A-Division (Bhutan)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
A-Division
Logo
Verband Bhutan Football Federation
Erstaustragung 1996
Hierarchie 1. Liga
Mannschaften 7
Meister Druk Pol FC
Rekordmeister Transport United (4)
Rekordspieler Unbekannt
Rekordtorschütze Unbekannt
Website Profil auf fifa.comVorlage:InfoboxFußballwettbwerb/Wartung/Webseite
Qualifikation für AFC President’s Cup

Die A-Division war bis 2012 die höchste Spielklasse im bhutanischen Fußball. Der Liga gehörten sieben Mannschaften an und in der abgelaufenen Spielzeit konnte der Yedzin FC seine zweite Meisterschaft nach 2008 gewinnen. Rekordmeister seit Austragung einer bhutanischen Meisterschaft, 1986, ist Druk Pol FC mit acht Titelgewinnen. Der Rekordmeister der seit 2001 existierenden A-Division ist Transport United mit vier Titelgewinnen. 2012 wurde die Liga aufgelöst und durch die Bhutan National League ersetzt.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nachdem der Fußball in den 1950er Jahren nach Bhutan gekommen war, musste er sich zunächst stets dem Nationalsport, dem Bogenschießen unterordnen und spielte nur eine Nebenrolle. Doch als in den 1960er Jahren ein erster Verband gegründet wurde sorgte der Fußball für immer mehr Aufsehen und erlangte mehr Popularität. In den 1980er Jahren gab es dann eine erste Blütephase. Im April 1982 fand das erste Länderspiel gegen Nepal statt und 1986 wurde die erste offizielle Meisterschaft ausgetragen. Die Royal Bhutan Army, der heutige Verein Druk Pol, aus der Hauptstadt Thimphu konnte die erste Meisterschaft gewinnen. Danach fand zunächst keine offiziell ausgetragene Meisterschaft mehr statt. Im Jahre 1993 trat die Bhutan Football Federation schließlich der asiatischen Konföderation AFC bei und es wurde eine auf den Großraum Thimphu beschränkte Nationalliga, die 1996 ihren Spielbetrieb aufnahm, gegründet. Seit 2001 heißt die Liga, die besonders mit der schwachen Infrastruktur des Landes zu kämpfen hat, A-Division. Der Landesmeister nimmt seit 2005 zudem am AFC President’s Cup teil, wo Transport United 2006 gegen Pakistan Army FC sogar ein Sieg gelang.

Vereine[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vereine der Saison 2010[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Liste der Meister[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1986: Druk Pol
1986–1995: keine Austragung
1996: Druk Pol
1997: Druk Pol
1998: Druk Pol
1999: Druk Pol
2000: Druk Pol
2001: Druk Star
2001: Druk Pol
2003: Druk Pol
2004: Transport United
2005: Transport United
2006: Transport United
2007: Transport United
2008: Yedzin FC
2009: Druk Star
2010: Yedzin FC
2011: Yedzin FC
2012: Druk Pol

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]