Walt Anderson

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Walt Anderson beim Spiel der Oakland Raiders gegen die Atlanta Falcons am 2. November 2008

Walt Anderson (* 1952 in DeFuniak Springs, Florida) ist ein US-amerikanischer Zahnarzt und American Football-Schiedsrichter in der National Football League. Er wird seit der NFL-Saison 1996[1] als Schiedsrichter eingesetzt. Zunächst war er Linienrichter, seit der NFL-Saison 2003[1] ist er Hauptschiedsrichter mit der Rückennummer 66. Er war einer der Linienrichter des Super Bowl XXXV[1]. Dieser wurde am 28. Januar 2001 im Raymond James Stadium in Tampa ausgetragen. Am 6. Februar 2011 war er Hauptschiedsrichter des Super Bowl XLV im Cowboys Stadium in Arlington.

Persönliches[Bearbeiten]

Walt Anderson wurde 1952 in DeFuniak Springs geboren. Er wuchs in Channelview auf wo sein Vater ein High School Football Trainer war. In der Mannschaft seines Vaters spielte er als Quarterback. Seinen Bachelor erhielt er 1974 an der Sam Houston State University. Während seiner Zeit an der Sam Houston wurde er als Quarterback zweimal All-American[1]. 1978 promovierte er an der University of Texas at Austin. Er war daraufhin als Zahnarzt tätig. Als er 2003 zum Hauptschiedsrichter in der NFL berufen wurde, schloss er seine Praxis in Sugar Land um sich ganz der NFL widmen zu können[1]. Am 26. April 2006 wurde er zum Schiedsrichter-Koordinator der Big 12 Conference ernannt[1].

Er ist verheiratet mit Afshan. Mit ihr gemeinsam hat er ein Kind. Beide haben aus früheren Ehen jeweils 2 Kinder[1]. Sie leben in Sugar Land.

Karriere als Schiedsrichter[Bearbeiten]

Nach seiner aktiven Karriere entschloss er sich, weiter dem Football treu zu bleiben. Er entschied sich, die Schiedsrichter Laufbahn einzuschlagen. Er leitete unter anderem Spiele der Junior High und der High School sowie einige Spiele von Universitätsmannschaften. Dazu gehörten Spiele der Lone Star Conference, der Southland Conference und der Southwest Athletic Conference. Er wurde schließlich von NFL-Scouts entdeckt und zum Schiedsrichter in der NFL berufen[1].

In seinen ersten Saisons wurde er als Linienrichter eingesetzt. 2003 wurde er schließlich Hauptschiedsrichter. Am Super Bowl XXXV war er als Linienrichter unter Hauptschiedsrichter Gerald Austin beteiligt. Dies bezeichnete er als das erinnerungswürdigste Spiel seiner bisherigen Karriere[1].

Von der NFL wurde er zum Hauptschiedsrichter für den Super Bowl XLV benannt[2].

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b c d e f g h i www.football-refs.com: Walt Anderson bei football-refs.com
  2. sportingnews.com Walt Anderson to referee Super Bowl, abgerufen am 6. Februar 2011