Wikipedia:Sperrprüfung

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Wikipedia:SPP)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Autorenportal > Konflikte > Sperrprüfung
Abkürzung: WP:SP, WP:SPP
Diese Seite behandelt die Prüfung von Benutzersperren. Zur Entsperrung geschützter Seiten in der Wikipedia siehe Wikipedia:Entsperrwünsche. Wer durch die Abkürzung WP:SP auf diese Seite gekommen ist, sucht vielleicht nach Wikipedia:Sockenpuppe.
Archiv (aktuelles Archiv)

Erledigtes bitte in der Überschrift mit (erledigt) oder (erl.) markieren, außerdem bitte unter die Diskussion {{erledigt|1=--~~~~}} setzen, damit der Bot die erledigten Diskussionen nach zwei Tagen automatisch archiviert.

Prüfung von Benutzersperren

Bei schweren oder wiederholten Verstößen gegen Prinzipien der Zusammenarbeit können Administratoren Benutzerkonten blockieren. Die Entscheidung eines Administrators und die damit verbundene, noch bestehende Sperre kann hier einer zielorientierten Überprüfung durch andere Administratoren unterzogen werden. Die Überprüfung kann sich auf die Benutzersperre insgesamt oder ihre Dauer beziehen. Nicht behandelt werden hier Fälle, die auf ein reguläres Sperrverfahren oder eine Entscheidung des Schiedsgerichts zurückgehen. Eine Sperrprüfung ist nur auf Wunsch des Gesperrten zulässig. Eine Sperrprüfung kann zur Aufhebung, Verkürzung, Beibehaltung oder auch zu Verlängerung der Sperre führen.

Für die Beantragung und Diskussion der Entsperrung deines Benutzerkontos kannst du ein gesondertes Benutzerkonto (Sperrprüfungskonto) anlegen, welches du ausschließlich zu Zwecken der Sperrprüfung verwenden darfst, gegebenenfalls außerdem zur zusätzlichen und unabhängigen Überprüfung der Sperre auf Missbrauch unter Wikipedia:Administratoren/Probleme und zur Meldung persönlicher Angriffe ausschließlich gegen deine Person auf Wikipedia:Vandalismusmeldung während deiner Sperre. Um feststellen zu können, dass nicht ein Trittbrettfahrer womöglich eine Sperrprüfung gegen deinen Willen beginnt, musst du dann die Zugehörigkeit des Sperrprüfungskontos zu deinem gesperrten Hauptkonto bestätigen. Dazu genügt eine kurze Notiz, die du, mit deinem gesperrten Konto eingeloggt, auf deiner Benutzerdiskussionsseite tätigst. Falls diese oder die Sperrprüfungsseite für dich gesperrt sein sollte oder du kein Sperrprüfungskonto anlegen kannst, kannst du dich z. B. per E-Mail an einen Administrator oder das Support-Team (info-de@wikimedia.org) wenden. Bitte kopiere in diesem Fall den bei einer Sperre angezeigten Informationsblock in deine E-Mail. Um diesen Vorgang nicht ständig wiederholen zu müssen, sollten Administratoren das Sperrprüfungskonto nach der Entscheidung nur bis zum Ablauf der Sperre des Hauptkontos oder für kurze Zeit sperren, damit es bei einer neuen Sperrprüfung gleich wiederverwendet werden kann.

Eine etwaige Schiedsgerichtsanfrage soll nur mit dem betroffenen Account angelegt werden. Bei noch laufender Sperre kann ausschließlich für die Anlage und Diskussion dieser Schiedsgerichtsanfrage eine Entsperrung beim Schiedsgericht beantragt werden. Näheres hierzu ist der Schiedsgerichts-Regelseite zu entnehmen.

