Weisstannen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Weisstannen
Wappen von Weisstannen
Staat: Schweiz
Kanton: Kanton St. Gallen (SG)
Wahlkreis: Wahlkreis Sarganserlandw
Gemeinde: Melsi2w1
Postleitzahl: 7326
Koordinaten: 744863 / 20598446.98919.34311004Koordinaten: 46° 59′ 21″ N, 9° 20′ 35″ O; CH1903: 744863 / 205984
Höhe: 1'004 m ü. M.
Website: www.weisstannental.ch
Karte
Karte von Weisstannen
ww

Weisstannen ist ein Dorf im Weisstannental in der Gemeinde Mels im schweizerischen Kanton St. Gallen.

Altes Wappen von Weisstannen

Geschichte[Bearbeiten]

Um 1300 siedelten sich die ersten Walser aus Davos und dem Rheinwald im Weisstannental an. Die Ortsgemeinde Weisstannen wurde 1523 gegründet. Bereits um 1500 war das Tal dicht bevölkert. Die Allmend musste geschützt und für die «Heimstkühe» reserviert werden und die Fläche an Alp vermehrt werden. Weisstannen führte darum im Jahr 1523 Gemeindereglemente ein und hatte ab sofort eine eigene Behörde. Die erste Kirche wurde schon 1485 im Dorf Weisstannen gebaut. Sie wurde 1665 durch einen Neubau ersetzt. Die heutige Form der Kirche entstand nach einem Ausbau im Jahre 1828.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • Pfarrkirche St. Johannes Babtist und St. Antonius
  • alte Dorfsäge und Sennerei (Museum seit 2001)
  • Kapelle Maria Himmelfahrt im Ortsteil Schwendi

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Weisstannental – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien