Émile Jung

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Émile Jung (2014)

Émile Jung (* 2. April 1941 in Masevaux) ist ein französischer Koch.

Werdegang[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jungs Vater war Koch und besaß das Hotel mit Restaurant L'Hostellerie Alsacienne in Masevaux.[1] 1965 lernte er seine Frau Monique kennen, die eine Hotelfachschule in Straßburg absolvierte und als Restaurantwirtin arbeitete. 1966 wurde Jungs Restaurant L'Hostellerie Alsacienne mit einem Michelinstern ausgezeichnet.[2]

1971 kauften sie das Restaurant Au Crocodile in Straßburg, das 1972 mit einem Michelinstern, 1975 mit zwei und 1989 mit drei Sternen ausgezeichnet wurde. Ab 2003 waren es nur noch zwei Sterne.

Im Juni 2009 verkaufte Jung das Restaurant an Philippe Bohrer.[2]

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1966: Ein Michelinstern im Guide Michelin für das Restaurant L'Hostellerie Alsacienne in Masevaux
  • 1975: Zwei Michelinsterne im Guide Michelin für das Restaurant Au Crocodile in Straßburg
  • 1989: Drei Michelinsterne im Guide Michelin für das Restaurant Au Crocodile in Straßburg

Publikationen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. ami-hebdo.com: Avec Émile et Monique Jung
  2. a b ahgz.de: Neue Chefs im Straßburger Au Crocodile