Vorgehensweise und Tipps für den Antragsteller
  1. Lies zuerst die Sperrbegründung und die dort verlinkten Seiten sowie die eventuell dazugehörende Vandalismusmeldung genau.
  2. Benachrichtige den sperrenden Admin auf dessen Benutzerdiskussionsseite über deinen Sperrprüfungsantrag, damit er Nachfragen zur Kontoblockade beantworten kann.
  3. Trage den Prüfwunsch hier ein: Verlinke in der Überschrift den Benutzernamen, gib – falls vorhanden – den Link zur entsprechenden Vandalismusmeldung an und begründe, warum du die Sperre oder Sperrdauer für ungerechtfertigt hältst.
  4. Solltest du einen Antrag für einen anderen Benutzer formulieren, gib einen Link auf dessen Wunsch nach einer Sperrprüfung an.
  5. Stelle den Fall bitte sachlich dar: Das kann zu einer objektiven und gründlichen Beurteilung deiner Anfrage beitragen.
  6. Fasse dich bitte kurz und halte auch die Diskussion möglichst kurz.
  7. Eine Verpflichtung zur Bearbeitung eines Sperrprüfungsantrages besteht für keinen Administrator.
Prüfphase

Jeder Benutzer kann durch sachbezogene Kommentare zur Sperrprüfung beitragen. Allgemeine Betrachtungen, Nachtreten (gegenüber dem Antragsteller oder anderen Benutzern) usw. gehören nicht auf diese Projektseite und sollten entfernt werden.

Die Sperre wird von Administratoren geprüft. Sie setzen schließlich eine Markierung als „erledigt“ und begründen ihre Entscheidung unter Bezugnahme auf diskutierte Gesichtspunkte.

Eine Moderation der Sperrprüfung sollte bestenfalls durch nicht beteiligte Benutzer erfolgen. Nicht erwünscht ist es, dass die Moderation durch inhaltlich Beteiligte erfolgt, wozu auch der Initiator der Sperrprüfung zählt.


Benutzer:לילות קרויצברג (erl.)[Bearbeiten]

לילות קרויצברג (Diskussion • Beiträge • Hochgeladene Dateien • Sperr-Logbuch • Logbuch) wurde gesperrt von -jkb- (Diskussion ▪ Beiträge ▪ Sperr-Logbuch ▪ Löschungen ▪ Seitenschutz ▪ Benutzersperren ▪ MediaWiki ▪ Importe ▪ Admin-Info ▪ Wiederwahlseite).

Ich bin nicht Alkim bzw. AY. Der laufende CU wird es beweisen. Benutzer:Filzstift weiss Bescheid. Gruss --Kreuzberger Nächte SP (Diskussion) 19:04, 23. Feb. 2015 (CET)

Dennoch hast du 2015 erst Ende des Jahres eine SP frei. Konto bestätigen, ich habe sonst kein Kommentar - es wird langweilig. -jkb- 19:10, 23. Feb. 2015 (CET)

Bitte Sperrprüfungskonto bestätigen, SPr bis zur Bestätigung ausgesetzt.--Pacogo7 (Diskussion) 19:22, 23. Feb. 2015 (CET)

i Info: Bestätigung weiter gehts --Itti 20:14, 23. Feb. 2015 (CET)

