Wellcome Trust

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Das Gibbs Building des Wellcome Trust in der Londoner Euston Road

Der Wellcome Trust ist eine gemeinnützige Treuhand mit Sitz in London, die 1936 gegründet wurde, um das Erbe des Sir Henry Wellcome zu verwalten. Sein erklärtes Ziel ist es „Forschung zu fördern, um die Gesundheit von Mensch und Tier zu verbessern“. Er ist, nach der Bill and Melinda Gates Foundation, die weltweit zweitreichste Stiftung, die medizinische Forschung fördert, und hatte 2006 ein Vermögen von 13,4 Milliarden £ (24,7 Mrd USD).

Geförderte Projekte[Bearbeiten]

Der Wellcome Trust investiert über 400 Millionen Pfund per annum in biomedizinische Forschung, davon hauptsächlich Grundlagenforschung ohne direkte Anwendung. Gelder des Wellcome Trust haben folgende Aktivitäten maßgeblich mitfinanziert:

Der Wellcome Trust fördert auch das Wellcome Trust Centre for the History of Medicine am University College London.

Literatur[Bearbeiten]

  • Hall, A.R. & Bembridge, B.A. Physic and philanthropy: a history of the Wellcome Trust 1936–1986. Cambridge (UK): Cambridge University Press, 1986. ISBN 0-521-32639-7

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Wellcome Trust – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien