360 v. Chr.

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Portal Geschichte | Portal Biografien | Aktuelle Ereignisse | Jahreskalender | Tagesartikel

| 5. Jahrhundert v. Chr. | 4. Jahrhundert v. Chr. | 3. Jahrhundert v. Chr. |
380er v. Chr.370er v. Chr.360er v. Chr.350er v. Chr. | 340er v. Chr. |
◄◄363 v. Chr.362 v. Chr.361 v. Chr.360 v. Chr. | 359 v. Chr. | 358 v. Chr. | 357 v. Chr. | | ►►

360 v. Chr.
Kartographische Darstellung von Atlantis
Platon beschreibt in seinem Dialog Timaios um 360 v. Chr. die mythische Insel Atlantis.
360 v. Chr. in anderen Kalendern
Buddhistische Zeitrechnung 184/185 (südlicher Buddhismus); 183/184 (Alternativberechnung nach Buddhas Parinirvana)
Chinesischer Kalender 38. (39.) Zyklus, Jahr des Metall-Hahns 辛酉 (am Beginn des Jahres Metall-Affe 庚申)
Griechische Zeitrechnung 4. Jahr der 104. / 1. Jahr der 105. Olympiade
Jüdischer Kalender 3401/02
Römischer Kalender ab urbe condita CCCXCIV (394)

Ereignisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Politik und Weltgeschehen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Römisches Reich[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Östliches Mittelmeer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kopf einer Statue Nektanebos' II.; Musée des Beaux Arts, Lyon
  • Während der ägyptische Pharao Tachos einen Feldzug gegen Persien führt, opponiert sein Bruder Tjajapimu gegen ihn und ernennt seinen Sohn Nektanebos II. zum Pharao. Die Armee schließt sich dem Usurpator an. Djedhor erhält Asyl beim persischen Großkönig Artaxerxes II.

Natur, Wissenschaft und Technik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Die historische Mondfinsternis vom 16./17. April wird in mehreren babylonischen Keilschriften dokumentiert. Sie ist für Herrscher-Datierungen in Persien und Ägypten bedeutsam.

Kultur und Gesellschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Geboren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • um 360 v. Chr.: Anaxarch, griechischer Philosoph († 320 v. Chr.)
  • um 360 v. Chr.: Autolykos von Pitane, griechischer Astronom und Mathematiker († um 290 v. Chr.)
  • um 360 v. Chr.: Dinon von Kolophon, griechischer Historiker († um 330 v. Chr.)
  • um 360 v. Chr.: Hieronymos von Kardia, griechischer Historiker († nach 272 v. Chr.)
  • um 360 v. Chr.: Leonnatos, makedonischer Feldherr († 322 v. Chr.)
  • um 360 v. Chr.: Lysimachos, König von Makedonien († 281 v. Chr.)
  • um 360 v. Chr.: Nearchos, griechischer Seefahrer und Admiral († nach 312 v. Chr.)
  • um 360 v. Chr.: Pyrrhon von Elis, griechischer Philosoph († um 270 v. Chr.)

Gestorben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Pagondas, griechischer Feldherr (* um 434 v. Chr.)
  • 360 oder 359 v. Chr.: Agesilaos II., König von Sparta (* 444 v. Chr.)