Gesperrt lassen. Ein Unschuldsbeweis ist über CU gar nicht möglich, technisch gesehen. Sperrgrund noch zusätzlich ggf. um „ungeeigneter Benutzername“ erweitern.--Eishöhle (Diskussion) 22:44, 23. Feb. 2015 (CET)
Nein. Der Benutzername ist nicht erkennbar ungeeignet. ("Unschuldsbeweis" ist auch Banane.) Wichtig ist das störende Benutzerprofil. Also: Was ist genau an Alkim oder AY hier wiederzuerkennen und in dieser Sache hier störend? Vielleicht kannst Du, @-jkb- das noch kurz nachtragen. Selbstverständlich wollen wir bei WP keine dauerstörenden Wiedergänger, aber es muss auch kurz deutlich werden, welches Sockenprofil genau gemeint ist und inwiefern es stört, also keine Besserung zeigt. --Pacogo7 (Diskussion) 22:54, 23. Feb. 2015 (CET)
Lies doch einfach mal die Beiträge durch und vergleiche mit der Dokumentaton. Bedenke aber, dass es sich um einen Gemeinschaftsaccount von Alkim und Alfons handelt. Die Fälschungen wurden bereits auf der CU-Seite diskutiert. Eins weiter oben findest du eine weitere Alkim-Socke. 83.125.58.35 23:22, 23. Feb. 2015 (CET)
Paco, ich weiß jetzt nicht so richtig, was ich antworten soll: nicht erkennbar ungeeigent - ? Den Alkim kennst du ja, die CUAs, die verbalen Ausfälle, die bis hin zu Nazischergen reichen, die Sprüche "oh das war ich garantiert nicht", Schüren von Unruhe und diverse Lügen... Ja, schau oben unter folge den Links der IP hier, schau oben unter Weltverschwörung, schau auf die Dutzende SP mit den gleichen Sprüchen "ich und Alkim" - und eine Woche später fliegt der Schweindel in einer CUA auf. Schau auf die die Unterhaltung in der laufenden CUA am Ende dieses Abschnitts, wo er an sich deutlich zugibt wer er ist (Alkim oder kombinierte Socke Alkim/Alfons ist dabei schnurze egal; auch das ist für Alkim typisch: wenn er sieht, dass einer seiner Socken auffliegen wird, dann ist es ihm an sich egal, er hat noch genug andere). Ich weiß es seit einiger Zeit und wollte abwarten, aber wenn da eine derart deutlich formulierte VM kommt mit derart verständlichen Links und Hinweisen, so kann man nicht abwimmeln, das käme einem Trollschutz sehr nah. P.S. du hättest aber noch besser @Koenraad: anpingen sollen, nicht nur mich. Gruß -jkb- 23:59, 23. Feb. 2015 (CET) - - - P.S. siehe auch diese freiwillige Flucht, -jkb- 00:47, 24. Feb. 2015 (CET)
Es gibt keine andere Person mit dem Profil als Alkim. Da sind die Themen und Interessen (Judentum, Türken, J. S. Bach, Max Frisch, G. Grass usw.), Artikelarbeit als Verlinkung und Umformulierung, Vorschützen nicht vorhandener Sprachkenntnisse (früher Türkisch, heute Hebräisch), ständiges Nachbessern [1], [2], [3], geneaologische Zeichen [4][5], das ständige Verweisen auf eigene Beiträge (in der CU oder auf VM, die Abneigung gegen das Wörtchen Honeypot [6] (nota bene in einem Event, das er mit früherer Identität initiierte), das Aufschlagen auf Diskussionsseiten ehemaliger Bekannter [7] (mit obligatorischem Nachbessern) usw. Da er mit Socken arbeitsteilig vorgeht, schlägt er sofort bei einer CU mit einer Wegwerfsocke bei mir auf, wenn es eng wird. Hauptaccount: "Weißt du übrigens was ein Pogrom überhaupt ist?". Socke umgehend: "Koenraad, du verwechselt den Begriff Pogrom offenbar mit Völkermord oder Genozid." Das typischste Alkim-Merkmal ist indes das freie Konfabulieren. Wenn man Interesse an Accounts hat, die ab und an ein Pogrömchen erfinden, muss man entsperren. Koenraad 05:23, 24. Feb. 2015 (CET)
Moin Koenraad. Ganz grundsätzlich und ohne mich hier weiter an müßigen Spekulationen beteiligen zu wollen: Es sollte nicht "keine Besserung erkennbar" verwechselt werden mit "keine Veränderung der Interessen erkennbar". Solange Alkim neue Accounts erstellen kann, die dann, unabhängig von einem konkreten Fehlverhalten, nach baldiger Identifikation gesperrt werden, sehe ich nicht, was das Ziel dieses Spiels ist. Grüße, --JosFritz (Diskussion) 06:57, 24. Feb. 2015 (CET)

Naja, für die Drecksarbeit hat er andere Accounts. Der Rückfall ist z.B. die Konfabulation. Das ist der Punkt, wo ich intensiv eingehakt habe. Das ANON-Stalking ist auch noch nicht besonders lange her. "Auch über die Hauskatze wurde gesprochen, so ein liebenswerter Mensch......". --Koenraad 07:10, 24. Feb. 2015 (CET)

