373 v. Chr.

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Portal Geschichte | Portal Biografien | Aktuelle Ereignisse | Jahreskalender

| 5. Jahrhundert v. Chr. | 4. Jahrhundert v. Chr. | 3. Jahrhundert v. Chr. |
390er v. Chr.380er v. Chr.370er v. Chr.360er v. Chr. | 350er v. Chr. |
◄◄376 v. Chr.375 v. Chr.374 v. Chr.373 v. Chr. | 372 v. Chr. | 371 v. Chr. | 370 v. Chr. | | ►►

373 v. Chr.
Überreste des Apollon-Tempels in Delphi
In Delphi wird zu Ehren des Gottes Apollon ein Tempel gebaut,
Sitz des Orakels von Delphi.
373 v. Chr. in anderen Kalendern
Buddhistische Zeitrechnung 171/172 (südlicher Buddhismus); 170/171 (Alternativberechnung nach Buddhas Parinirvana)
Chinesischer Kalender 38. (39.) Zyklus, Jahr des Erde-Affen 戊申 (am Beginn des Jahres Feuer-Schaf 丁未)
Griechische Zeitrechnung 3./4. Jahr der 101. Olympiade
Jüdischer Kalender 3388/89
Römischer Kalender ab urbe condita CCCLXXXI (381)

Ereignisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Politik und Weltgeschehen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Religion[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Katastrophen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Münze aus Helike
  • Winter: Ein starkes Seebeben im Golf von Korinth löst eine Flutwelle aus, die die bedeutende griechische Stadt Helike vollkommen zerstört und nahezu alle Bewohner ihr Leben kostet. Das Wasser fließt nach dem Abebben der Welle nicht zurück, sondern bildet für mehrere Jahrhunderte eine Lagune, aus der die Ruinen der Stadt ragen. Auch die Städte Aigai, Olenos und Rhypes werden wegen ihres desolaten Zustandes von der Bevölkerung aufgegeben. Diese Naturkatastrophe wird von manchen als historischer Hintergrund für die Legende vom Untergang von Atlantis gesehen. Sie wurde von Zeitgenossen mit dem Erscheinen des Großen Kometen von 373 vor Christus in Verbindung gebracht.

Gestorben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]