Witchaven

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Witchaven
Studio AWE Productions
Capstone Software
Publisher Intracorp Entertainment
U.S. Gold
Tewi Publishing
Plattform PC (DOS) / Windows 95
Spiel-Engine Build-Engine
Genre Ego-Shooter
Thematik Fantasy
Spielmodus Einzelspieler, Mehrspieler
Steuerung Tastatur, Joystick oder Maus
Systemvor-
aussetzungen
486 DX 33 MHz, 8 MB RAM
Medium 1 CD-ROM
Sprache Englisch

Witchaven ist eine zweiteilige Computerspiel-Reihe, die dem Ego-Shooter-Genre zugeordnet wird, aber auch Rollenspiel-Elemente enthält.

Beide Teile basieren auf der Build-Engine und wurden von AWE Productions und Capstone Software entwickelt und von Intracorp Entertainment vertrieben. Witchaven wurde am 1995 von U.S. Gold und tewi Publishing GmbH veröffentlicht. Der Nachfolger, Witchaven II: Blood Vengeance wurde am 1996 von U.S. Gold, Eidos Interactive und Proein Software veröffentlicht.

Spielinhalt[Bearbeiten]

Der Spielercharakter ist ein Fantasy Ritter namens Grondoval, der von seinem König Verkapheron ausgesandt wird, auf einer Mission eine böse Hexe, Illwhyrin, zu töten. Im Nachfolger ist der Feind deren rachsüchtige Schwester, die große Hexe Cirae-Argoth.

In beiden Spielen gibt es mehrere Waffen (fast ausschließlich Nahkampfwaffen, wie Zweihänder, Morgenstern und Spieß), sowie magische Spruchrollen (sowohl defensive als auch offensive Zaubersprüche), wie Fliegen, Furcht und Feuerball. Kämpfe lassen in beiden Spielen die Erfahrungspunkte durch das wiederholte Töten von Gegnern ansteigen.

Weblinks[Bearbeiten]