Wie gesagt, auf Einzelheiten des gerade aktuellen Accounts will ich nicht näher eingehen, wenn da ein konkretes Fehlverhalten nachgewiesen wird, dann habe ich natürlich nichts gegen Sanktionen einzuwenden. Aber insbesondere auch -jkb- und Itti scheint die Identifikation als solche, die sie übrigens mit ähnlichem sportlichen Ehrgeiz wie Alkim den Ausbau seines Zoos betreiben, mittlerweile auszureichen. Das "keine Besserung erkennbar" wird mE zu leichtfertig ohne konkreten Nachweis als Sperrgrund gesetzt. --JosFritz (Diskussion) 07:39, 24. Feb. 2015 (CET)
Gesperrt lassen, der Benutzername ist untypischer, unnötig erschwert wiederzugebender kryptischer Mist. 149.172.254.38 08:00, 24. Feb. 2015 (CET)
Aha. --Hardenacke (Diskussion) 09:11, 24. Feb. 2015 (CET)
Koenraad täuscht sich. Wie wärs mit einem Blick auf die Artikelarbeit? --Kreuzberger Nächte SP (Diskussion) 11:03, 24. Feb. 2015 (CET)
Dass Alkim jetzt einen Artikel über einen Kibbuz schreibt, wäre mir neu. MfG, --Brodkey65|...bis ans Ende meiner Lieder.... 11:09, 24. Feb. 2015 (CET)
Das war Alfons. Lässt euch doch nicht immer so an der Nase herumführen. 89.204.139.75 11:33, 24. Feb. 2015 (CET)
Das dort einige zusammenspielen ist ja seit dem letzten CU bekannt. Ja, auch dieses Konto gehört dazu. Gesperrt lassen, es ist eh verbrannt. --Itti 11:35, 24. Feb. 2015 (CET)
Das bedeutet, dass es jetzt egal ist, ob tatsächlich einem bestimmten "Sperrumgeher" der betreffende Account zugeordnet werden kann, verstehe ich das richtig? --JosFritz (Diskussion) 14:29, 24. Feb. 2015 (CET)
Tja, sie sind sehr geschickt, teilen sich ein Konto. Du wirst somit nicht sagen können 100% Alkim oder 100% Alfons. Was bleibt, die Artikel deuten stark auf Alfons hin, die polemischen Beiträge passen direkt zu Alkim. Zusammen ja, ist es dann eine Socke, die dem Sockenzoo-Konten zuzurechnen ist. --Itti
Was es nicht alles gibt... Wie lautet Deine Prognose, wer wird gewinnen, die FahnderInnen oder die "A&A-Gang", und wann ist es so weit? Als ich vor bald sechs Jahren dazustieß, war ein sg. "Büro Winterreise" bereits seit längerem aktiv. Grüße, --JosFritz (Diskussion) 14:42, 24. Feb. 2015 (CET)
Itti, "ist ja seit dem letzten CU bekannt". Warum wartest du dann nicht den aktuellen CU ab, den du beantragt hast? JosFritz, falls du "Die Winterreise" meinst: Das Konto war seit Frühjahr 2005 aktiv, also wesentlich länger als vor sechs Jahren. --Drei Sonnen sah ich (Diskussion) 17:57, 24. Feb. 2015 (CET)

erledigt. Bleibt gesperrt. Sperrumgehung mit erheblichem Troll- und Störpotential ist genügend dargestellt.--Pacogo7 (Diskussion) 18:05, 24. Feb. 2015 (CET)

Dieser Abschnitt kann archiviert werden. --Pacogo7 (Diskussion) 18:11, 24. Feb. 2015 (CET)

i Info: Eine Swisscom-IP aus Alfons Range 2a02:1203:ecb0::/44, die in der LD zu Tagi Ismayilov am 25.02.2015 editierte, nachdem dieses Konto gesperrt worden war, das dort zuvor editiert hatte. --Winternacht in Wikimedias supergeschützten Wikis 00:35, 27. Feb. 2015 (CET)

Benutzer:Brodkey65 (erl.)[Bearbeiten]

Brodkey65 (Diskussion • Beiträge • Hochgeladene Dateien • Sperr-Logbuch • Logbuch) wurde gesperrt von Logograph (Diskussion ▪ Beiträge ▪ Sperr-Logbuch ▪ Löschungen ▪ Seitenschutz ▪ Benutzersperren ▪ MediaWiki ▪ Importe ▪ Admin-Info ▪ Wiederwahlseite). An die hier Mitlesenden! Hiermit möchte ich eine Sperrprüfung einleiten. Ein einmaliger Revert ist kein Edit-War. Die Sperrbegründung des abarbeitenden Admins ist somit rechtsmissbräuchlich. Ausserdem ist der Admin Logograph mir ggüber höchst befangen und ergreift natürlich sofort die Gelegenheit, mich zu sperren. Ich verlange die sofortige Freigabe meines Accounts. MfG, --Brodkey65|...bis ans Ende meiner Lieder.... 12:30, 25. Feb. 2015 (CET)

PS: Vllt kann das jmd auf SP übertragen. Vielen lieben Dank. MfG, --Brodkey65|...bis ans Ende meiner Lieder.... 12:31, 25. Feb. 2015 (CET)

