Wikipedia:Sperrprüfung

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Wikipedia:SPP)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Autorenportal > Konflikte > Sperrprüfung
Abkürzung: WP:SP, WP:SPP
Diese Seite behandelt die Prüfung von Benutzersperren. Zur Entsperrung geschützter Seiten in der Wikipedia siehe Wikipedia:Entsperrwünsche. Wer durch die Abkürzung WP:SP auf diese Seite gekommen ist, sucht vielleicht nach Wikipedia:Sockenpuppe.
Archiv (aktuelles Archiv)

Erledigtes bitte in der Überschrift mit (erledigt) oder (erl.) markieren, außerdem bitte unter die Diskussion {{erledigt|1=--~~~~}} setzen, damit der Bot die erledigten Diskussionen nach zwei Tagen automatisch archiviert.

Prüfung von Benutzersperren

Bei schweren oder wiederholten Verstößen gegen Prinzipien der Zusammenarbeit können Administratoren Benutzerkonten blockieren. Die Entscheidung eines Administrators und die damit verbundene, noch bestehende Sperre kann hier einer zielorientierten Überprüfung durch andere Administratoren unterzogen werden. Die Überprüfung kann sich auf die Benutzersperre insgesamt oder ihre Dauer beziehen. Nicht behandelt werden hier Fälle, die auf ein reguläres Sperrverfahren oder eine Entscheidung des Schiedsgerichts zurückgehen. Eine Sperrprüfung ist nur auf Wunsch des Gesperrten zulässig. Eine Sperrprüfung kann zur Aufhebung, Verkürzung, Beibehaltung oder auch zu Verlängerung der Sperre führen.

Für die Beantragung und Diskussion der Entsperrung deines Benutzerkontos kannst du ein gesondertes Benutzerkonto (Sperrprüfungskonto) anlegen, welches du ausschließlich zu Zwecken der Sperrprüfung verwenden darfst, gegebenenfalls außerdem zur zusätzlichen und unabhängigen Überprüfung der Sperre auf Missbrauch unter Wikipedia:Administratoren/Probleme und zur Meldung persönlicher Angriffe ausschließlich gegen deine Person auf Wikipedia:Vandalismusmeldung während deiner Sperre. Um feststellen zu können, dass nicht ein Trittbrettfahrer womöglich eine Sperrprüfung gegen deinen Willen beginnt, musst du dann die Zugehörigkeit des Sperrprüfungskontos zu deinem gesperrten Hauptaccount bestätigen: dazu genügt eine kurze Notiz, die du, mit deinem gesperrten Konto eingeloggt, auf deiner Benutzerdiskussionsseite tätigst. Falls diese oder die Sperrprüfungsseite für dich gesperrt sein sollte oder du kein Sperrprüfungskonto anlegen kannst, kannst du dich z. B. per E-Mail an einen Administrator oder das Support-Team (info-de@wikimedia.org) wenden. Bitte kopiere in diesem Fall den bei einer Sperre angezeigten Informationsblock in deine E-Mail. Um diesen Vorgang nicht ständig wiederholen zu müssen, sollten Administratoren das Sperrprüfungskonto nach der Entscheidung nur bis zum Ablauf der Sperre des Hauptkontos oder für kurze Zeit sperren, damit es bei einer neuen Sperrprüfung gleich wiederverwendet werden kann.

Eine etwaige Schiedsgerichtsanfrage soll nur mit dem betroffenen Account angelegt werden. Bei noch laufender Sperre kann ausschließlich für die Anlage und Diskussion dieser Schiedsgerichtsanfrage eine Entsperrung beim Schiedsgericht beantragt werden. Näheres hierzu ist der Schiedsgerichts-FAQ zu entnehmen.

