Wolter Robert van Hoëvell

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wolter Robert van Hoëvell

Wolter Robert Baron van Hoëvell (* 15. Juli 1812 in Deventer; † 10. Februar 1879 in Den Haag) war ein niederländischer Publizist.

Van Hoëvell studierte in Groningen Theologie und ging 1836 nach Batavia, wo er elf Jahre als Geistlicher und Vorstand der Bibel- und Missionsgesellschaft wirkte und nebenbei die Erforschung Niederländisch-Indiens zu seiner Aufgabe machte. Die Resultate seiner Studien legte er in der von ihm redigierten Tijdschrift voor Nederlandsch Indië nieder. Um die Kenntnis der Kolonien in der Heimat zu fördern, gab er die Reis over Java, Madura en Bali in het midden van 1847 (Amsterdam 1850–1854), Geschiedkundig overzicht der beoefening van kunsten en wetenschappen in Nederlandsch-Indië, ferner Batavia in 1740, Onderzoek naar de oorzaken van het onderscheid tusschen de Soendaneezen en eigenlijke Javanen, endlich Aanteekeningen omtrent de Badoeïnen in het zuiden van Banten heraus und übersetzte das alte malaiische Gedicht Bidasari. Seine Schrift, die sich mit der Emanzipation der Sklaven im niederländischen Indien (De emancipatie der slaven in Ned.-Indië, 1848) beschäftigt, machte das größte Aufsehen. 1848 kehrte Hoëvell nach Holland zurück, wo er an die Spitze der liberalen kolonialen Bewegung trat. Er wurde in die Kammer gewählt, der er 14 Jahre als einer der glänzendsten Redner angehörte; seine Reden, eine lange Verteidigung der Sache Indiens, gab er selbst noch in 4 Bänden (Parlementaire redevoeringen, Zaltbommel 1862–1865) heraus. Schon früher hatte er Uit het indische leven (1860), Skizzen, die auch großes literarisches Verdienst haben, veröffentlicht. 1862 wurde er zum Staatsrat ernannt und starb am 10. Februar 1879 in Den Haag.

Meyers Dieser Artikel basiert auf einem gemeinfreien Text aus Meyers Konversations-Lexikon, 4. Auflage von 1888–1890.
Bitte entferne diesen Hinweis nur, wenn du den Artikel so weit überarbeitet hast, dass der Text den aktuellen Wissensstand zu diesem Thema widerspiegelt, dies belegt ist und er den heutigen sprachlichen Anforderungen genügt.

Um danach auf den Meyers-Artikel zu verweisen, kannst du {{Meyers Online|Band|Seite}} benutzen.