36

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Portal Geschichte | Portal Biografien | Aktuelle Ereignisse | Jahreskalender | Tagesartikel

| 1. Jahrhundert v. Chr. | 1. Jahrhundert | 2. Jahrhundert |
| 0er | 10er | 20er | 30er | 40er | 50er | 60er |
◄◄ | | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | | ►►

Staatsoberhäupter

36
Das Kanzleisiegel von Kaiser Guangwu
Kaiser Han Guangwu di
vereint ganz China unter seiner Herrschaft.
36 in anderen Kalendern
Äthiopischer Kalender 28/29
Buddhistische Zeitrechnung 579/580 (südlicher Buddhismus); 578/579 (Alternativberechnung nach Buddhas Parinirvana)
Chinesischer Kalender 45. (46.) Zyklus, Jahr des Feuer-Affen 丙申 (am Beginn des Jahres Holz-Schaf 乙未)
Griechische Zeitrechnung 3./4. Jahr der 203. Olympiade
Jüdischer Kalender 3796/97 (9./10. September)
Römischer Kalender ab urbe condita DCCLXXXIX (789)
Seleukidische Ära Babylon: 346/347 (Jahreswechsel April); Syrien: 347/348 (Jahreswechsel Oktober)
Spanische Ära 74
Vikram Sambat (Nepalesischer Kalender) 92/93 (Jahreswechsel April)

Ereignisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Politik und Weltgeschehen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Römisches Reich[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Der kilikische Stamm der Kliten widersetzt sich der Steuererhebung. Lucius Vitellius, der kaiserliche Statthalter in Syrien, beauftragt Marcus Trebellius mit der militärischen Niederwerfung der Unruhen. Die Aufständischen werden im Taurusgebirge zur Aufgabe gezwungen.
  • Pontius Pilatus löst gewaltsam eine Menschenansammlung in Samaria auf. Die Klagen über die blutige Auseinandersetzung gelangen bis zu Lucius Vitellius, dem direkten Vorgesetzten, der den Präfekten in Judäa durch Marcellus ersetzt. Gleichzeitig wechselt er den jüdischen Hohepriester Kajaphas durch dessen Schwager Jonatan ben Hannas aus.

Partherreich[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

China[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Guangwudi

Wissenschaft und Kultur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Katastrophen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Römische Stadtbrände: Die Hauptstadt Rom wird von einer gewaltigen Feuersbrunst heimgesucht. Noch im gleichen Jahr tritt auch der Tiber über die Ufer. In beiden Fällen leistet Kaiser Tiberius finanzielle Hilfe.

Gestorben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 24. Dezember: Gongsun Shu, chinesischer Warlord und selbsternannter Kaiser eines Teilreichs