Vorgehensweise und Tipps für den Antragsteller
  1. Lies zuerst die Sperrbegründung und die dort verlinkten Seiten sowie die eventuell dazugehörende Vandalismusmeldung genau.
  2. Benachrichtige den sperrenden Admin auf dessen Benutzerdiskussionsseite über deinen Sperrprüfungsantrag, damit er Nachfragen zur Kontoblockade beantworten kann.
  3. Trage den Prüfwunsch hier ein: Verlinke in der Überschrift den Benutzernamen, gib – falls vorhanden – den Link zur entsprechenden Vandalismusmeldung an und begründe, warum du die Sperre oder Sperrdauer für ungerechtfertigt hältst.
  4. Solltest du einen Antrag für einen anderen Benutzer formulieren, gib einen Link auf dessen Wunsch nach einer Sperrprüfung an.
  5. Stelle den Fall bitte sachlich dar: Das kann zu einer objektiven und gründlichen Beurteilung deiner Anfrage beitragen.
  6. Fasse dich bitte kurz und halte auch die Diskussion möglichst kurz.
  7. Eine Verpflichtung zur Bearbeitung eines Sperrprüfungsantrages besteht für keinen Administrator.
Prüfphase

Jeder Benutzer kann durch sachbezogene Kommentare zur Sperrprüfung beitragen. Allgemeine Betrachtungen, Nachtreten (gegenüber dem Antragsteller oder anderen Benutzern) usw. gehören nicht auf diese Projektseite und sollten entfernt werden.

Die Sperre wird von Administratoren geprüft. Sie setzen schließlich eine Markierung als „erledigt“ und begründen ihre Entscheidung unter Bezugnahme auf diskutierte Gesichtspunkte.

Eine Moderation der Sperrprüfung sollte bestenfalls durch nicht beteiligte Benutzer erfolgen. Nicht erwünscht ist es, dass die Moderation durch inhaltlich Beteiligte erfolgt, wozu auch der Initiator der Sperrprüfung zählt.


Benutzer:Ignazwrobel (erl.)[Bearbeiten]

Ignazwrobel (Diskussion • Beiträge • Hochgeladene Dateien • Sperr-Logbuch • Logbuch) wurde gesperrt von BENUTZERNAME (Diskussion ▪ Beiträge ▪ Sperr-Logbuch ▪ Löschungen ▪ Seitenschutz ▪ Benutzersperren ▪ MediaWiki ▪ Importe ▪ Admin-Info ▪ Wiederwahlseite). Hier Gründe und Difflinks … --Ignazwrobel (Diskussion) 00:18, 22. Jul. 2014 (CEST) Bitte „Zyklon B“ (Diskussion ▪ Linkliste • Freigeben • Seitenschutz-Logbuch • Versionsgeschichte) freigeben. Begründung:

nachdem ich ihn darauf aufmerksam gemacht habe, dass die Formulierung - in wesentlich geringerem Masse - in Unterpunkt Zyklon_B#Verwendung_in_Konzentrationslagern unmittelbar durch Quellenbeleg gesichert werden muss, da es sich ohne Angabe der Quelle aus reputabler valider Sekundärliteratur um WP:TF handelt. Der Quellenbeleg war zuvor von mir zusammen mit ihm im Dialog erarbeitet worden (siehe Dialogseite), jedoch anschließend von ihm wieder, zum fünften Mal in schneller Folge, gelöscht worden. Der Sperrantrag ist m.E. eine rein emotionale Wutreaktion, weil er seinen Wunsch bei regelgerechter Anwendung der Zitierregeln /Quellenbeleg-Regeln als nicht durchsetzbar erkennen musste.

Ignazwrobel (Diskussion) 23:45, 21. Jul. 2014 (CEST)--Ignazwrobel (Diskussion) 23:45, 21. Jul. 2014 (CEST)

