Þórhildur Sunna Ævarsdóttir

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Þórhildur Sunna Ævarsdóttir (transkribiert Thorhildur Sunna Aevarsdottir; * 6. Mai 1987 in Akranes) ist eine isländische Juristin, Journalistin und Politikerin der isländischen Piratenpartei Píratar, als deren Vorsitzende sie für die Periode 2016–2017 amtierte.

Þórhildur Sunna hat einen Master of Laws der Universität Utrecht in internationalen Menschenrechten und Strafrecht. Neben ihrer juristischen Tätigkeit (Studien und Gutachten für Organisationen und Einzelpersonen) schreibt sie als freie Journalistin für die isländischen Portale kvennabladid.is und grapevine.is.

Seit der isländischen Parlamentswahl vom 29. Oktober 2016 ist Þórhildur Sunna Abgeordnete des isländischen Parlaments Althing für den Südwestlichen Wahlkreis. Sie war Vorsitzende der Píratar für die Periode 2016–2017.[1]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Þórhildur Sunna Ævarsdóttir (Isländisch) Althingi. 14. September 2017. Abgerufen am 15. September 2017.
Island Anmerkung: Isländer werden mit dem Vornamen oder mit Vor- und Nachnamen, jedoch nicht allein mit dem Nachnamen bezeichnet. Weiterführende Informationen finden sich unter Isländischer Personenname.