Zagrosjet

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zagrosjet
زاگرۆس جێت
Logo der Zagrosjet
Airbus A321-200 der Zagrosjet
IATA-Code: Z4
ICAO-Code: GZQ
Rufzeichen: ZAGROSJET
Gründung: 2005
Sitz: Erbil, Kurdistan Autonome RegionAutonome Region Kurdistan Autonome Region Kurdistan
Drehkreuz:

Flughafen Erbil

Heimatflughafen:

Flughafen Erbil

IATA-Prefixcode: 541
Leitung: Moffak Hamad (CEO)
Flottenstärke: 2
Ziele: Regional und kontinental[1]
Website: zagrosjet.com

Zagrosjet ist eine irakisch-kurdische Fluggesellschaft mit Sitz in Erbil in der Autonomen Region Kurdistan und Basis auf dem Flughafen Erbil.

Geschichte[Bearbeiten]

Zagrosjet wurde 2005 gegründet als Joint Venture zwischen der türkischen Atlasjet und der kurdischen Zagros Group.

Flugziele[Bearbeiten]

Am Mittwoch 2. Oktober 2013 nahm Zagrosjet mit einem Airbus A321-200 den Betrieb auf. Der erste Flug führte nach Ankara, weiter ist geplant vom Flughafen Erbil auch andere Ziele in der Türkei, Jordanien, Libanon aber auch Georgien und Schweden anzufliegen.

Seit dem 28. Juni 2014 wird auch der Münchener Flughafen jeden Samstag ab Erbil bedient.

Flotte[Bearbeiten]

Mit Stand Februar 2015 besteht die Flotte der Zagrosjet aus zwei Flugzeugen[2] mit einem Durchschnittsalter von 14,4 Jahren[3]:

Flugzeugtyp aktiv bestellt Anmerkungen
Airbus A321-200 2 Eine betrieben durch Onur Air

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Zagrosjet – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. aerotelegraph.com - Die erste Airline für Kurdistan, 3. Oktober 2015 abgerufen am 4. März 2015
  2. ch-aviation - Zagrosjet (englisch) abgerufen am 4. März 2015
  3. airfleets.net - Fleet age Zagrosjet (englisch) abgerufen am 4. März 2015