Willie Fung

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Willie Fung (* 3. März 1896 in Guangzhou, Chinesisches Kaiserreich; † 16. April 1945 in Los Angeles, Kalifornien) war ein US-amerikanischer Schauspieler chinesischer Herkunft.

Leben und Karriere[Bearbeiten]

Der gebürtige Chinese wanderte als junger Mann in die Vereinigten Staaten aus. Zunächst arbeitete er als Erdnussverkäufer, bis er überraschend eine Rolle im Film Hurricane's Gal erhielt.[1] Es war der Auftakt einer langen Filmkarriere, in den nächsten zwei Jahrzehnten spielte Fung in rund 135 Hollywoodfilmen. Häufig waren seine Rollen klein und erhielten keinen Credit, doch gelegentlich übernahm er auch größere Aufgaben. Meist musste er im rassistischen Amerika der 1930er-Jahre asiatische Stereotypen wie den einfältigen Bediensteten, Koch oder Wäscher verkörpern. Gelegentlich spielte Fung auch bedrohliche Figuren, etwa als Verfolger von Dolores Costello im Stummfilm Old San Fransisco.[2] Der kleine, korpulente Charakterdarsteller hatte einen guten Ruf als Szenenstehler und erhielt für einige Auftritte Lob von der Presse. Zu seinen bekannteren Rollen zählen sein Auftritt als rassistisches Comic Relief im Liebesdrama Dschungel im Sturm sowie als hinterhältiger Spion in Rekrut Willie Winkie an der Seite von Shirley Temple.

In den 1930er-Jahren eröffnete er das chinesische Restaurant Lotus Land in Hollywood, in dem unter anderem Henry Miller und Paul Muni zu den Gästen gehörten. Miller schrieb über Fung: „Wenn er lachte, war es als ob die Sonne über Waikīkī untergeht.“[3] Er starb nur einen Monat nach seinem 49. Geburtstag an einem Herzinfarkt.

Filmografie[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Willie Fung – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://softfilm.blogspot.de/2013/04/theres-something-about-willie-fung.html
  2. http://www.nytimes.com/movies/person/24116/Willie-Fung/biography
  3. http://softfilm.blogspot.de/2013/04/theres-something-about-willie-fung.html