Übertragen von Benutzer-Disk, Grüße, --JosFritz (Diskussion) 12:39, 25. Feb. 2015 (CET)

Es war doch Dein ausdrücklicher Wunsch, mit der Beschimpfung anderer Benutzer auf VM zu landen, statt die Entfernung nach WP:DS einfach zu akzeptieren. Dort hast Du Aufmerksamkeit bekommen, und nun ist es auch wieder nicht recht? Mag ein Admin Deiner Wahl überpfüfen. Logo 12:42, 25. Feb. 2015 (CET)
Sperrgrund lautet: "Verstoß gg KPA samt Editwar". Also KPA ist schon mal nicht falsch. Und die Sperrung samt Dauer ist imho angemessen. Aber vermutlich hält mich [[Benutzer:Brodkey65|Brodkey65| auch für "höchst befangen" ... --tsor (Diskussion) 13:07, 25. Feb. 2015 (CET)
Die Beschimpfung stammte doch gar nicht von Brodkey. Das war eine IP, Brodkey hat den strittigen Beitrag der IP einmal wiederhergestellt, mit dem Verweis, ein Admin oder die VM solle das moderieren, nicht der Betroffene selbst. Ob "Unbelehrbarkeit, Ignoranz und Sturheit" tatsächlich sperrwürdige Beleidigungen sind, halte ich auch insgesamt für fraglich, das wird in Diskussion zehn Mal am Tag gebracht, meine ich (aber 5h sind ja auch am unteren Ende). Von Brodkey jedenfalls gab es aber weder Beleidigung noch Editwar, soweit ich sehe. --Gonzo.Lubitsch (Diskussion) 13:10, 25. Feb. 2015 (CET)
So da schreibe ich jetzt also im Exil, mit meinem ersten SPP-Kto seit sechs Jahren. lol. Es geht mir ausschließlich darum, dass mein Beitrag geprüft wird. Das ist der mit dem Geisterfahrer. Dieser Beitrag steht immer noch dort. Den IP-Beitrag habe ich mit wiederhergestellt, weil dieser Beitrag zusammen mit meinem Beitrag zusammen entfernt worden war.Ich bitte darum, dass geprüft wird, ob mein Beitrag einen PA enthielt. Der IP-Beitrag, der dauernd von Admin Logograph zitiert wird, ist nicht von mir!!! Und ein einmaliger Revert ist kein Edit-War. MfG, --Brodkey65 imExil (Diskussion) 13:29, 25. Feb. 2015 (CET)
PS: Habe den LInk zu meinem Beitrag eingefügt. Ich glaube nicht, dass Geisterfahrer ein sanktionswürdiger PA ist, bei einer eindeutigen LD, wo alle für Behalten sind und nur der LA-Steller uneinsichtig auf LA beharrt. MfG, --Brodkey65 imExil (Diskussion) 13:34, 25. Feb. 2015 (CET)

Ein Verstoß gegen WP:WAR liegt ganz offensichtlich nicht vor, ansonsten finde ich dem Beitrag von Brodkey65 keinen PA, könnte den jemand zitieren? -- ɦeph 13:56, 25. Feb. 2015 (CET)