Bitte „Fritz Haber“ (Diskussion ▪ Linkliste • Freigeben • Seitenschutz-Logbuch • Versionsgeschichte) freigeben. reagierte auf den Hinweis, dass in https://de.wikipedia.org/wiki/Fritz_Haber#Planer_des_Gaskrieges_im_Ersten_Weltkrieg die Formulierung offenbar im Satz " Er maß offenbar der Gaswaffe einen taktischen Wert bei, die Bewegung in den Stellungskrieg bringen, den Krieg verkürzen und damit Menschenleben retten sollte" so wie er jetzt im Artikel steht eine Vermutung darstellt und somit WP:TF ist . Er kommuniziert mit Benutzer:Surikate, der ebenfalls, undzwar gleichzeitig, auf Artikel Zyklon B, Sperrantrag gestellt hat. M.E. ist der Sperrantrag eine Wutreaktion, da ich ihn auf seine nicht kenntlich gemachte wörtliche Zitation des obigen Textteils mit der zentralen Formulierung "offenbar" aus Margit Szöllösi-Janze: Fritz Haber 1868-1934: Eine Biographie, Verlag C.H.Beck, 1998, ISBN 978-3406435485, S. 327. hingewiesen hatte. Ich hatte ihm gezeigt, dass er darüber hinaus bei der Kenntlichmachung des Zitats die dort unter Fussnote 347 angegebene Sekundärliteraturstelle bei Hahn, Titel: Mein Leben, Seite 117 angeben werden muss mit Zusatz zit. n. Szöllösi-Janze, S. 327. Alles Hinweise meinerseits übrigens meinerseits in freundlichem hilfsbereiten Ton, wie auch in der Verbesserung der Texte Haber und Artikel Walter Heerdt. Offenbar kollidiert diese Hilfe massiv mit seinem Ego. Gemeinsame Arbeit zur Verbesserung von Artikeln - so mein Eindruck - missversteht er als Kritik an seiner Person. --Ignazwrobel (Diskussion) 00:03, 22. Jul. 2014 (CEST)

Hier falsch. Bitte die Seite WP:Entsperrwünsche benutzen. -jkb- 00:24, 22. Jul. 2014 (CEST)

Benutzer:Bwag (erl.)[Bearbeiten]

Bwag (Diskussion • Beiträge • Hochgeladene Dateien • Sperr-Logbuch • Logbuch) Hallo, Benutzer:Elektrofisch und ich wurde wegen Editwar im Artikel Wolfgang Schmidt (Serienmörder) von Admin Nephiliskos Admin Ne discere cessa für jeweils 3 Tage gesperrt: [1]. An sich geht das in Ordnung, denn den Schaden hat eh die DE-WP, wenn ich beispielsweise an den Denkmallisten nicht editieren kann und abgehen tut mir dabei auch nichts, denn diese Überarbeitung der Denkmallisten ist eher „Pflichterfüllung“ und keine „Spaßbeschäftigung“. OK, das wäre da ein, jedoch fordere ich die Reduzierung um 1 bis 2 Tage bzw. eine Sperrverlängerung von Elektorfisch um 1 bis 2 Tage, denn er hat nicht nur Editwar gegen mich betrieben, sondern zusätzlich gegen 2 andere. Also sozusagen er gegen 3 andere: [2]. Bwag SP (Diskussion) 23:11, 22. Jul. 2014 (CEST) PS: Noch ein Lob an den sperrenden Admin. Perfekt gemacht - ich musste nicht einmal die IP wechseln

Muahahahahahaha!!! Ich bin kein Admin. Und gesperrt hat Dich jemand Anderes... xDDD --Nephiliskos (Diskussion) 23:12, 22. Jul. 2014 (CEST)
Oh, wie peinlich - korrigiert! -- Bwag SP (Diskussion) 23:17, 22. Jul. 2014 (CEST)
Schade... ich hatte schon den Jules Mumm ausgekramt. :-D Egal, passiert... Obwohl, wo war nochmal die Wahlseite...^^ LG;--Nephiliskos (Diskussion) 23:32, 22. Jul. 2014 (CEST)

Ich hatte schon über eine abgestufte Sperrverteilung (1 Tag Bwag/3 Tage Elektrofisch) nachgedacht, aber dann habe ich die Sperre vom April gesehen. Damals ging es um †/* US-amerikanisch/amerikanisch - ein stark umkämpftes Thema. Jetzt geht es um Wolfgang Schmidt (Serienmörder) - einen Artikel, der seit Wochen heftigst debattiert wird. Und wieder will Bwag das Problem per EW klären. Das ist für mich ein Muster. In diesem Sinne entschuldige ich mich selbstredend für die Sperrdauer. Wer wiederholt und vorsätzlich regelwidrig handelt, verdient natürlich eine eskalierende Sperre. Mein Verbesserungsvorschlag: 7 Tage. Einfach weil ich Bwag in den nächsten Monaten nicht wieder wegen so einem Kindergartenkram auf VM sehen will. Vielleicht klappt es ja. --Ne discere cessa! Kritik/Lob 23:26, 22. Jul. 2014 (CEST)

Ja, ich bereue zutiefst, dass ich im April einen „Datenbankedit“ (nix Artikeltext), zwecks Einheitlichkeit machte: [3]. Dafür wurde mir dann für 21 Tage der Maulkorb umgehängt. So betrachtet sind die jetzigen 3 Tage viel zu wenig. Bwag SP (Diskussion) 23:36, 22. Jul. 2014 (CEST) PS: Leider bin ich kein Elektrofisch, beispielsweise: Beteiligung an einem Edit-War: ohne Diskbeteiligung, mit PA im Betreff ergibt dann 4 Stunden.

