawisch]]
| KSprache       = Burgenlandkroatisch
| Amtssprache    = offiziell im Burgenland neben Deutsch
| ISO1           = –
| ISO2           = sla
| SIL            =
| Locale         = [[Kroatische Sprache|hr]]-[[Österreich|AT]]
}}


Siehe auch


Bei technischen Fragen zu dieser Vorlage kannst du dich an die Vorlagenwerkstatt wenden. Inhaltliche Fragen und Vorschläge gehören zunächst auf die Diskussionsseite.