Wilson Bentley

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wilson Bentley bei der Arbeit
Schneeflockenaufnahmen von Bentley, 1902

Wilson Alwyn Bentley (* 9. Februar 1865 in Jericho, Vermont; † 23. Dezember 1931 ebenda) war ein US-amerikanischer Farmer, Fotograf und Schneeforscher.

Biographie[Bearbeiten]

Bentley, im Hauptberuf Farmer auf seiner Familienfarm in den USA, gelang es ab dem 15. Januar 1885 als einem der ersten Menschen, Schneekristalle unter dem Mikroskop zu fotografieren.[1] Das Verfahren dazu hatte er selbst entwickelt. Insgesamt fotografierte er mehr als 5.000 Schneekristalle. Sein 1931 veröffentlichtes Buch Snow Crystals enthält mehr als 2.400 seiner Fotos. Die Fotoplatten vermachte er dem Buffalo Museum of Science.

In einem Beitrag von 1922 stellte Bentley die These auf, dass jeder Schneekristall unterschiedlich geformt sei (“no two snowflakes are alike”). Hierzu berief er sich auf seine bisherigen Beobachtungen stets verschiedener Kristalle, womit freilich noch nicht der positive Nachweis erbracht war, dass wirklich alle Schneeflocken unterschiedlich sein müssen. Nancy Knight, eine Schneeforscherin vom National Center for Atmospheric Research in Boulder, Colorado, veröffentlichte in einem Aufsatz von 1988 die Fotos zweier augenscheinlich vollkommen identischer Schneeflocken.

Werke[Bearbeiten]

  • Thompson, Jean M., Illustrated by Bentley, Wilson A.: Water Wonders Every Child Should Know (Garden City: Doubleday, Page & Co. 1913)
  • Bentley, Wilson A.: The Guide to Nature. 1922
  • Bentley, Wilson A.: The Magic of Snow and Dew. National Geographic 1923.
  • Bentley, Wilson A. und Humphreys, William J.: Snow Crystals. McGraw-Hill, New York 1931
  • Knight, N. (1988): No two alike? Bulletin of the American Meteorological Society 69 (5), 496

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Schneeflocken von Wilson Bentley – Sammlung von Bildern

Einzelnachweise und Anmerkungen[Bearbeiten]

  1. Inzwischen existieren Belege dafür, dass dies bereits vorher dem Juristen und Astronomen Dr. Johann Heinrich Flögel (1834-1918) aus Ahrensburg am 1. Februar 1879 gelang - Quelle: Schleswig-Holsteinische Landeszeitung (u.a.) vom 13. Februar 2010: http://www.shz.de/nachrichten/schleswig-holstein/artikeldetail/article/111/wem-gehoert-die-erste-foto-flocke.html