Ich hätte in einem Antrag zur SP dann doch einen Kommentar zum Edit-War erwartet, der mehr Substanz enthält als nur den Hinweis, dass anderswo auch noch Edit-Wars stattgefunden haben. Schauen wir das noch einmal im einzelnen an: Zunächst wird von JanRieke die Tabelle eingefügt, dann von Elektrofisch mit einer Begründung im Edit-Kommentar entfernt. Soweit ist alles gut. Normalerweise würde ich an diesem Punkt erwarten, dass eine Diskussion eröffnet wird, wenn die Tabelle drin bleiben soll. Dann kommt Bwags erster Revert des Reverts, ebenfalls begründet, aber eben ohne Diskussionsseite. Dann geht es richtig los. Zu den weiteren Reverts von Bwag gehören [4], [5], [6], [7]. Zwar führt Elektrofisch mit der Zahl der Reverts, aber fünf Reverts insgesamt und damit vier nach dem ersten Schlagabtausch sind jenseits des Tolerierbaren. Ihr seid beide routinierte und geschätzte Mitarbeiter. Wie Ihr Euch beide zu diesem Edit-War habt hinreißen lassen, kann ich nicht wirklich nachvollziehen und da hilft mir der obige Text auch nicht. Die Begründung von Ne discere cessa! erscheint schlüssig. Ich hätte selbst nur nicht beides gesperrt, die Teilnehmer am Edit-War und den Artikel. --AFBorchertD/B 23:53, 22. Jul. 2014 (CEST)

Erklärung zum letzten Punkt: Leider kenne ich meine Pappenheimer. Der Artikel ist in den letzten Tagen so oft auf VM gelandet, dass sich sicher bald die Nächsten zum Stelldichein treffen werden. Damit wenigstens heute Nacht Ruhe einkehrt, musste auch der Artikel dran glauben. --Ne discere cessa! Kritik/Lob 23:59, 22. Jul. 2014 (CEST)
Ok, danke für die Erklärung, ich hatte die Vorgeschichte nicht auf dem Radar. --AFBorchertD/B 00:08, 23. Jul. 2014 (CEST)
Ich entscheide das hier nicht, weil ich bei dem Artikel inhaltlich engagiert bin. Beim einfachen EW ohne PA könnte man mit Koenraads Handbuch auch sagen max 24h. Ich verstehe aber auch Nedices Intention, die anderen Benutzer abzuschrecken. Symmetrische Sperre ist ok, Sperrlänge mit drei Tage wirklich lang. Das ist ja schon bitter für die handvoll Reverts. -- Andreas Werle (Diskussion) 07:12, 23. Jul. 2014 (CEST)
Was war der Fehler von Bwag? Er hat nach dem erkennbar beginnenden Editwar durch Elektrofish die VM nicht gefunden. Das wars, mehr nicht. Ich halte in diesem Fall eine Symetrische Sperre für nicht angemessen. 24h für zweimal zuviel revertieren (noch dazu in die korrekte Version, aber das ist ja nicht das Thema) --Hubertl (Diskussion) 12:09, 23. Jul. 2014 (CEST)
Tut mir ja Leid, wenn ich offensichtlich so geistig beschränkt bin, aber mir leuchtet einfach nicht ein, warum man sich überhaupt an einem EW beteiligen muss. Es gibt hier täglich zig Benutzer, die mit Edits anderer Benutzer nicht einverstanden sind. Aber EWs gibt es immer nur eine paar. Und warum? Weil immer wieder die selben Leute denken, dass Regeln nicht für sie gelten. Dafür habe ich nicht das geringste (!) Verständnis! Und die Sperre dient nicht als "Abgeltung" für den EW ("Wenn du mal 3 Tage Pause machen willst, darfst du mal so richtig die Sau rauslassen"), sondern als Warnung, dieses Verhalten künftig zu unterlassen. --Ne discere cessa! Kritik/Lob 16:30, 23. Jul. 2014 (CEST)
Das ist ein Artikel in dem wir schauen müssen, ob wir die Kriterien von WP:BIO und die gesetzlichen Bestimmungen einhalten. Insbesondere dürfen alte Verfehlungen nur unter bestimmten Umständen (nach strengen Kriterien) nach deutschem Recht aufgelistet werden. Was Tageszeitungen zu aktuellen Themen dürfen dürfen wir nicht. Nach einer Weile sind die Persönlichkeitsrechte stärker zu beachten als die Information der Öffentlichkeit. Die Liste muss bequellt sein. - Da ist nach den ersten Reverts unbedingt die Disku zB hier: Diskussion:Wolfgang_Schmidt_(Serienmörder)#Erneuter_EW_am_22.07.2014 gefragt. Ich finde die Sperre auch in der Hohe deshalb nachvollziehbar.--Pacogo7 (Diskussion) 18:39, 23. Jul. 2014 (CEST)

