Wahl zum Senat der Türkei 1961

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Wahl zum Senat der Türkei 1961 waren die ersten Senatswahlen in der Geschichte der Türkei. Sie fanden am 15. Oktober 1961 statt.

Wahl[Bearbeiten]

In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen folgende wichtige Informationen: Wie kam das Missverhältnis zustande?

Du kannst Wikipedia helfen, indem du sie recherchierst und einfügst, aber kopiere bitte keine fremden Texte in diesen Artikel.

Bei dieser Wahl wurden die 150 Mitglieder des türkischen Senats durch das Mehrheitswahlrecht gewählt. Das Ergebnis war für viele politische Beobachter der damaligen Zeit überraschend, da die von den Stimmen her zweitstärkste Partei Adalet Partisi mehr Sitze erringen konnte als die regierende Republikanische Volkspartei, obwohl letztere landesweit mehr Stimmen hatte.

Ergebnisse[Bearbeiten]

Partei Vorsitzender Stimmen Stimmenanteil Sitze
Cumhuriyet Halk Partisi İsmet İnönü 3.734.285 36,1 % 36
Adalet Partisi Ragıp Gümüşpala 3.560.675 34,5 % 71
Neue Türkei-Partei Ekrem Alican 1.401.637 13,0 % 27
Milliyetçi Hareket Partisi Osman Bölükbaşı 1.350.892 12,5 % 16
Unabhängige 390.558 2,9 %

Weblinks[Bearbeiten]