Also ich glaube nicht, dass es hier um den "Geisterfahrer" gehen kann. Das wäre jedenfalls ein absolutes Novum, das als PA zu betrachten. Diese Analogie wird sogar auf offiziellen WP-Seiten verwendet, in LDs täglich und ich glaube nicht, dass die alle gesperrt wurden. Insofern wüsste ich nicht, worin der PA bestehen sollte. --Gonzo.Lubitsch (Diskussion) 14:02, 25. Feb. 2015 (CET) PS: Zumindest stand es (ein paar Jahre lang) auf WP:BNS, bevor Benjtzer:Sargoth anlässlich dieser VM meinte das böse Wort entfernen zu müssen.akt
Einer von euch beiden darf sich jetzt hier hinstellen und sein Benutzerbabel verlinken in dem steht: „Dieser Geisterfahrer ist ignorant, stur und unbelehrbar“!. Dann glaube ich euch (für heute) −Sargoth 14:06, 25. Feb. 2015 (CET)
Für den Geisterfahrer verweise ich dich mal an deinen Admin-Kollegen und ehem. SG-Mitglied und Oversighter Benutzer:Stefan64, der mit den Worten "Falls du es noch nicht bemerkt hast: Der Geisterfahrer bist du. Und jetzt halt bitte die Füsse still", schon mal eine VM abhakt. Und "ignorant, stur und unbelehrbar" kamen nicht von Brodkey (wenn man dass denn ernsthaft als sperrwürdig werten wollte).--Gonzo.Lubitsch (Diskussion) 14:18, 25. Feb. 2015 (CET)
Also ist es okay, mir über Bande WP:BNS zu unterstellen. Wirklich stringente Argumentation. Wie darf ich dann Brodkey65 bezeichnen? Holzkopf? Vollhonk? Messi? Was wäre denn genehm und knapp unterhalb der Sanktionswürdigkeit? Ich möchte schließlich ungestraft zurückpöbeln können. *DAS* war jetzt eine BNS-Arguemntation, da ich die Umgangsformen mal wieder unterirdisch finde und ad personam insgesamt für unwürdig halte. --Wassertraeger Fish icon grey.svg 14:07, 25. Feb. 2015 (CET)
Also "Geisterfahrer" hast du andere auch schon genannt. Von daher wirkt Deine Empörung etwas gekünstelt. --Gonzo.Lubitsch (Diskussion) 14:22, 25. Feb. 2015 (CET)

(BK²) Ich finde weder einen Edit-War noch einen sanktionsfähigen PA von Brodkey65. Dürfte sich wohl um einen Irrtum von Logo handeln. Bitte den Fehler schnell ausbügeln und die Sperre, mit entsprechendem Sperrlogvermerk aufheben. -- Hans Koberger 14:10, 25. Feb. 2015 (CET)

Aber sicher können wir ihm die 5 Stunden hier versüßen, lieber Hans. - Der PA "Wasserträger, man kommt nicht umhin, sich Gedanken über die Persönlichkeit hinter einem Nick zu machen, wenn man auf Unbelehrbarkeit, Ignoranz und Sturheit stößt" wurde per WP:DS entfernt und hier von Benutzer:Brodkey65 geflissentlich wiederhergestellt, mit Wunsch nach VM = Verstoß gegen KPA, projektwidrige PA-Revertiererei in der LD, überflüssige VM, jetzt überflüssige SP. --Logo 14:28, 25. Feb. 2015 (CET)
Das einmalige Revertieren einer Entfernung ist kein Editwar, das Kriterium "projektwidirge PA-Revertierei" scheint mir eine Spontanerfindung von dir zu sein und die "überflüssige VM" kam nicht von Brodkey. Oder ist die Aufforderung bei Bedarf VM zu stellen, jetzt schon sanktionswürdig? Auch das wäre neu. Irgendwie lässt deine Begründung die Entscheidung noch weniger nachvollziehbar erscheinen, sorry. --Gonzo.Lubitsch (Diskussion) 14:36, 25. Feb. 2015 (CET)
Diese SPP ist keinesfalls überflüssig. Diesen IP-Beitrag habe ich lediglich zusammen, mit meinem durch den Account Wassertraeger entfernten Beitrag wiederhergestellt. Es ging mir inhaltlich ausschließlich um die WH-stellung meines Beitrags. Wären es zwei getrennte Entfernungen gewesen, hätte ich nur meinen eig. Beitrag wh-gestellt. Die Sperre von Logograph ist somit grob fehlerhaft; eigentlich ein Fall für ein Admin-Problem. PS: Der VM-Melder verwendet, wie nachgewiesen, selbst das Wort Geisterfahrer. MfG, --Brodkey65 imExil (Diskussion) 14:40, 25. Feb. 2015 (CET)
PS: Ein mutiger Admin sollte den Admin-Kollegen Logograph mal zur Ordnung rufen. Dieser Admin ist offensichtlich befangen. MfG, --Brodkey65 imExil (Diskussion) 14:42, 25. Feb. 2015 (CET)
Logo, ich kann Dir schon die ganze Zeit nicht folgen, aber jetzt wird es schon grotesk. Einerseits schreibst Du, die VM (von Wasserträger) war überflüssig, andererseits sperrst Du Brodkey. -- Hans Koberger 14:55, 25. Feb. 2015 (CET)

Mit ɦeph sollte jetzt ein weiterer Admin entsperren. --JosFritz (Diskussion) 14:53, 25. Feb. 2015 (CET)

