Wise (Virginia)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wise
Gerichtsgebäude des Wise County in Wise (erbaut 1896) (National Register of Historic Places seit 1981)
Gerichtsgebäude des Wise County in Wise (erbaut 1896)

(National Register of Historic Places seit 1981)

Lage in Virginia
Wise (Virginia)
Wise
Wise
Basisdaten
Staat: Vereinigte Staaten
Bundesstaat: Virginia
County:

Wise County

Koordinaten: 36° 59′ N, 82° 35′ W36.978055555556-82.576944444444747Koordinaten: 36° 59′ N, 82° 35′ W
Zeitzone: Eastern (UTC−5/−4)
Einwohner: 3255 (Stand: 2000)
Bevölkerungsdichte: 406,9 Einwohner je km²
Fläche: 8,0 km² (ca. 3 mi²)
davon 8,0 km² (ca. 3 mi²) Land
Höhe: 747 m
Postleitzahl: 24293
Vorwahl: +1 276
FIPS:

51-87072

GNIS-ID: 1498553
Webpräsenz: www.townofwise.org
Bürgermeister: Clifton Carson

Wise (seit 1924; vorher Big Glades, Gladesville oder Gladeville) ist ein Ort in der Wise County im US-Bundesstaat Virginia. Es ist der Hauptort und Verwaltungssitz (sog. County Seat) des Wise County.

Drei Gebäude des Ortes – alle auf der Main Street gelegen – wurden ins National Register of Historic Places aufgenommen: das Gerichtsgebäude Wise County Courthouse 1981, das Colonial Hotel 1991 und das E.M. Fulton House (05001581) 2006.

In Wise ist das University of Virginia's College at Wise beheimatet, das einzige Zweig-College der University of Virginia. Daneben hat der Ort vier Schulen, davon drei öffentliche Schulen (Wise Primary School, L.F. Addington Middle School und J.J. Kelly High School) und eine christliche Privatschule (Wise County Christian School).

Wise ist Partnerstadt der türkischen Stadt Çeşme (westlich von İzmir).

Geschichte[Bearbeiten]

Im Grenzland im Südwesten Virginias hatte sich der Ort Big Glades (engl. für: große Lichtungen) entwickelt, wohl benannt nach den Lichtungen der nahen Umgebung. 1850 wurde eine Poststation eröffnet. Die ältesten Belege über eine Schule im Ort stammen von 1855, als eine einräumige Holzhütte (log cabin) als Schule genutzt wurde.[1]

1856 wurde ein neues County im Südwesten Virginias geschaffen und nach dem seit kurzem amtierenden Gouverneur von Virginia, Henry A. Wise, „Wise County“ genannt. Der Hauptort und Verwaltungssitz (sog. County Seat) trug wechselnde Namen, von „Big Glades“ über „Gladesville“ hin zu „Gladeville“; unter letzterem Namen wurde es 1874 schließlich offiziell zu einer (Klein-)Stadt erhoben (incorporated).[2] Erst 1924 würde der Ort in „Wise“ umbenannt werden.

Im Amerikanischen Bürgerkrieg kam es im Ort zu Schäden: 1864 wurde unter anderem ein kleines Gerichtsgebäude des Wise County von Unionstruppen zerstört. Der deutlich größere Neubau des Gebäudes entstand erst 1896 und beherbergt heute nicht nur das Gericht, sondern dient auch als wichtigstes Verwaltungsgebäude des Countys.[2]

Nach 1880 hielt die Kohleindustrie im Wise County Einzug. Als sich der Kohleabbau im Nordwesten der Stadt entwickelte, wurde der Ort zum Handelszentrum (Beaty's Store wurde 1870 gegründet); seinen Höhepunkt sollte Wise durch den Kohle„boom“ in den Siebziger Jahren des 20. Jahrhunderts erreichen.[2]

1882 wurde das Gladeville College gebaut, das den Schülern Unterricht für alle Klassen anbot, von Grundschul- bis Collegeniveau. 1906 wurde das „College“ zur Wise High School umgeformt, der ersten High School im Wise County. Im Laufe der Jahre wurden kleine ländliche Schulen – 1928 hatte es 106 Schulgebäude im Wise County gegeben – zu größeren Einheiten zusammengefasst. Im Rahmen von Schul-Bauaktivitäten in Wise County in den Fünfziger Jahren wurde im Ort Wise die J. J. Kelly High School gebaut. In den Sechziger Jahren wurde die Rassentrennung in den Schulen aufgegeben. 1968 bezog die Wise Primary School ihr heutiges Gebäude (Anbau von 2000). In einer neuerlichen, noch stärkeren Phase von Schulbau und -ausbau im County in den Siebziger Jahren wurde die L. F. Addington Middle School errichtet.[3]

Bereits 1954 war in Wise mit Unterstützung der University of Virginia das staatliche Clinch Valley College eröffnet worden; die kleine Hochschule wurde zum einzigen Zweigcollege der University of Virginia. Sie ist das einzige staatliche vierjährige College von Virginia westlich von Radford. 1999 wurde die Hochschule in University of Virginia's College at Wise umbenannt.

Bevölkerung[Bearbeiten]

Die Bevölkerung ist zu 95,24 % weiß nach den Maßgaben des United States Census Bureau (Stand 2000). 26,3 % der 1.424 Haushalte von Wise hatten in dem Jahr Kinder und 18 Jahren, und 47 % waren verheiratete Paare. Die Haushalte waren im Durchschnitt 2,17 Personen groß und verdienten $ 28.531 US-Dollar. 19,7 % der Bevölkerung waren 18 Jahre alt, 11,3 % zwischen 18 und 24, 30,7 % zwischen 25 und 44, 23,4 % zwischen 56 und 64 und 15 % 65 Jahre oder älter.

Die vermutlich bekannteste Persönlichkeit, die Wise hervorgebracht hat, ist der Schauspieler George C. Scott, der in Wise geboren wurde und aufwuchs. Ebenfalls hier geboren wurde Raymond Allen Davis, ein CIA-Mitarbeiter, der in Pakistan für zweifachen Mord verurteilt wurde.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Big Glades. private Internetseite, Text offenbar von Vickie Sturgill Stevens (engl.; abgerufen 18. März 2011)
  2. a b c E. L. "Buck" Henson (undatiert). A Brief History of Wise, Virginia. abgedruckt auf www.wisecounty.org (engl.; abgerufen 18. März 2011)
  3. Brenda B. Lee (2004). A Historical Snapshot of Education in Wise County Schools. (PDF; 34 kB) auf www.wise.k12.va.us (engl.; abgerufen 18. März 2011)

Lizenzrechtlicher Hinweis[Bearbeiten]

Dieser Artikel in seiner ursprünglichen Fassung vom 18. März 2007 stützte sich auf den Artikel „Wise, Virginia“ der englischen Wikipedia.