erledigt. Vorliegen des Edit-Wars ist unstrittig, die Sperrlänge mit drei Tagen zwar hart, aber noch vertret- und mir der Argumentation von Nedice auch nachvollziehbar. Im Sperrprüfungstext erkenne ich jetzt auch keine Anhaltspunkte, die mich veranlassen würden, die Sperre zu reduzieren. Yellowcard (D.) 18:44, 23. Jul. 2014 (CEST)

Dieser Abschnitt kann archiviert werden. Yellowcard (D.) 18:44, 23. Jul. 2014 (CEST)

Zipferlak (erl.)[Bearbeiten]

Zipferlak (Diskussion • Beiträge • Hochgeladene Dateien • Sperr-Logbuch • Logbuch) wurde gesperrt von Ne discere cessa! (Diskussion ▪ Beiträge ▪ Sperr-Logbuch ▪ Löschungen ▪ Seitenschutz ▪ Benutzersperren ▪ MediaWiki ▪ Importe ▪ Admin-Info ▪ Wiederwahlseite).

Übertrag von der Benutzerdiskussionsseite:

Ich beantrage Sperrprüfung. Begründung: Die Sperre ist fehlerhaft. Administratoren sind nicht befugt, die Umsetzung von Mehrheitsentscheidungen zu behindern, indem sie Benutzer der Mehrheitsfraktion sperren. --Zipferlak (Diskussion) 20:45, 23. Jul. 2014 (CEST)

— Pajz (Kontakt) 21:03, 23. Jul. 2014 (CEST)

Nedice hat gesperrt, aber ich bin mit im Boot. Sperrdauer ist hart, aber angemessen. Bis zum Ende des MB muss das Moratorium Bestand haben. Daher meine Unterstützung für die Entscheidung. -- Andreas Werle (Diskussion) 21:08, 23. Jul. 2014 (CEST)
Ich hätte es gern bei einer Ansprache belassen. Aber erst am 6. Juni erfolgte eine Sperre (1 Tag von Cymothia) wegen eben solcher Änderungen (siehe auch die völlig inakzeptablen Reaktionen, die zusätzlich eine Sperre wegen PA nach sich zogen). Und dass nach Ablauf der Sperre die erste Änderung wieder in diesem Bereich stattfindet, ist für mich nicht gerade ein Zeichen dafür, dass Zipferlak bereit ist die Angelegenheit einvernehmlich zu regeln. Ich befürchte stattdessen, dass Zipferlak nach Ablauf der Sperre sein Verhalten fortsetzen wird. --Ne discere cessa! Kritik/Lob 21:22, 23. Jul. 2014 (CEST)
Bevor das hier wegen Ablauf der Sperre gegenstandslos wird, bestätige ich die Sperre hiermit. Wer als
ersten Edit nach Ablauf einer Sperre das gleiche Verhalten fortführt, das zur Sperre geführt hat, hat
sich die neue Sperre redlich verdient. -- Perrak (Disk) 00:11, 25. Jul. 2014 (CEST)