Admin Logograph sollte zukünftig keine VM, mich betreffend, mehr bearbeiten. Diese Sperre zeigt deutlich, dass sie ausschließlich aus persönlicher Antipathie efolgte. Deutlicher kann man die erweiterten Rechte nicht missbrauchen. MfG, --Brodkey65 imExil (Diskussion) 15:07, 25. Feb. 2015 (CET)
Wenn ich mir anschaue, wer mich in den letzten Monaten wie oft Geisterfahrer genannt hat, dann müßte die halbe Wikipedia gesperrt sein, zumindest aber das halbe Luftfahrtportal. Im übrigen verweise ich mal auf das SG-Urteil in Sachen Stimmentfernung in MBern, bei dem das SG festgestellt hat, daß Getrolle kei ahndungswürdiger PA sei, und mMn ist das mit einem Geisterfahrer durchaus vergleichbar. Dazu stammt die beanstandete und entfernte Aussage ja gar nicht von Brodkey, sondern wurde lediglich bei der Wiederherstellung seines eigenen Beitrages mitwiederhergestellt, nachdem dieser gemeinsam mit Brodkeys Geisterfahrer entfernt worden war, mit der Bitte, nicht der Betroffene solle moderieren, sondern ein Admin. Hier PA und Editwar herauszulesen, ist reichlich unrealistisch. Zumal Geisterfahrer gar nicht als PA anzusehen ist, sondern lediglich als Metapher dafür, daß der betreffende Benutzer eine isolierte Einzelmeinung vertritt. --Matthiasb – Vandale am Werk™ Blue ribbon.svg (CallMyCenter) 15:19, 25. Feb. 2015 (CET) (klarifiziert um 15:24, 25. Feb. 2015 (CET))

Definiere Deutschland: Warum wird hier jetzt seit mehr als drei Stunden über eine Fünf-Stunden-Sperre diskutiert, anstelle den Fehler einzusehen und den Gesperrten zu entsperren? Und nein, ich bin sicherlich kein Freund des Gesperrten... --Avant-garde a clue-hexaChord 15:50, 25. Feb. 2015 (CET)

Das mag daran liegen, dass Brodkey65 einen PA, der dementsprechend m.E. zurecht entfernt wurde, wiederhergestellt hat. Die Sperrbegründung halte ich in der Form für nicht sonderlich gelungen, aber 6h Sperre wegen Wiederherstellung eines PAs halte ich jetzt auch nicht für grundfalsch. Es mag anderen Admins ähnlich gehen, weshalb diese SP nicht abgearbeitet wird. Mit Deutschland hat das nichts zu tun. Yellowcard (D.) 15:59, 25. Feb. 2015 (CET)
PS: Den "Geisterfahrer" halte ich auch nicht für einen PA. Aber ich sehe auch nicht, dass das die Sperrbegründung wäre. Yellowcard (D.) 16:01, 25. Feb. 2015 (CET)
Nun gut, dann diskutiert einfach noch bis zum Ablauf der Sperre, dann kommt das obligate Adminproblem, natürlich ohne Ergebnis und die hiesige WP wird dadurch dann ganz bestimmt ein sehr viel besseres Projekt... #Facepalm. --Avant-garde a clue-hexaChord 16:05, 25. Feb. 2015 (CET)
@Yellowcard: Nur ist die Feststellung, daß ein bestimmter Benutzer ignorant, stur und unbelehrbar ist, allerdings auch kein PA, erst recht nicht, wenn die Feststellung zutrifft. --Matthiasb – Vandale am Werk™ Blue ribbon.svg (CallMyCenter) 16:29, 25. Feb. 2015 (CET)
Das Argument gab's schon mal, betreffs der deutschen Bezeichnung als Butthole. Der User argumentierte, die Person sei nun mal ein Arschloch. −Sargoth 16:36, 25. Feb. 2015 (CET)
(BK) Das kann man auch anders sehen, jedenfalls vergiften sie das Arbeitsklima. Der so Angegriffene sah das jedenfalls offenbar anders und das IMO nicht zu Unrecht. Darüber, ob solche Aussagen wahr sind, gibt es naturgemäß unterschiedliche Ansichten... ;) Grüße, Yellowcard (D.) 16:38, 25. Feb. 2015 (CET)
Vergiften tun das Arbeitsklima ganz andere Dinge, aber das führt an dieser Stelle weg vom Thema. Der vermeintlich Angegriffene sitzt da offenbar einer Doppelmoral auf. Es ist immer einfach, sich selbst für angegriffen zu erklären, aber selbst auszuteilen. Aber wie auch immer, daran, daß die Worte ignorant, stur und unbelehrbar nicht von Brodkey stammen, gibt es nix zu deuteln. Und daran, daß er sich eine Redaktion durch Wassertraeger verwahrt und eine administrative Redaktion verlangt, daran ist nun wirklich nix auszusetzen. --Matthiasb – Vandale am Werk™ Blue ribbon.svg (CallMyCenter) 16:54, 25. Feb. 2015 (CET)

1. B. schreibt was von Geisterfahrer (wird tendenziell nicht für PA gehalten) 2. IP schreibt was mit Stur... (wird tendenziell aber nicht einstimmig für PA gehalten) 3. Ein Admin revertiert beide Beiträge in einem 4. B stellt die Beiträge wieder her, um seinen eigenen Beitrag zu retten - unter Inkaufnahme, dass auch der IP-Beitrag wieder da ist 5. Der Admin lastet B nun den Inhalt des IP-Beitrags an und sperrt Fazit: das ist ungerecht und wird hier obwohl mehrfach dargestellt immer noch unzureichend seit Stunden diskutiert. Peinlich.

Zu 4: B ist erfahrener WP-Autor und hätte problemlos nur seinen eigenen Beitrag wiederherstellen können, wenn er mit der Adminaktion nicht einverstanden war – oder aber vorher die Drittmeinung suchen können. Daher unkorrekte Darstellung. Ich klinke mich an dieser Stelle aus. Yellowcard (D.) 17:09, 25. Feb. 2015 (CET)

(BK) Auch wenn es inzwischen aufgrund der fortgeschrittenen Zeit nur noch symbolische Bedeutung hätte, ist diese Symbolik wichtig: Die Sperre sollte m. E. unverzüglich aufgehoben werden. Sie ist in meinen Augen deutlich fehlerhaft. Erstens und vor allem kann man bei einem einmaligen Revert nicht von einem Edit-War sprechen. Ferner kamen die wiederhergestellten beanstandeten Bemerkungen (diejenigen die Logo oben zitiert; es ging also offenbar nicht um Brodkeys eigene Formulierung "Geisterfahrer", die hier auch tatsächlich zum Standard gehört) nicht von Brodkey65 selbst, sondern von einem anderen Benutzer per IP, wobei man freilich die Auffassung vertreten kann, dass er sie sich mit der Wiederherstellung gewissermaßen angeeignet hätte, was aber dadurch relativiert wird, dass er sie in einem Revert mit dem eigenen Beitrag wiederherstellte; sie waren ja auch in einer Aktion gleichzeitig entfernt worden. Die IP-Bemerkungen als solche waren sicherlich grenzwertig, und man kann diskutieren, ob sie die Grenze nicht überschritten hatten, wobei man auch berücksichtigen muss, dass sie auf die Formulierung des Angesprochenen reagierten: "[...] die wenig Fähigkeit zeigen sachlich zu argumentieren". Das ist von den beanstandeten Bemerkungen auch nicht so ganz weit entfernt.
Und schließlich: Die Entfernung war ja gar nicht administrativ vorgenommen worden, nicht mal durch einen unbeteiligten Dritten, sondern durch den Angesprochenen selbst! Der (von Logo anscheinend – das ist die freundlichere Deutung – missverstandene) Hinweis Brodkeys, dass man in einem solchen Fall nicht quasi Selbstjustiz üben, sondern eine administrative Entscheidung über Entfernen oder Belassen via VM herbeiführen sollte, entspricht völlig den hier üblichen Verfahrensweisen. --Amberg (Diskussion) 17:16, 25. Feb. 2015 (CET)

Die Sperre ist abgelaufen, daher ist die Sperrprüfung zu schließen. Der Antragsteller wird auf die Möglichkeit verwiesen, ein Adminproblem zu eröffnen, oder eine SG-Anfrage zu stellen, um die Rechtmäßigkeit der Sperre überprüfen zu lassen. --Ne discere cessa! (Kontakt) 17:26, 25. Feb. 2015 (CET)

Dieser Abschnitt kann archiviert werden. −Sargoth 19:49, 26. Feb. 2015 (CET)